Zum Inhalt springen

Podcast: Bitcoin-Akzeptanz von der Händlerseite

Für die Krypto-Adaption muss vor allem eines geschehen: Bitcoin und andere Kryptowährungen müssen ihrem klassischen Use Case zugeführt werden. Was bedeutet das aus Händlersicht? Darüber sprach Phil mit Lawrence von Shopinbit. 

Dr. Philipp Giese
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

Was möchte man mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen erreichen? Skalierungsprobleme hintangestellt ist der am meisten assoziierte Use Case der als Zahlungsmittel. Erst wenn sich wirkliche Use Cases bilden, werden Kryptowährungen nicht mehr nur noch Spekulations- und Hodlobjekte sein. An verschiedenen Stellen haben wir deshalb dazu eingeladen, Bitcoin oder andere Kryptowährungen auch tatsächlich als Zahlungsmittel zu nutzen.

Bitcoin und Händler – Eine wunderbare Freundschaft?

Was heißt eine derartige Akzeptanz aber aus Händlersicht? Oft gewinnt man den Eindruck, dass Unternehmen damit eher dem Kunden entgegenkommen oder eine persönliche Krypto-Leidenschaft befriedigen, es für einen Händler jedoch keinen Vorteil gibt. Wir sprachen deshalb mit Lawrence Bahr von shopinbit.de. Bei Shopinbit handelt es sich um einen Online-Store, der nicht einfach Krypto-Shirts, sondern ganz normale Produkte wie Laptops, Grafikkarten oder Powerbanks verkauft. Privatsphäre ist Lawrence Bahr wichtig, weshalb es auf der Seite kein Nutzer-Tracking gibt. Dieser Fokus auf Privatsphäre ist auch eine der Motivationen, in erster Linie Kryptowährungen als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Zwar akzeptiert Shopinbit auch notgedrungen Zahlungen via Vorkasse, jedoch sind Bitcoin, Bitcoin Cash und Dash die präferierten Wege.

Vorteile einer Bitcoin-Akzeptanz

Im Gespräch mit Lawrence sprachen wir über den Sinn und Unsinn von Krypto-Gutscheinen, über die Hürden, aber auch die Vorteile von Kryptowährungen. Er erläutert, was aus seiner Sicht für Käufer als auch für Händler gute Gründe für eine Krypto-Adaption sind:


Bei Fragen und Anregungen bist du in unserem BTC-ECHO Discord am besten aufgehoben. Dort findest du Gleichgesinnte und die Redaktion. Alternativ kannst du deine Frage auch per E-Mail an podcast@btc-echo.de senden.

Du möchtest Tron (TRX) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.