Bequem auf die Blockchain? Youba ausprobiert: Das kann die Krypto-Wallet im Kreditkartenformat

Mit einem NFC-Chip ausgestattet, will die Krypto-Wallet von youba das Onboarding ins Web3 vereinfachen. Wir haben sie ausprobiert.

Tim Reindl
Teilen
youba Krypto-Wallet

Beitragsbild: BTC-ECHO

| Die digitale Brieftasche von youba

UPDATE: Zum Zeitpunkt dieses Tests befand sich die youba-Wallet noch in der Entwicklungsphase. Was die Wallet heute kann, lest ihr in diesem neuen Testbericht.

“Es ist ganz einfach”, heißt es auf dem Twitteraccount des Berliner Start-ups youba. Karte erhalten, ans Telefon halten und schon ist die Krypto-Wallet eingerichtet. Einen NFT gibts noch obendrauf. Mit ihrem Produkt will youba den Onboarding-Prozess ins Web3 drastisch vereinfachen. Doch hält die youba-Wallet, was sie verspricht? BTC-ECHO hat sie unter die Lupe genommen.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest die besten Wallets vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO Vergleichsportal die besten Wallets, mit denen du deine Krypto-Werte sicher aufbewahren kannst.
Zum Wallet-Vergleich