Interview mit Deutschland-Chef “Wird Coinbase zum größten Krypto-Unternehmen der Welt?”

Von Kryptos Adaption, Regulierung und – dem kommenden Bullrun. Der Coinbase Deutschland Chef mit seiner Sicht auf die Lage im Sektor.

Johannes Macswayed
Teilen
Coinbase Krypto

Beitragsbild: Picture Alliance

| Coinbase: dank Base längst mehr, als nur eine Krypto-Börse

Der Bärenmarkt im Krypto-Sektor sorgte bei vielen Anlegern für herbe Verluste, ausgelöst durch den Fall vermeindlich unbesiegbarer Unternehmen. FTX: Ein riesiger Betrug. Binance: Vom US-Justizministerium mit einer vier Milliarden US-Dollar Strafzahlung, dem Abdanken des CEOs und den fortan wachsamen Augen der US-Behörden gelähmt. Zur Liste der Gescheiterten reihen sich Celsius, Three Arrows Capital und Genesis. Hingegen noch immer auf den Beinen: Coinbase.

Inmitten allen Trubels konnte die Krypto-Börse aus den USA ihren Stand im Sektor festigen – und expandieren. Verwahrer der Bitcoin ETFs, förderer des DeFi-Sektors und möglicherweise Hauptschauplatz des kommenden Bullruns: Coinbase ist auf dem Weg zum größten Krypto-Unternehmen der Welt, könnte man meinen. Was die nächsten Monate für Adaption, Regulierung und Wachstum der Kryptowährungen, und das seines Unternehmens, mit sich bringen könnte, erklärt der Coinbase Deutschland Chef Jan Sell im Interview mit BTC-ECHO.

BTC-ECHO: Unter Tradern und Krypto-Enthusiasten gibt es das Sprichwort: “Du weißt, dass der Bullenmarkt da ist, wenn die Coinbase-Server überlastet sind und nichts mehr geht”. Wie bereitet ihr euch auf den kommenden Aufschwung vor?

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat € 1,-
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen