Zum Inhalt springen

"USDT so schnell wie eine SMS" Krypto-Geldwäschering kaufte Waffenteile für russischen Krieg

Die Verbrecher besorgten Teile für Waffen in den USA und lieferten sie nach Russland. Für ihre Operationen nutzten sie unter anderem Tether.

Giacomo Maihofer
 | 
Teilen
Tether

Beitragsbild: Shutterstock

| Das Mittel ihrer Wahl: der Stablecoin Tether.

Ein mutmaßlicher Geldwäschering soll mithilfe von Kryptowährungen venezolanisches Öl und Equipment für das russische Militär finanziert haben. Die Gruppe besteht aus mindestens sieben Mitgliedern, zwei Venezolanern und fünf Russen. Sie wurden verhaftet. Die Verbrecher nutzten für ihr System vor allem den größten Stablecoin USDT. Das geht aus einer Anklage des US-Finanzministeriums hervor.

“Die Angeklagten waren kriminelle Erfüllungsgehilfen von Oligarchen, die ein komplexes System zur unrechtmäßigen Beschaffung von US-Militärtechnologie und venezolanisch sanktioniertem Öl durch eine Vielzahl von Transaktionen unter Beteiligung von Strohfirmen und Kryptowährungen inszenierten”, so der US-Staatsanwalt Breon S. Peace.

Transaktionen mit Tether und Waffen für Russland

Der Geldwäschering operierte laut FBI über ein Geflecht von Briefkasten-Firmen, darunter die Nord-Deutsche Industrieanlage GmbH. Sie kaufte angeblich Teile für russische Militärausrüstung von US-Unternehmen, darunter Halbleiter und Mikroprozessoren. Diese werden in Kampfflugzeugen und Raketensystemen eingesetzt. Die Teile lieferte der Ring an russische Unternehmen, die von den USA sanktioniert wurden. Man fand laut Anklage einige der Komponenten auf dem Schlachtfeld in der Ukraine. Drei Angeklagte handelten zudem mit 500.000 Fässern von venezolanischem Öl über USDT.

Podcast

Einer der Verhafteten, Yury Orekhin, schrieb angeblich an einen seiner Mitverschwörer: “Keine Sorgen, kein Stress. Sobald wir mit dem Anlegen beginnen, werden wir sofort überweisen. USDT funktioniert so schnell wie eine SMS.” Die Geldwäscher sollen auch eine Transaktion im Wert von über drei Millionen Dollar in Form von nicht identifizierten Kryptowährungen getätigt haben. Den Angeklagten drohen bis zu dreißig Jahren Haft.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade über 240 Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum auf Phemex, der Plattform für Einsteiger als auch erfahrene Investoren.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #66 Dezember 2022
Jahresabo
Ausgabe #65 November 2022
Ausgabe #64 Oktober 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.