Kurs-Update Ethereum: Der ETH-Kurs sucht nach Unterstützung

In der Kursanalyse wirft Bastian (Bitbull) einen Blick auf Ethereum (ETH) und erklärt, welche Kursmarken jetzt wichtig sind.

Bastian (Bitbull)
Teilen
Ethereum (ETH)

Beitragsbild: Shutterstock

| ETH-Anleger hoffen auf eine baldige Ethereum Rallye

Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Ethereum knapp bei 3.115 US-Dollar gehandelt. Angesichts der verhaltenen Entwicklung von Bitcoin gelang es Ethereum nicht, das Verlaufshoch von etwa 3.302 US-Dollar zu überwinden. Die nächste Unterstützungsmarke befindet sich nun bei 3.080 US-Dollar (grüner Supportbereich im Chart). Sollte diese Schwelle nicht halten, könnte ein weiterer Rückgang bis auf 2.940 US-Dollar folgen. Besonders im Blick zu behalten ist der psychologisch signifikante Bereich um 3.000 US-Dollar. Hier, bei ungefähr 2.974 US-Dollar, befindet sich der 200er EMA im 4-Stunden-Chart, der potenziell als Unterstützung fungieren könnte. Angesichts bedeutender US-Wirtschaftsdaten, darunter die bevorstehende “Earnings Season”, ist in dieser Woche mit erhöhter Volatilität zu rechnen. Die Veröffentlichung wichtiger Quartalszahlen von Unternehmen wie Amazon und AMD nachbörslich könnte tiefgreifende Auswirkungen auf den S&P 500 und den Nasdaq haben.

Deutlich erkennbare Minus Distribution” beim Visible Range Volume Profile (VRVP). Quelle: TradingView

Die Indikatoren deuten auf ein Abwärtspotential hin

Die technischen Indikatoren signalisieren ein anhaltendes Abwärtspotential. Im 4-Stunden-Chart zeigt der MACD (Moving Average Convergence Divergence) seit dem 29. April 2024 ein “bearishes Cross”, was auf eine Zunahme des negativen Momentums hindeutet.

Lerne Krypto-Trading im Videokurs
In der BTC-ECHO Academy erklärt dir Bastian (Bitbull), worauf es beim Krypto-Trading ankommt und mit welchen Strategien er selbst erfolgreich ist.
Jetzt reinschauen

Der RSI (Relative-Stärke-Index) steht aktuell bei etwa 37,6 Punkten und nähert sich erneut der überverkauften Zone. Ein weiterer Abwärtsdruck ist daher nicht auszuschließen, was auf eine mögliche Kursbeeinflussung durch die Marketmaker hinweist.

Der VRVP-Indikator (Visible Range Volume Profile) zeigt eine ausgeprägte “Minus-Distribution” (siehe erster Chart), die sich von etwa 2.900 bis 2.660 US-Dollar erstreckt. Ein Fall von Ethereum in diese Zone ab 2.900 US-Dollar könnte zu einer volatilen Preisbewegung in Richtung 2.600 US-Dollar führen.

MACD mit negativen Momentum und RSI in Richtung überverkaufter Zone. Quelle: TradingView

Bitcoin und die traditionellen Märkte als Wegweiser für Ethereum

Auf dem Tageschart hat Ethereum den 100EMA erreicht. Es ist nun von entscheidender Bedeutung, dass Käufer in den Markt eintreten, andernfalls könnte der Kurs erneut auf 3.000 bis 2.900 US-Dollar fallen. Dieses Szenario entspricht der Analyse im 4-Stunden-Chart. Historische Betrachtungen zeigen, dass Ethereum in dieser Preisspanne wiederholt Unterstützung finden konnte. Ein wesentlicher Faktor ist die Entwicklung von Bitcoin sowie der traditionellen Märkte, insbesondere wie sie auf die “Earnings Season” und den bevorstehenden Zinsentscheid am 1. Mai reagieren.

Über

Bastian Keller agiert seit 2015 eigenständig im Forex-Markt und ist seit 2018 hauptberuflicher Trader im Krypto-Markt. Diese Expertise teilt er aktiv auf verschiedenen Social-Media-Plattformen, insbesondere auf seinem YouTube-Kanal “Bitbull Trading“, mit mehr als 59.000 Abonnenten.

Neben seinem YouTube-Kanal hat er bereits eine Community mit mehr als 4.000 aktiven Mitgliedern aufgebaut. Diese bietet sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Händlern die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten auf ein professionelles Niveau zu verbessern. Im Fokus steht dabei das langfristig profitable Agieren auf dem Markt, unabhängig von ihrem Standort.

Zur BTC-ECHO Masterclass von Bitbull geht es hier entlang: Krypto-Trading meistern: Mit 6 Strategien zum profitablen Trader

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen