Neues Apple Pay Feature Bringt Apple Krypto auf das iPhone?

Wagt sich Apple nun in den Krypto-Space vor? Ein neues Apple Pay Feature könnte Kryptozahlungen schon bald möglich machen.

Nicola Hahn
Teilen
Apple

Beitragsbild: Shutterstock

  • Aus einer Pressemitteilung von Apple am 8. Februar geht hervor, dass die Tap-to-Pay-Funktion Ende des Jahres von Händlern dazu genutzt werden könne, um das iPhone als ein Point-of-Sale-Produkt zu verwenden – ein neues Feature in der beliebten Zahlungs-Funktion des kalifornischen Unternehmens.
  • “Da immer mehr Verbraucher mit digitalen Wallets und Kreditkarten bezahlen, bietet Tap to Pay auf dem iPhone Unternehmen eine sichere, private und einfache Möglichkeit, kontaktlose Zahlungen zu akzeptieren und neue Bezahlerlebnisse mit der Leistung, der Sicherheit und dem Komfort des iPhones zu ermöglichen”, sagt Jennifer Bailey, Vizechef der Wallet und von Apple Pay bei dem Unternehmen.
  • Besitzer:innen der Coinbase Card oder ähnlichen Krypto-basierten Kreditkarten könnten so demnächst mit Kryptowährungen bezahlen – ergo bringt das Unternehmen indirekt Krypto auf das iPhone und treibt die Massenadoption damit massiv voran.
  • Als ersten Partner für die neue Funktion hat sich das Unternehmen laut offiziellen Angaben den Online-Bezahldienst Stripe herausgesucht.
  • Im August 2021 hatte Coinbase für Apple Pay und Google Pay weitere Funktionen freigeschaltet.
Bitcoin verstehen: Sicher investieren in 7 Schritten
Beherrsche die Grundlagen von Bitcoin und lerne in der BTC-ECHO Academy, wie du in 7 Schritten gekonnt investierst und welche Faktoren dabei zu beachten sind.
Jetzt entdecken