Zum Inhalt springen

3,2 Milliarden US-Dollar Expandiert Coinbase in die Türkei?

Coinbase will scheinbar eine der ältesten Kryptobörsen der Türkei kaufen. Derzeit steht ein Übernahmeangebot von 3,2 Milliarden US-Dollar im Raum.

Daniel Hoppmann
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen
Coinbase

Quelle: Shutterstock

  • BtcTurk ist eine der ältesten Kryptobörsen der Türkei mit einem täglichen Trading-Volumen von 116 Millionen US-Dollar.
  • Türkischen Medien zufolge soll nun Coinbase seine Fühler nach dem Istanbuler Marktplatz ausgestreckt haben. Der Kryptoriese aus den USA möchte demnach BtcTurk für 3,2 Milliarden US-Dollar übernehmen. Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren und könnten demnächst abgeschlossen werden.
  • Zu der möglichen Akquisition äußerten sich beide Unternehmen bisher nicht.
  • Die Übernahme passt jedoch in Coinbase Strategie. CEO Brian Armstrong hatte bereits im Juli vergangenen Jahres angekündigt, in neue Märkte expandieren zu wollen.
  • Allgemein gilt die Türkei als vielversprechender Markt für Krypto-Unternehmen. Aufgrund der hohen Inflation flüchten immer mehr Bürger in Bitcoin und Co. Im März lag die Teuerungsrate bei über 60 Prozent.
  • Allerdings scheint die Regierung um Präsident Erdoğan dem Thema Krypto eher ablehnend gegenüberzustehen.
Du willst Cardano (ADA) kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter, bei denen du in wenigen Minuten Cardano kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.