Overstock will Bitcoin freundliche Anbieter belohnen

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Teilen
Overstock Byrne
BTC10,980.89 $ 1.88%

Byrne wies auch darauf hin, dass zukünftig allen Angestellten des Unternehmens die Möglichkeit geboten werden soll, in Bitcoin bezahlt zu werden.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

t die Bitcoin Verwendung mit einer Reihe von Anreizen für Anbieter fördern zu können. Anbieter die sich für die digitale Währung als Zahlungsmittel entscheiden sollen spezielle Belohnungen erhalten. In einer Diskussion auf dem Porcupine Freedom Festival sagt der Overstock Geschäftsführer Patrick Byrne: “Wir werden damit beginnen unseren Anbietern, die sich für den Bitcoin entscheiden, mit speziellen Angeboten entgegen zu kommen.” Das könnte bedeuten, dass die Anbieter die mit der Overstock Plattform Handel betreiben und den Bitcoin akzeptieren, zukünftig mit speziellen Rabatten und speziellen Konditionen belohnt werden. Auch Lieferanten die bereits jetzt Bitcoin akzeptieren sollen davon profitieren, so Byrne.

Byrne wies auch darauf hin, dass zukünftig allen Angestellten des Unternehmens die Möglichkeit geboten werden soll, in Bitcoin bezahlt zu werden.

In der Diskussion betonte Byrne, dass er sich dazu verpflichtet fühlt die “Krypto-Revolution” voran zu treiben und das die Rabattaktion “sehr ernst” genommen werde, so das Wall Street Journal.

Bitcoin Fan

Byrne hat wiederholt deutlich gemacht, dass er ein wahrer Bitcoin Verfechter ist und das die Einführung des Bitcoin bei Overstock.com keine Werbeaktion war. Letzten Monat hat Byrne noch bekannt gegeben, dass 3% der Bitcoin Gewinne für Interessenvertreter, die den Bitcoin fördern, zur Seite gelegt werden. Byrne soll nach eigenen Aangaben auch mehrere Millionen USD in Bitcoin besitzen.

Mit der neue Initiative hat Byrne das “Big Picture” im Blick:

“Es geht darum das System aufzubauen. Wenn die Mitarbeiter in Bitcoin bezahlt werden wollen, Anbieter dazu bringen in Bitcoin bezahlt zu werden und die Kunden mit Bitcoin bezahlen entsteht ein natürlicher Kreislauf.”

Bitcoin fördern

Im Mai sagte Byrne, das Unternehmen habe bereits seit der Einführung im Januar 1,6 Millionen USD in Bitcoin eingenommen. Ob der Wunsch nach einer Bitcoin freundlichen Supply Chain aufgeht und ob damit der Einzelhandelsumsatz gesteigert werden kann, bleibt abzuwarten. Letztendlich wird die Initiative aber auf jeden Fall neue Einzelhandelsoptionen in die Bitcoin Community einbringen.

BTC-Echo

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Englische Originalfassung von Nermin Hajdarbegovic via Coindesk

Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany