"Bitcoin gehört dazu" LBBW: Das ist die Krypto-Strategie der größten deutschen Landesbank

Bietet die größte deutsche Landesbank bald Bitcoin und Ether an? Wie die Krypto-Strategie der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ausschaut, erklärt Stephan Paxmann, Leiter Digitalisierung und Innovation bei der LBBW.

Sven Wagenknecht
Teilen
Stephan Paxmann von der LBBW

Beitragsbild: Stephan Paxmann

| Stephan Paxmann verantwortet bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) den Bereich Digitalisierung und Innovation

Die Zeiten, in denen es bei der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hieß: “Blockchain ja, Bitcoin nein”, sind vorbei. Die viertgrößte Bank Deutschlands hat Bitcoin und Ether fest in ihre Krypto-Strategie integriert, wie der Leiter für Digitalisierung und Innovation bei der LBBW, Stephan Paxmann, im Interview mit BTC-ECHO erklärt.

BTC-ECHO: Wie hat sich die LBBW dem Thema digitale Assets genähert?

Stephan Paxmann: Nachdem wir vor knapp fünf Jahren schon die ersten Aktivitäten mit Schuldscheindarlehen auf der Blockchain gemacht hatten, haben wir das Themenfeld mit der Erstellung einer Digital-Asset-Landkarte neu aufbereitet, um sicherzustellen, dass wir alle über das Gleiche sprechen, wenn wir die gleichen Worte benutzen. Folglich haben wir die Digital Assets in zwölf Klassen unterteilt, wie Stablecoins, Security Token, Kryptowährungen etc. und darauf aufbauend analysiert, welche Anwendungsfälle sich daraus für die unterschiedlichen Kundengruppen ergeben, welche regulatorischen Anforderungen dafür bestehen und welche IT-Komponenten dafür benötigt werden.

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich