Overstock: tZERO erhält Patent für Blockchain-Wasserzeichen

Quelle: Shutterstock

Overstock: tZERO erhält Patent für Blockchain-Wasserzeichen

Die Overstock-Tochter tZERO will traditionelles und Krypto-Trading miteinander verbinden. Das US-amerikanische Patentamt hat tZERO nun ein Patent für die Authentifizierung von Videos per „Wasserzeichen“ ausgestellt. 

Overstock macht zunehmend ernst mit dem Vorhaben, in diesem Jahr ganz auf Blockchain zu setzen. Die Overstock-Tochter Medici Ventures ist eine Wagniskapitalgesellschaft, die ausschließlich in Blockchain-Projekte investiert. Zu den wichtigsten Vertretern gehört tZERO, eine Trading-Plattform, die den Fokus auf Security Token legt.

Laut dem US-amerikanischen Patentamt USPTO hat tZERO am 8. Januar tZERO von der Behörde ein Patent für die Authentifizierung von Videos mittels digitaler „Wasserzeichen“ erhalten. Einen entsprechenden Antrag hat tZERO im Oktober 2018 gestellt. Dabei spielt die Blockchain-Technologie bei Erstellung dieser Wasserzeichen eine ausschlaggebende Rolle. So heißt es zum Beispiel in einem Auszug der USPTO-Mitteilung:

„Enthalten sind blockchainbasierte Verfahren und Systeme zur Wasserzeichenvergabe an digitale Inhalte […], wobei das Wasserzeichen mindestens einen Hash basierend auf einem oder mehreren Datenblöcken umfasst, die in dem […] verteilten Ledger gespeichert sind.“

Was zunächst nach einem Patent für Content Producer oder Videoplattformen à la YouTube anmutet, ergibt auch für eine Trading-Plattform Sinn – zumindest auf den zweiten Blick. TZERO bezeichnet sich auf der eigenen Homepage dediziert als eine Plattform, die

„kryptographisch sichere verteilte Ledger mit bestehenden Marktprozessen, um Abwicklungszeit und -kosten zu reduzieren, Transparenz, Effizienz und Auditierbarkeit zu erhöhen.“

Zwar ist in dem Dokument an keiner Stelle von der Anwendung im Trading-Kontext die Rede; doch könnte das Patent für Know-Your-Customer-Verfahren angedacht sein. Konkret könnte es um den Identitiätsnachweis per Video gehen.

Erste Anwendung: Tokenisierung von Edelmetallen

tZERO kann indes einen ersten Use Case für die Verschmelzung von traditionellem und Krypto-Trading für sich verbuchen. Dabei geht es um den Handel mit tokenisierten seltenen Erden und Edelmetallen. Im Auftrag einer ihrer Investoren, der chinesischen Investmentfirma GSR Capital, arbeitet tZERO derzeit an einem Smart Contract Token, mit dem die seltene Erde Cobalt gehandelt werden kann.

JETZT NEU: DER BTC-NAVIGATOR

Das deutschsprachige Blockchain-Ökosystem an einem Platz vereint:

HANDELSPLÄTZEJOBSEVENTSUNTERNEHMENPRODUKTEAKZEPTANZSTELLENWEBSEITEN

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Indischer Bundesstaat Maharashtra setzt auf großangelegte Blockchain-Initiative
Regierungen

Maharashtra, der zweitgrößte indische Bundesstaat, will mit einer großangelegten Initiative dem Einsatz von Blockchain-Technologien den Weg ebnen. Helfen soll dabei eine sogenannte „Regulatory Sandbox“, die innerhalb der kommenden Monate eingerichtet werden soll. Künftig will die Regierung Blockchain-Technologien unter anderem im Agrarsektor sowie in der öffentlichen Verwaltung einsetzen.

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Unternehmen

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Angesagt

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

NEO und GAS: Eine Blockchain, zwei Assets
Krypto

NEO und GAS sind die zwei Kern-Assets im NEO-Ökosystems. Welche Rolle spielt GAS bei NEO – und worin unterscheidet sich NeoGas von Ethereum Gas?

Älteste Bank Koreas nutzt Blockchain
Tech

Die älteste Bank Südkoreas entwickelt eine Sicherheitsstrategie auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Shinhan Bank ging dazu eine Kooperation mit zwei weiteren Unternehmen ein. Mit Ground X beteiligt sich auch die Tochterfirma des Messenger-Marktführers in Korea daran. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Entwicklung eines Private Key Management Systems für Kunden.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Neue Ausgabe: Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin-T-Shirt GRATIS!