Ripple und Coinbase nicht länger Top-10-Start-ups

Quelle: Shutterstock

Ripple und Coinbase nicht länger Top-10-Start-ups

Die Krypto-Unternehmen Ripple und Coinbase rutschen im Ranking der begehrtesten US-Start-ups aus den Top 10. Eine Chance, wieder in die Top 10 zurückzukehren, wird es für die beiden US-Unternehmen nicht mehr geben.

In einer Mitteilung vom 4. September heißt es, dass sich die beiden Krypto-Start-ups Ripple und Coinbase unter den Top 50 der begehrtesten Start-ups im Jahre 2019 befinden. Ripple ist ein Open-Source-Protokoll für ein Zahlungsnetzwerk, Coinbase hingegen betreibt eine Handelsplattform für Kryptowährungen. Beide Unternehmen haben ihren Sitz in San Francisco.

Krypto-Start-ups aus den Top 10 verdrängt

Die Social-Media-Plattform LinkedIn hat am 4. September das dritte jährliche Top-Start-up-Ranking veröffentlicht. Hierbei belegt Ripple Platz 28 dicht gefolgt von Coinbase auf Platz 29. Diese Platzierung stellt für beide Unternehmen einen Rückschritt dar. Noch im vergangenen Jahr belegten beide Unternehmen einen Platz in den Top 10. Damals lag Coinbase auf Platz 3 und Ripple auf Platz 7 des Rankings.

Firmen wie die Food Delivery App DoorDash (Platz 4), der Finanzdienstleister Robinhood (Platz 7) oder das E-Scooter-Unternehmen Lime (Platz 12) bilden die Top 20. Den ersten Platz belegt das Unternehmen Snowflake, bei dem es sich um einen Cloud-Service-Anbieter handelt.

Ripple und Coinbase sind die einzigen Unternehmen aus dem Krypto-Bereich. Denn der Finanzdienstleister Robinhood bietet zwar seinen Nutzern neben Aktien und ETFs die Möglichkeit, in Kryptowährungen zu investieren, ist jedoch mehr als traditioneller Finanzdienstleister anzusehen.

Ripple und Coinbase entwickeln sich gegen den Krypto-Markt


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Trotz der Erholung und des Aufschwungs im Krypto-Markt in diesem Jahr haben sich Ripple und Coinbase in dem Ranking zum Vergleich zum Vorjahr deutlich verschlechtert. Ungeachtet der positiven Entwicklung am Krypto-Markt fällt die Bewertung der beiden Unternehmen in diesem Jahr schlechter aus.

Ripple und Coinbase haben im Jahr 2020 nicht mehr die Möglichkeit, einen besseren Platz zu erreichen. Denn das Ranking bewertet nur Firmen, die nicht länger als 7 Jahre existieren. Beide Start-ups wurden im Jahr 2012 gegründet.

Das Ranking berücksichtigt das Interesse der Arbeitsuchenden, das Wachstum der Mitarbeiter, das Engagement der Mitarbeiter sowie die Fähigkeit von führenden Firmen, im professionellen sozialen Netzwerk zu rekrutieren.

Ähnliche Artikel

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Angesagt

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Umfrage: Österreich ist bei Bitcoin & Co. die skeptischste Nation Europas
Bitcoin

Die Bank ING hat in einer Umfrage festgestellt, dass in Europa vor allem die Türkei bullish in Sachen Bitcoin & Co. eingestellt ist. Die Deutschen zeigen sich skeptisch – nur die Österreicher sind noch misstrauischer.

Stets bemüht: Was die Blockchain-Strategie der Bundesregierung für den Standort Deutschland bedeutet
Kommentar

Die am Mittwoch verabschiedete Blockchain-Strategie der Bundesregierung umfasst insgesamt 44 Maßnahmen. Was diese für den Standort Deutschland bedeuten, warum es nicht ohne German Angst geht und wir gute Chancen haben Tokenisierungs-Weltmeister zu werden. Ein Kommentar.

Bitcoin auf Papier: Bitcoin Suisse stellt neue Krypto-Zertifikate vor
Unternehmen

Bitcoin in Form eines Geldscheines? Der schweizerische Krypto-Finanzdienstleister Bitcoin Suisse macht’s möglich. Die Neuauflage der Krypto-Zertifikate kommt mit neuem Design und Sicherheitsfeatures daher.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: