#SilverSqueeze Silber Squeeze: Wie ihr das Edelmetall auch mit Bitcoin traden könnt
Paol Hergert

von Paol Hergert

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Silber-Barren.

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC61,965.00 $ 1.17%

Im Krimi um Reddit-Investoren, New Yorker Hedgefonds und die Aktien maroder Unternehmen ist nun auch Silber ins Auge des Sturmes gerückt. Die Rede ist von einem “Silver Squeeze” – doch was ist dran an den Entwicklungen? Und wie kauft und verkauft man Silber mit Bitcoin?

In der vergangenen Woche wurden die Karten des internationalen Finanzhandels neu gemischt. Manch einer spricht gar von der “Französischen Revolution des Finanzmarktes”. Denn das Internet hat den Aktienmarkt für sich entdeckt. Mehr oder weniger überrumpelt von der Feststellung, dass das Reddit-Kollektiv über einen erstaunlich großen Hebel auf den Börsen verfügt, wenn es sich denn zum gemeinsamen Handeln durchringen kann, fürchten nun sogar die großen Banken die Macht der r/wallstreetbets-Nutzer – auch BTC-ECHO berichtete. Und das zurecht, wie etwa Melvin Capital beweist.


Der New Yorker Hedgefonds war in den Fokus des “Short Squeezes” der Reddit-Armee gerückt. Im Januar 2021 verbuchte Melvin Verluste von über 50 Prozent, wie auch das Wall Street Journal berichtete. Während die institutionellen Investoren so ihre Vermögen an Privatanleger abtreten, befinden die sich auf der Suche nach der nächsten gewinnbringenden Aktie. Zunächst fiel die Wahl dabei auf GameStop-ähnliche marode Unternehmen wie etwa Nokia, Blackberry und AMC Theaters. Dann war Dogecoin (DOGE) dran. Der Spaß-Coin verzeichnete ebenfalls dreistellige Zuwächse. Nach Aktien und Krypto folgte nun am Wochenende das Edelmetall Silber.

Silber: Short Squeeze vs. Long-Positionen

Doch ist Silber tatsächlich mit GameStop und Co. zu vergleichen? Auf Twitter trendet der Hashtag #SilverSqueeze, der Silberpreis konnte nach Handelsbeginn von 27,03 US-Dollar auf 29,58 US-Dollar (Stand: 10:00 Uhr) steigen, ein 7-Tages-Wachstum von 14,47 Prozent. Mit einem Squeeze, wie der derzeit bei GameStop stattfindet, hat das Silber-Kurswachstum dennoch nicht viel gemein. Denn das Besondere an GameStop, Nokia, Blackberry und Co. sind die enormen Short-Positionen der institutionellen Investoren à la Melvin Capital, die die r/wallstreetbets-Nutzer ausnutzten. Ebendiese Short-Positionen sind bei Silber jedoch nicht gegeben. Hier investierten die Institutionellen zwar auch, jedoch nicht mit dem Ausblick auf einen sinkenden, sondern auf einen steigenden Kurs – sie halten also Long-Positionen.


Ein Squeeze kann daher nicht stattfinden, weil die Internet-Anleger mit ihren Investitionen in Silber den Kurs zwar nach oben treiben. Das hilft jedoch am Ende genau denjenigen, denen sie schaden wollen: den institutionellen Investoren der Wall Street. Auf Reddit wird bereits davor gewarnt, dass die Aktion nicht den gewünschten Effekt haben dürfte. Selbst Theorien sind im Umlauf, die hinter den Kurszuwächsen die Hedgefonds vermuten, die die Aufmerksamkeit der r/wallstreetbets-Nutzer von GameStop weglenken möchten.

Doch auch wenn Reddit den Hedgefonds mit ihrem Einstieg in Silber nicht schaden wird, kann das Edelmetall sich als Anlage lohnen. Und dann tokenisiert etwa über die Krypto-Börse FTX auch mit Bitcoin gekauft werden. Dass sich der Einstieg in Silber auszahlen kann, zeigte sich zuletzt im Frühjahr 2011. Damals war der Kurs kurzzeitig über 40 US-Dollar gestiegen. Zuletzt war das der Fall im Januar 1980 – damals erreichte der Preis für eine Unze sogar knapp 45 US-Dollar.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Gratis Prämie im Jahresabo

24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY