Bitcoin könnte auf 210.000 US-Dollar steigen Was passiert mit dem Bitcoin-Kurs nach dem Halving?

An das Bitcoin Halving sind exorbitante Kurserwartungen geknüpft. Doch wie realistisch sind die?

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| So reagiert der Bitcoin-Kurs nach dem Halving

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wieso Bitcoin nach dem Halving fallen könnte
  • Wie hoch Bitcoin ein Jahr nach dem Halving stehen könnte
  • Ob das Halving bereits eingepreist ist

Das Bitcoin Halving steht vor der Tür. Bereits in der kommenden Woche, aller Voraussicht nach am 20. April, halbiert sich die Block Subsidy zum vierten Mal.

Da der damit verbundene Angebotsschock in der Vergangenheit eine Initialzündung für exorbitante Kursbewegungen nach Norden darstellte, binden sich auch in diesem Zyklus gewisse Erwartungen an die Angebotsverknappung.

Mit welchen Effekten Anlegerinnen und Anleger wirklich rechnen können und wieso das Halving noch nicht eingepreist ist.

Wieso die Bitcoin-Kurse vom Mining abhängen

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin Halving 2024
Zum vierten Mal seit seiner Entstehung durchläuft Bitcoin das Halving. Was bedeutet das für Bitcoin? Wann ist es so weit? Und wie könnte sich der Kurs entwickeln?
Hier bekommst du alle Infos.