Zum Inhalt springen

Mega Investment Google investiert eine Milliarde US-Dollar in die CME Group

Google hat einen Mega Deal abgeschlossen: Das Unternehmen investiert eine Milliarde US-Dollar in CME Group, die größte Options- und Terminbörse der Welt.

Leon Waidmann
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
CME Group

Beitragsbild: Shutterstock

Im Duell der Cloud-Anbieter belegt Google seit langer Zeit den vierten Platz hinter Amazon, Microsoft und Alibaba. Durch eine neue Partnerschaft könnte sich das ändern. Einem Bericht des Nachrichtenportals Reuters zufolge hat der im Silicon Valley ansässige Tech-Gigant einen Eine-Milliarde-US-Dollar-Deal mit der weltbekannten Chicago Mercantile Exchange (CME) Group unterzeichnet.

Die Chicago Mercantile Exchange ist ihres Zeichens die größte Options- und Terminbörse der Welt und bietet institutionellen Kunden Zugang zu zahlreichen Märkten. Beispielsweise lassen sind an der CME Rohstoffe wie Rohöl oder Gold, aber auch Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum handeln.

Google will der CME einen Service anbieten, der es der über einhundert Jahre alten Börse ermöglicht, ihre wichtigsten Handelssysteme in die Cloud von Google auszulagern.

Die CME Group kommt an der Börse auf eine Marktkapitalisierung von knapp 80 Milliarden US-Dollar. Mit einem solchen Partner könnte die Google Cloud ihren Marktanteil von 6,1 Prozent deutlich ausbauen. Täglich wickelt die CME Geschäfte über mehrere Billionen US-Dollar ab, die in Zukunft über Google Cloud laufen könnten.

Im Krypto-Space ist die CME vor allem dafür bekannt, dass sie die erste US-Börse war, an der Anleger und Anlegerinnen bereits seit dem Jahr 2017 Bitcoin-Futures handeln konnten. Darüber hinaus wurde vor kurzem ein auf Futures basierender Bitcoin-ETF an der CME eingeführt. Die Nachfrage für diesen ETF ging innerhalb nur weniger Tage durch die Decke.

Warum investiert Google in die CME?

Suchmaschinen-Gigant Google übernimmt mit seinem Investment jedoch nicht die CME Group. Vielmehr betont der Tech-Gigant, dass die CME immer noch eigenständig Entscheidungen treffen und agieren dürfe. Das Unternehmen erwirbt mit der Milliarden-Investition keinen Sitz im Vorstand des Unternehmens und damit keine operative Macht – die CME kann daher das neu hinzugekommene Kapital nach eigenem Ermessen für die Entwicklungen nutzen, die das Finanzunternehmen vorantreiben möchte.

Laut Philip Moyer, seines Zeichens Vice Präsident von Google Cloud, geht es bei dem Investment darum, zu zeigen, dass Google in den langfristigen Erfolg der Kooperation investieren will. Auch wenn es derzeit noch immer viele Unklarheiten gibt, könnte die Investition Google Cloud ein potenziell großes neues Geschäftsfeld eröffnen.

Zudem erhält Google durch die CME ein Vehikel, mit dem es in die Infrastruktur für institutionellen Krypto-Handel investiert ist – ein Markt, der in den kommenden Jahren noch viel Wachstumspotenzial besitzen könnte.

Du möchtest Polkadot (DOT) kaufen?
Das ist unter anderem via eToro möglich. eToro bietet Investoren, von Anfängern bis zu Experten, ein umfassendes Krypto-Trading-Erlebnis auf einer leistungsstarken und dabei benutzerfreundlichen Plattform.
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.