Zum Inhalt springen

Bitcoin-Derivat Krypto-Investments der Zukunft: Bitpanda bringt Bitcoin ETC auf den Markt

Bitpanda erweitert sein Produktangebot und bringt einen neuen Bitcoin ETC an die Deutsche Börse. In Zukunft plant das Unternehmen weitere ETC-Produkte, um noch mehr traditionellen Anlegern Zugang zu Kryptowährungen zu ermöglichen.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
Bitpanda Bitcoin ETC

Beitragsbild: Bitpanda

| Bitpanda Bitcoin ETC

Mit der Einführung einer Bitcoin ETC (Exchange Traded Cryptocurrency) möchte Bitpanda einen weiteren Beitrag dazu leisten, den Krypto-Markt mit dem klassischen Aktienmarkt zu verbinden.

ETCs sind börsengehandelte Krypto-Zertifikate, die den Kurs von Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung nachbilden. Der Bitpanda ETC ist zu 100 Prozent physisch mit dem zugrunde liegenden Vermögenswert hinterlegt und ist an einer Börse ähnlich wie Aktien handelbar. Dadurch erhalten Anleger eine sichere und liquide Möglichkeit, um Kryptowährungen zu handeln.

Der Vorteil von ETCs ist, dass man, anders als bei einer direkten Investition in Bitcoin und Co., keine technischen Vorkenntnisse über die Einrichtung einer Krypto-Wallet besitzen muss. Anleger brauchen nur dann eine Krypto-Wallet, wenn sie ihre ETC-Produkte gegen, die hinterlegte Kryptowährung tauschen möchten. Die Herausgeber von ETCs verwahren die Bitcoin und gewährleisten, dass deren Herkunft strengen Know-Your-Customer-Verfahren und Antigeldwäschestandards entspricht. Darüber hinaus werden Steuern bei ETCs automatisch abgeführt und Anleger müssen sich somit keine Gedanken über die oftmals komplizierten steuerlichen Vorgaben für Kryptowährungen machen.

Nachteilig ist aber, dass man die physischen Coins dann auch nicht selbstständig verwahren kann – ein Kern-Wertversprechen von Bitcoin.

“Bitcoin und Co. haben enorm an Zugkraft gewonnen”

Der Bitpanda Bitcoin ETC lässt sich an der elektronischen Börse XETRA in Euro handeln. Das Produkt ist für Anleger über ihre bestehende Bank oder ihren Broker erhältlich.

Mit der Einführung des Bitcoin ETCs will Bitpanda den Einstieg in Kryptowährungen noch einfacher gestalten, so Bitpanda CEO Eric Demuth.

Die Einführung des Bitcoin ETC und weiterer “Bitpanda Crypto Tracker” stellt für uns insofern den nächsten logischen Schritt dar, um die Macht von Kryptowährungen, digitalisierten Vermögenswerten und der Blockchain-Technologie zu nutzen, und einfache Finanzprodukte zu entwickeln, die für jeden zugänglich sind. Wir erwarten, dass Investoren mit dem Bitpanda Bitcoin ETC neues Ertragspotenzial erschließen und ihre Portfolios diversifizieren werden.

Gegenüber BTC-ECHO sagte Demuth, dass er davon ausgehe, dass der Bitcoin ETC vor allem traditionelle Investoren ansprechen wird, die ihr Portfolio diversifizieren und Zugang zur Welt der Kryptowährungen erhalten möchten. Darüber hinaus plane sein Unternehmen in Zukunft weitere ETC-Produkte auf den Markt zu bringen, damit auch traditionelle Investoren einen Zugang zu einer breiten Palette von Kryptowährungen bekommen.

Du möchtest Polygon (MATIC) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform. Wir haben eToro unter die Lupe genommen.
Zum eToro Test
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #62 August 2022
Ausgabe #61 Juli 2022
Ausgabe #60 Juni 2022
10% Rabatt
für Deine Newsletter-Anmeldung

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.