Changpeng "CZ" Zhao Binance-Chef will im Gefängnis ein Buch schreiben

Binance-Gründer Changpeng Zhao ist ein Mann mit vielen Gesichtern. Bald könnte CZ auch Buchautor werden, denn die viermonatige Haft beginnt.

Tobias Zander
Teilen
Changpeng Zhao

Beitragsbild: Picture Alliance

| Erst Unternehmer, dann Literat? CU deutet eine neue Karriere an
  • Nur zwei Wochen nach seiner Verurteilung meldet sich Binance-Gründer Changpeng Zhao wieder zu Wort. Überraschend deutet er an, die kommende Auszeit für das Verfassen eines Buches nutzen zu wollen.
  • In einem neuen Twitter-Beitrag scherzte Zhao: “Ich habe demnächst ein wenig ‘ruhige Zeit’. Die werde ich nutzen, um etwas zu schreiben.” Damit spielt er auf seine bevorstehende viermonatige Haftzeit an.
  • Bereits 2023 trat Zhao als Binance-CEO zurück. Im Rahmen eines Vergleichs mit den US-Behörden erklärte sich die Krypto-Börse damals bereit zur Zahlung von 4,3 Milliarden US-Dollar. Der Vorwurf: Verstöße gegen das US-Geldwäschegesetz.
  • In der Krypto-Community wird Zhao trotz der strafrechtlichen Verurteilung als Held verehrt. Mit Binance erschuf er die global führende Krypto-Börse, sodass eine Autobiografie auf großes Interesse stoßen dürfte.
  • Zhao hatte zuvor anhaltendes Interesse an Kryptowährungen bekundet und bestätigt, dass er weiterhin investieren werde. Mit einem Vermögen von schätzungsweise 43 Milliarden US-Dollar ist er der reichste Mann der Geschichte in einem US-Gefängnis.
  • Auch nach einem Abschied aus der Krypto-Branche sieht es nicht aus. Binance-Nachfolger Richard Teng gilt als enger Vertrauter, sodass Zhao weiterhin indirekt die Geschicke des Unternehmens mitbestimmen dürfte.
  • Ein detailreiches Porträt des Mannes, der mit Binance das größte Krypto-Imperium der Welt erschuf, liefert euch dieser exklusive BTC-ECHO Artikel.
Du willst Binance Coin (BNB) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Binance Coin (BNB) kaufen kannst.
Binance Coin kaufen