Zum Inhalt springen

"Comet" Lending-Plattform Compound wird Multichain

Das jüngste Upgrade des DeFi-Giganten Compound ist bereit zum Start. Neben anderen Neuerungen fällt damit auch der Startschuss für das Mulitchain-Lending auf der Plattform.

Johannes Macswayed
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Compound könnte schon bald auf anderen Blockchains verfügbar sein.

“Compound III” heißt das jüngste Upgrade der Lending-Plattform und stellt die dritte große Neuerung für das Protokoll dar. Vor einigen Tagen gab Compound im Community Forum bekannt, dass die neueste Code-Version “Comet” bereit zum Start sei. Ein Tag später folgte ein Tweet vom Entwickler-Team. Demnach sei mit USDC auf Ethereum der erste Markt der neuen Iteration bereit.

Die Plattform läuft derzeit nur auf der Ethereum Blockchain. Mit Compound III wird sich das Lending als größte Neuerung bald in die Multichain-Umgebung vorwagen.

Für den genauen Starttermin muss nur noch ein Antrag in der Community eingereicht werden. Sobald dafür gestimmt wurde, dürfte Comet live gehen.

Die Zukunft des Lending

Compound startete im September 2018 als Ethereums erster Marktplatz für das Verleihen von Kryptowährungen. Im Mai 2019 folgte die zweite Version. Im Sommer 2020 gab das Projekt mit seinen zahlreichen Möglichkeiten, Rendite zu erwirtschaften (Yield Farming), den Startschuss für den DeFi-Hype. Obwohl sich Compound derzeit auf die Ethereum Blockchain beschränkt, zählt es mit 3 Milliarden US-Dollar Total Value Locked (TVL) immer noch zu den Top-10 DeFi-Plattformen.

Compound gehört somit auch weiterhin zu den großen Spielern im Krypto-Sektor und wird auch für Investoren von außerhalb interessant. Das zeigt vor allem die Einführung der Plattform für institutionelle Anleger, Compound Treasury. Diese bekam im Mai sogar eine Bewertung der großen Rating-Agentur Standard & Poors (S&P). Zwar ist die Plattform mit einem B-Credit-Score den Ratings vieler “Junk Bonds” gleichgestellt worden, jedoch zeigt dies, dass auch der traditionelle Finanzsektor DeFi-Projekte auf dem Radar hat. Auch zu beachten: S&P bewertete die Plattform inmitten eines historischen Crashs am gesamten Krypto-Markt.

Mit dem Start seiner dritten Version wird sich Compound der Bedeutung der Multichain-Kompatibilität bewusst. Ihr größter Konkurrent im Lending-Bereich, Aave, hat hier bereits den Vorstoß gewagt. Mit seiner dritten Version, Aave V3, ermöglichte das Protokoll Zugang zur Plattform über Blockchains wie Avalanche, Harmony oder Fantom und legte den Grundstein für eine neue DeFi-Interoperabilität.

Sobald Compound nachzieht, dürften Nutzer dadurch Zugang zu neuen Märkten und gegebenenfalls schnelleren Abwicklungen ihrer Transaktionen auf skalierbaren Plattformen haben.

Du möchtest Ethereum (ETH) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #63 September 2022
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Flexabo, Jahresabo oder auf die Einzelausgabe.