Zum Inhalt springen

Shiba Inu Memecoin-Status ade: Shibarium kurz vor Launch?

Das Shiba-Inu-Ökosystem will über seinen Memecoin-Status hinauswachsen. Die neue Layer-2-Lösung Shibarium steht in den Startlöchern.

Jonas Oppermann
 |  Lesezeit: 3 Minuten
Teilen
Shiba Inu Layer-2 Blockchain Shibarium.

Beitragsbild: Shutterstock

| Shibarium heißt die neue Layer-2-Lösung für das Shiba-Inu-Netzwerk.

Die bereits heute umfangreiche SHIB-Roadmap wächst mit Projekten wie SHIB: The Metaverse und einem eigenen Shiba-Inu-Videospiel kontinuierlich weiter an. Allerdings möchten die Entwickler des SHIB Tokens in Zukunft auf eine neue Layer-2-Lösung setzen. Shibarium steht kurz vor dem Start.

Was ist Shibarium?

Shibarium soll keinesfalls die Shiba Inu Blockchain ablösen, sondern das umfangreiche Projekt um ein weiteres erweitern. “Ryoshi”, der bis heute unbekannte Schöpfer des Tokens, schlug die neue Blockchain Layer-2-Lösung vor.

Berichten zufolge werden die SHIB Token nach der Markteinführung auf die Layer-2-Blockchain migriert. Das bedeutet weder, dass Shibarium eine eigene Blockchain ist, noch bedeutet es, dass ein Shiba Inu 2.0 Token kommt: Shiba Inu wird mit Ethereum verbunden bleiben.

Welche Vorteile bietet die Layer-2-Lösung?

In einem Blogbeitrag kündigt ein Entwickler von Unification an, dass das Entwickler-Team eine große Rolle bei der Open-Source-Softwareentwicklung übernimmt. Unification entwickelt sofort einsetzbare Blockchain-Lösungen für Unternehmen, mit vorhersehbaren Kosten und Ablaufgeschwindigkeiten, sodass sie sicher und effizient in bereits bestehende Geschäftsabläufe integriert werden können.

Aus dem Beitrag geht hervor, dass kostengünstige und schnelle Transaktionen möglich sein sollen, die vor allem für Spiele optimiert sind. Im Shiba-Discord sagte Shytoshi Kusama, der Leiter des Shiba-Projekts, dass “Shibarium niedrige Gebühren für jeden Dienst, jedes Spiel … anbieten wird.”

Wie auch bei anderen Projekten wollen die Entwickler auch in die Layer-2-Blockchain eine Art Burning-Mechanismus integrieren, um SHIB zu verbrennen. Es könnte auch als Brücke für andere Ökosysteme fungieren, so ein Shibarium-Sneak-Peek.

Das Problem mit zu hohen Gebühren

Hohe Gasgebühren sind eines der größten Probleme von Ethereum. Da Shiba auf das Ethereum-Netzwerk angewiesen ist, litt es ebenfalls unter den hohen Gaspreisen. Während Shibas Projektleiter Shyoshi Kusama Ende letzten Jahres die Geschwindigkeit lobte, mit der sich die Shiboshi NFTs verkauften, gab es negative Reaktionen aus Reihen der Shiba-Community. Nutzer gaben damals Hunderte Euro in Form von Gebühren aus und konnten sich trotzdem keines der 10.000 heißbegehrten Shiboshi NFTs kaufen.

Die Unruhen aus der Community bewegten die Entwickler letztendlich dazu, an einer Lösung zu arbeiten. Auf Twitter antwortete Shytoshi Kusama persönlich auf einen verärgerten NFT-Käufer, der alleine 800 US-Dollar nur für Gebühren ausgab, um lediglich ein NFT zu erwerben: “Und darum, alter Freund, arbeiten wir gerade an Shibarium.”

Shibarium Erscheinungsdatum

Eein offizielles Veröffentlichungsdatum für Shibarium steht noch aus, aber es könnte bereits Mitte 2022 soweit sein.

SHIB-Inhaber sehen das Upgrade des Unification-Hauptnetzes, das im Juni starten soll, als potenzielles Signal für den bald darauf folgenden Start von Shibarium. Unification und xFund entwickeln Shibarium. Ihr Mainnet-Update könnte dazu beitragen, die Veröffentlichung von SHIB-Layer-2 zu erleichtern.

Nachdem der Entwicklungspartner Unification erklärt hatte, Shibarium befinde sich in der Alphaphase und werde bald öffentlich getestet, erklärte der Shiba-Entwickler Kaal Dhairya auf Twitter, dass es bald in die Betaphase übergehen werde.

Du möchtest Shiba Inu (SHIB) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.