Zum Inhalt springen

Abstimmung beendet ApeCoin bleibt auf Ethereum – vorerst

Die ApeCoin-Community hat sich für Ethereum entschieden. Eine knappe Abstimmung – die wieder aufgerollt werden könnte.

Moritz Draht
 | 
Teilen
Apecoin-Logo

Beitragsbild: Shutterstock

  • Die ApeCoin DAO hat für einen Verbleib auf der Ethereum Blockchain gestimmt.
  • Ausgang der Abstimmung war ein Tweet von Yuga Labs, verantwortlich für die NFT-Kassenschlager des Bored Ape Yacht Club (BAYC).
  • Das Unternehmen schrieb am 1. Mai: “Es scheint völlig klar zu sein, dass ApeCoin zu seiner eigenen Blockchain migrieren muss, um richtig skalieren zu können. Wir möchten die DAO ermutigen, in diese Richtung zu denken”.
  • DAO-Mitglied “ASEC” argumentierte dagegen: “eine solche Entscheidung” sei “derzeit zu komplex und kostspielig”.
  • “Durch die Migration von ApeCoin weg von Ethereum würde der ApeCoin auf einer anderen Blockchain beheimatet sein als die ursprünglichen Assets, die ihn inspiriert haben – die eigenen NFTs von Yuga Labs”, so ASEC.
  • Dies “könnte unbeabsichtigte Auswirkungen haben, wie z.B. dass Yuga Labs ApeCoin nicht mehr unterstützt oder in Verbindung mit ihren NFTs wie Bored Apes, Mutant Apes oder Otherside Deeds verwendet”.
  • Der Vorschlag wurde am 3. Juni in der DAO zur Abstimmung gestellt.
  • Am Donnerstag, dem 9. Juni, endete das Voting.
  • 53 Prozent stimmten für einen Verbleib auf Ethereum.
  • Vom Tisch ist ein möglicher Blockchain-Wechsel damit aber noch nicht.
  • Innerhalb einer dreimonatigen Frist können neue Vorschläge eingereicht werden.
  • Die ApeCoin DAO ist ein Governance-System, das über Verbesserungsvorschläge im “Ape-Ökosystem” kollektiv abstimmt.
  • Stimmberechtigt sind alle Token-Inhaber.
  • Wie der ApeCoin-Kurs aktuell unter die Räder kommt, erfahrt ihr hier.
Du möchtest ApeCoin (APE) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.