Overstock: tZERO erhält Patent für Blockchain-Wasserzeichen

Quelle: Shutterstock

Overstock: tZERO erhält Patent für Blockchain-Wasserzeichen

Die Overstock-Tochter tZERO will traditionelles und Krypto-Trading miteinander verbinden. Das US-amerikanische Patentamt hat tZERO nun ein Patent für die Authentifizierung von Videos per „Wasserzeichen“ ausgestellt. 

Overstock macht zunehmend ernst mit dem Vorhaben, in diesem Jahr ganz auf Blockchain zu setzen. Die Overstock-Tochter Medici Ventures ist eine Wagniskapitalgesellschaft, die ausschließlich in Blockchain-Projekte investiert. Zu den wichtigsten Vertretern gehört tZERO, eine Trading-Plattform, die den Fokus auf Security Token legt.

Laut dem US-amerikanischen Patentamt USPTO hat tZERO am 8. Januar tZERO von der Behörde ein Patent für die Authentifizierung von Videos mittels digitaler „Wasserzeichen“ erhalten. Einen entsprechenden Antrag hat tZERO im Oktober 2018 gestellt. Dabei spielt die Blockchain-Technologie bei Erstellung dieser Wasserzeichen eine ausschlaggebende Rolle. So heißt es zum Beispiel in einem Auszug der USPTO-Mitteilung:

„Enthalten sind blockchainbasierte Verfahren und Systeme zur Wasserzeichenvergabe an digitale Inhalte […], wobei das Wasserzeichen mindestens einen Hash basierend auf einem oder mehreren Datenblöcken umfasst, die in dem […] verteilten Ledger gespeichert sind.“

Was zunächst nach einem Patent für Content Producer oder Videoplattformen à la YouTube anmutet, ergibt auch für eine Trading-Plattform Sinn – zumindest auf den zweiten Blick. TZERO bezeichnet sich auf der eigenen Homepage dediziert als eine Plattform, die

„kryptographisch sichere verteilte Ledger mit bestehenden Marktprozessen, um Abwicklungszeit und -kosten zu reduzieren, Transparenz, Effizienz und Auditierbarkeit zu erhöhen.“

Zwar ist in dem Dokument an keiner Stelle von der Anwendung im Trading-Kontext die Rede; doch könnte das Patent für Know-Your-Customer-Verfahren angedacht sein. Konkret könnte es um den Identitiätsnachweis per Video gehen.

Lies auch:  Blockchain-Patente: China und USA dominieren, Europa abgeschlagen

Erste Anwendung: Tokenisierung von Edelmetallen

tZERO kann indes einen ersten Use Case für die Verschmelzung von traditionellem und Krypto-Trading für sich verbuchen. Dabei geht es um den Handel mit tokenisierten seltenen Erden und Edelmetallen. Im Auftrag einer ihrer Investoren, der chinesischen Investmentfirma GSR Capital, arbeitet tZERO derzeit an einem Smart Contract Token, mit dem die seltene Erde Cobalt gehandelt werden kann.

Ähnliche Artikel

Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
Blockchain

Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
Blockchain

Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
Altcoins

Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Südkorea: Bezirksverwaltung in Seoul benutzt Blockchain für öffentliche Ausschreibungen
    Blockchain

    Südkorea hat ein weiteres vielversprechendes Blockchain-Projekt vorzuweisen. Die Verwaltung des Seouler Stadtteils Yeongdeungpo hat damit begonnen, öffentliche Aufträge mithilfe der Blockchain-Technologie auszuschreiben.

    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    IBM und Ford starten Pilotprojekt für Kobalt-Supply-Chain
    Blockchain

    Die Adaption der Blockchain-Technologie schreitet unaufhörlich voran. Auch in der Autoindustrie scheint sie inzwischen angekommen zu sein.

    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Dänische Steuerbehörde ermittelt gegen Krypto-Investoren
    Politik

    Dänemark nimmt Krypto-Investoren unter die Lupe. Nachdem bekannt wurde, dass sich dänische Staatsbürger in Finnland an steuerlich relevanten Geschäften mit Kryptowährungen beteiligten, stehen nun mögliche Verstöße gegen das dänische Steuerrecht im Raum.

    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen
    Altcoins

    Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt.

    Angesagt

    Wechselkurs von Petro zu Bolívar auf 1:36.000 angehoben – Inflation hat Venezuela fest im Griff
    Politik

    Nicolás Maduro hebt den Wechselkurs von Bolívar zu Petro auf ein Verhältnis von 1:36.000 an.

    Neues aus dem Hause BAKKT: Kauf von Vermögenswerten erfolgreich
    Bitcoin

    BAKKT-CEO Kelly Loeffler rückt auf Medium mit den neuesten Entwicklungen rund um die ersten physischen Bitcoin Futures heraus.

    USA: Vermont sucht Expertise für Blockchain-Pilotprojekt
    Blockchain

    Der US-Bundesstaat Vermont will ein Pilotprojekt starten, das den Nutzen der Blockchain-Technologie für Eigenversicherer ausloten soll.

    Ethereum: Constantinople Hard Fork wegen Sicherheitslücken abgesagt
    Altcoins

    Das Ethereum-Entwicklerteam hat die lang erwartete Hard Fork Constantinople abgesagt.