Zum Inhalt springen

Krypto in CMS WordProof: Ethereum vs. Fake News

Auf der Blockchain-Konferenz „Blockdown 2020“ stellte WordProof aus Amsterdam ein Plugin vor, dass Beiträgen auf WordPress mit einem sicheren Zeitstempel versieht.

Christian Stede
Teilen
Illustration einer Tastatur mit den Tasten „Fake News“ und „Facts“

Beitragsbild: Shutterstock

Ein Plugin für die Web-Publishing-Plattform WordPress ermöglicht es den Nutzern jetzt, Inhalte auf der Ethereum Blockchain mit einem Zeitstempel zu versehen. Das Plugin kann bei Urheberrechtsfragen helfen, den Nachweis zu erbringen, von wem genau ein bestimmter Inhalt stammt. Die Leser die können damit Gewissheit erlangen, dass er nicht im Nachhinein verändert wurde. WordPress ist mit einem Anteil von 60 Prozent der Platzhirsch schlechthin auf dem Markt. Rund 37 Prozent aller Websites setzen WordPress als Content Management System (CMS) ein. 

Umgesetzt wird das Plugin vom in Amsterdam ansässigen Unternehmen WordProof. Die Pläne wurden laut Medienberichten am 22. Oktober auf der Londoner virtuellen Konferenz Blockchains BlockDown 2020 bekanntgegeben.

Im Kampf gegen Fake News ist der Zeitstempel ein überaus wichtiges Tool. Er liefert einen eindeutigen Fingerabdruck oder Hash für die neueste Version des Inhalts, der zur Blockchain hinzugekommen ist. Damit ist der Nachweis erbracht, dass der Eigentümer des Inhalts diesen erstellt hat und dass es keine nachträgliche Bearbeitung oder Manipulation gab. Darüber hinaus verfügt die Website über einen Nachweis der Veröffentlichungszeit, der bei potenziellen Urheberrechtskonflikten nützlich sein kann.

WordProof plant auch mit anderen CMS

Jelle van der Schoot, Produktchef bei WordProof erklärte auf der Blockdown 2020 die Vision seines Unternehmens. Das Ziel sei es, das benutzerfreundlichste Zeitstempel-Tool für den Einsatz in allen Content-Management-Systemen und E-Commerce-Plattformen zu sein. 

Die Unterstützung von Ethereum ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu diesem Ziel, daher freuen wir uns sehr, die Ethereum-Gemeinschaft willkommen zu heißen!

Jelle van der Schoot, Produktchef bei WordProof

WordProof bietet auch eine Unterstützung für EOS und Telos. Im Juli hatte BTC-ECHO bereits über das WordProof Timestamp Ecosystem berichtet. Das Projekt gehörte zu den Gewinnern des Innovationspreises der EU-Kommission.

Der Krypto-Sektor wird überdies zunehmend in WordPress integriert. Im April 2020 enthüllte Draper Goren Holm, ein Gründerzentrum für Blockchain-Startups, das erste DEX-Plugin für die CMS-Plattform. Das Plugin ermöglicht es Website-Besitzern, eine eingebaute Decentralized Exchange (DEX) zu nutzen, die den Nutzern den Austausch zwischen Krypto-Token und Stablecoins ermöglicht.

Die offizielle WordPress-Site selbst hat bereits drei Seiten mit Plugins, die unter die Kategorie Krypto-Anwendungen fallen. Zu den beliebtesten gehören ein Krypto-Zahlungsportal mit über 10.000 aktiven Installationen und ein Krypto-Kurs-Ticker-Widget mit über 7.000 aktiven Installationen.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #68 Februar 2023
Jahresabo
Ausgabe #67 Januar 2023
Ausgabe #66 Dezember 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Top- & Flop-Coins, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.