Im Herzen von Zürich wird die bislang teuerste Immobilie tokenisiert

Quelle: Brickmark

Rekord-Tokenisierung Im Herzen von Zürich wird die bislang teuerste Immobilie tokenisiert

Blockchain-Revolution im Herzen von Zürich: In einem beispiellosen Deal erwirbt das Schweizer Blockchain-Investmentunternehmen BrickMark eine Top-Immobilie in der Zürcher Bahnhofstraße – einem der teuersten Luxus-Boulevards der Welt. Für das Gebäude mit der Hausnummer 52 bezahlt BrickMark einen dreistelligen Millionenbetrag – zu einem großen Teil mit einem eigenen Token.

Die Tokenisierung von Immobilien nimmt weiter Fahrt auf. So wurde in der Schweiz heute, am 15. Januar, ein neuer Rekord aufgestellt. Der Schweizer Blockchain-Immobilieninvestor BrickMark vermeldet den Kauf einer Gewerbeimmobilie im Herzen von Zürich. BrickMark kauft das Gebäude von der Schweizer Immobilien-Holding RFR Holding GmbH. Dabei erwirbt BrickMark 80 Prozent der Anteile an der Immobilie mit einer neun Monate währenden Kaufoption für die übrigen 20 Prozent.

Der Kaufpreis des Objekts beläuft sich laut Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt,  auf 130 Millionen Schweizer Franken – umgerechnet rund 120 Millionen Euro. Es befindet sich in der Züricher Bahnhofstraße, bei der es sich um eine der teuersten und lukrativsten Einkaufsmeilen der Welt handelt. Ein Schnapper mit hervorragenden Aussichten zur Wertsteigerung, freut sich BrickMark-Chef Stephan Rind:

Die Bahnhofstrasse ist eine der Top-Adressen in Europa. In dieser Lage eine erstklassige Immobilie zu attraktiven Konditionen erwerben zu können, die ganz deutliches Wertsteigerungspotenzial bietet, ist gerade im heutigen Marktumfeld eine seltene Gelegenheit,

kommentiert der CEO den Rekord-Deal.

Ein „Eisbrecher“ für die Tokenisierung von Immobilien?


[Anzeige]
CFDs: Bitcoin, Öl, Gold, Aktien und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Der Clou: BrickMark bezahlt das Objekt größtenteils mit dem hauseigenen BrickMark Token. Dieser folgt dem weit verbreiteten ERC-20-Token-Standard der Smart-Contract-Plattform Ethereum. Dadurch, dass die Besitzanteile in Token-Form gegossen, also digital verbrieft werden, können die Ansprüche der Token Holder in Spe vollautomatisch über Smart Contracts gemanagt werden.

Wir sind mit BrickMark angetreten, um mithilfe der Blockchain-Technologie eine zusätzliche Form von Kapital im institutionellen Immobilienmarkt zu etablieren. Wir sind stolz, dass wir nun die größte Transaktion mit Zahlungsmittel Token im Immobilienbereich weltweit realisieren konnten,

führt Stephan Rind weiter aus.

Auch die andere Seite des Deals zeigt sich zuversichtlich, dass Blockchain-Technologie den Immobilien-Markt aufmischen wird.

Gern haben wir die BrickMark Token als Bestandteil des Kaufpreises dieser Transaktion akzeptiert. Wir erwarten, dass digitale Finanzierungsinstrumente in Zukunft signifikant an Bedeutung im Immobiliensektor gewinnen werden. Die aktuelle Transaktion könnte eine Art Eisbrecher-Funktion für den Sektor im Hinblick auf das Volumen und den institutionellen Charakter haben,

ist sich Alexander Koblischek, Managing Director bei RFR Management GmbH ebenfalls sicher.

Das Gebäude im Züricher Stadtkern verfügt über eine Mietfläche von rund 1.600 Quadratmetern. Bislang beherbergt das Objekt vornehmlich Büros. BrickMark plant nun die „intelligente Umgestaltung“ des Gebäudes. Unter anderem ist eine Versechsfachung der Einzelhandelsflächen des Gebäudes vorgesehen, ohne dafür die Büroflächen zu verkleinern. Dadurch erhofft sich BrickMark eine Verdoppelung der jährlichen Mieteinnahmen – wovon durch die Tokenisierung nicht zuletzt die Besitzern des BrickMark-Token profitieren könnten.

Mehr zum Thema:

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Public Health Blockchain trackt Virus
Public Health Blockchain trackt Virus
Blockchain

Der niederländische Arbeitskreis Public Health Blockchain Consortium hat eine Monitoring-Lösung für die Ausbreitung von Viren, Bakterien und sonstigen Krankheitserregern entwickelt. Dabei verfolgt die Software die Bewegungsprofile nicht infizierter Personen. Somit soll eine Einteilung in sichere und gefährliche Gebiete möglich sein.

STEEM-Kurs explodiert vor Hard Fork
STEEM-Kurs explodiert vor Hard Fork
Blockchain

Die Steem Community will die Unabhängigkeit: Mit Hive kommt am Freitag, dem 20. März, eine Version der Steem Blockchain, in der das Unternehmen Steemit Inc. nichts mehr zu melden haben soll. Die Ankündigung hat dem STEEM-Kurs Zuwächse im dreistelligen Prozentbereich beschert – auch weil mit dem Launch von Hive ein Air Drop verbunden ist.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
5 Bitcoin Sidechains, die du kennen musst
Wissen

Sidechains ermöglichen den BTC-Transfer von einer Blockchain zu einer anderen und umgekehrt. Man spricht daher auch von sogenannten Pegged Sidechains, zu deutsch etwa angehängte Sidechains. Der Vorteil ist, dass nicht alle Funktionen, die Bitcoin theoretisch erfüllen kann, auch auf der Mainchain verarbeitet werden müssen. Vielmehr ist denkbar, dass man eine Reihe von Anwendungsfällen für den BTC-Gebrauch auf verschiedene Sidechains auslagert und somit Ressourcen auf der Blockchain spart. 

Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Profitiert Bitcoin von den Lieferengpässen bei Gold?
Kommentar

In der Krise stellt sich mehr denn je die Frage, wie man sein Vermögen schützen kann. Aus Angst vor Inflation flüchten viele Anleger in physisches Gold. Welche Auswirkungen die Lieferengpässe bei Gold auf den Bitcoin-Kurs haben, warum auch manche Stable Coins davon betroffen sind und wieso beide Vermögenswerte gerade in der Corona-Krise in keinem Portfolio fehlen dürfen.

Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin (BTC) Halving: Diese Szenarien sind zu erwarten
Bitcoin

Das Bitcoin Halving bedeutet eine Verknappung der Nachfrage an neuen Einheiten der Kryptowährung von 12,5 auf 6,25 BTC. Diese Szenarien sind zu erwarten.

Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin-Netzwerk sendet bullishe Signale
Bitcoin

Bitcoin Miner haben mehr Bitcoin verkauft, als sie gemint haben, außerdem ist die Difficulty Rate zurückgegangen. Das ist ein positives Signal für den Bitcoin-Kurs.

Angesagt

Ethereum, Ripple und IOTA – Erholung steht auf wackeligen Beinen
Kursanalyse

Der Ether-Kurs (ETH) schafft es nicht ein höheres Wochenhoch auszubilden und auch Ripple (XRP) sowie IOTA (MIOTA) bleiben weiterhin fragil.

Bitcoin-Kurs (BTC) steuert auf Todeskreuz zu
Kursanalyse

Der Bitcoin-Kurs (BTC) steuert schnurstracks auf ein Todeskreuz zu. Droht nun eine Welle von Abverkäufen? Der Marktkommentar vom Bitwala Trading Team.

CBDC: So kann digitales Zentralbankgeld Soforthilfe für unsere Wirtschaft leisten
Kommentar

Staaten und Notenbanken versuchen alles, um eine Verschlimmerung der wirtschaftlichen Lage zu verhindern. Das Problem: Sie sind auf die Infrastruktur der Banken angewiesen, die eine direkte Hilfe für Unternehmen und Menschen erschwert. Warum die aktuellen Hilfsmaßnahmen über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) viel zu umständlich sind, warum man in den USA überlegt, Wallets bei der Zentralbank Fed einzurichten und wieso digitales Zentralbankgeld (CBDC) eine Gefahr für unsere Privatsphäre bedeutet. Ein Kommentar.

Bitcoin auf der Erfolgswelle – G20 spannt billionenschweren Rettungsschirm
Märkte

Der Bitcoin-Kurs steigt leicht an, während das Coronavirus die Versorgungssysteme und Kapazitäten der wirtschaftsstarken Industrienationen auf eine harte Belastungsprobe stellt. Die Pandemie wird aber vor allem die Länder mit voller Wucht treffen, in denen schon jetzt die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung an ihre Grenzen stößt. Die G20 haben daher breite finanzielle Unterstützung für der Bereitstellung überlebenswichtiger Güter zugesagt.

Homeoffice? Kurzarbeit?

Nutze Deine Zeit sinnvoll und bilde Dich weiter!

Jetzt 20% Rabatt auf alle Blockchain Kurse inkl. Teilnahmezertifikat sichern: z.B. Blockchain-Basics Kurs

Gutscheincode: HOMEOFFICE2020

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: