Hintergrund Krypto-Mining: Verkannte Chance für Wirtschaft und Umwelt?

Energiewende, Zukunftstechnologien und Arbeitsplätze. Der Krypto-Mining-Sektor birgt viele Chancen für die heimische Wirtschaft, wenn man ihm richtig begegnet.

Johannes Macswayed
Teilen
Mining Krypto

Beitragsbild: Shutterstock

| Krypto-Mining: Potenzial für die Energiewende und heimische Wirtschaft, das oft verkannt wird

Kaum eine Branche des Krypto-Sektors ist in der Öffentlichkeit so umstritten wie das Mining. Klimaaktivisten und Organisationen wie Greenpeace warnen immer wieder vor den Umwelt-Schäden, die es verursachen soll. Letztere macht inzwischen auch mit PR-Stunts darauf aufmerksam. Für viele scheint die Sache klar. Wie sich aber häufig herausstellt, mangelt es der Kritik oft an der nötigen Objektivität. Stattdessen herrscht Voreingenommenheit. Eine konstruktive Auseinandersetzung: die Seltenheit.

Am eigenen Leib zu spüren bekamen das Christian und Jennifer Behrens mit ihrem Unternehmen Smart IT Alliance GmbH. Sie bieten Bitcoin-, Altcoin- und KI-Mining-Investitionen an, vor allem per Hosting. Bis ins Jahr 2022 noch aus dem beschaulichen Bad Salzdetfurth in Niederdachsen, inzwischen aus dem Ausland. Grund dafür: die zunehmend schlechten Bedingungen hierzulande. Dafür verantwortlich seien vor allem die gestiegenen Stromkosten, aber auch die öffentliche Wahrnehmung, so Christian Behrens im Gespräch mit BTC-ECHO. Dadurch könnte Deutschland es verpassen, die wirtschaftlichen Vorteile des Minings für sich zu nutzen.

Mining: Agenda statt Aufklärung?

Enttäuscht ist Behrens vor allem von der nach wie vor voreingenommenen Berichterstattung durch etablierte Medien. “Seinerzeit hatte ein großes Magazin einen Termin mit uns in unserer Mining-Farm in Deutschland vereinbart, weil es angeblich über den positiven Aspekt des [Ethereum]-Merge schreiben wollte”, sagt Behrens. So habe es anfangs sogar Unterstützung für das Geschäft gezeigt und die Wandelbarkeit des Sektors gelobt. Ein scheinbar vorgetäuschtes Interesse, wie sich herausstellte.

Denn der Name des Artikels “Mit Krypto reich werden – ohne Reue?” machte im Anschluss schnell deutlich, worum es eigentlich ging. “Am Ende war es mehr eine Hetzkampagne gegen Krypto und was nicht alles Schlimmes dadurch verursacht wird”, erklärt Behrens weiter. Der Mining-Sektor sei “ein Albtraum für den Planeten”, hieß es. Aus der vorgeblichen Neugier wurde ein Stück, das die übliche “Umweltsünder-Narrative” in den Vordergrund stellte.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest die besten Mining-Anbieter vergleichen?
Wir zeigen dir in unserem BTC-ECHO-Vergleichsportal die besten Mining-Möglichkeiten.
Zum Vergleich