3,2 Milliarden US-Dollar Expandiert Coinbase in die Türkei?

Coinbase will scheinbar eine der ältesten Kryptobörsen der Türkei kaufen. Derzeit steht ein Übernahmeangebot von 3,2 Milliarden US-Dollar im Raum.

Daniel Hoppmann
Teilen
Coinbase

Beitragsbild: Shutterstock

  • BtcTurk ist eine der ältesten Kryptobörsen der Türkei mit einem täglichen Trading-Volumen von 116 Millionen US-Dollar.
  • Türkischen Medien zufolge soll nun Coinbase seine Fühler nach dem Istanbuler Marktplatz ausgestreckt haben. Der Kryptoriese aus den USA möchte demnach BtcTurk für 3,2 Milliarden US-Dollar übernehmen. Die Verhandlungen laufen auf Hochtouren und könnten demnächst abgeschlossen werden.
  • Zu der möglichen Akquisition äußerten sich beide Unternehmen bisher nicht.
  • Die Übernahme passt jedoch in Coinbase Strategie. CEO Brian Armstrong hatte bereits im Juli vergangenen Jahres angekündigt, in neue Märkte expandieren zu wollen.
  • Allgemein gilt die Türkei als vielversprechender Markt für Krypto-Unternehmen. Aufgrund der hohen Inflation flüchten immer mehr Bürger in Bitcoin und Co. Im März lag die Teuerungsrate bei über 60 Prozent.
  • Allerdings scheint die Regierung um Präsident Erdoğan dem Thema Krypto eher ablehnend gegenüberzustehen.
Mehr Krypto-Wissen?
Du willst mehr über Blockchain, Kryptowährungen und Bitcoin erfahren? Dann schau in unserer Academy vorbei!
Jetzt schlau machen