Zum Inhalt springen

Bullisher Jahresauftakt Decentraland (MANA): Warum der Metaverse Token abhebt

Eine bemerkenswerte Kurserholung des Metaverse-Projekts Decentraland (MANA) lässt Anleger feiern. Welche Kursziele nun im Fokus stehen, liest du in dieser Kursanalyse.

Stefan Lübeck
Teilen
Decentraland (MANA)

Beitragsbild: Shutterstock

| Decentraland (MANA) zeigt sich zuletzt sehr bullish und steigt deutlich im Wert an

Der Kurs von Decentraland (MANA) konnte im Zuge der Erholung am Gesamtmarkt in den letzten Tagen eine bullishe Trendbewegung initiieren. Die bullishe Divergenz im MACD indizierte, dass die Chance auf eine zeitnahe Kurserholung gegeben war. Seit Rückeroberung der roten Abwärtstrendlinie am vergangenen Freitag (13. Januar) legte Decentraland deutlich im Wert zu. Im Wochenvergleich führt das einstige Vorzeigeprojekt im Sektor der Metaverse-Coins die Liste der Top-100 Kryptowährungen mit 81 Prozent Kursanstieg in den letzten sieben Handelstagen an.

In der Spitze stieg der MANA-Kurs am heutigen Dienstag, dem 17. Januar, bis an den starken Kreuzwiderstand bei 0,75 USD an und notiert zum Zeitpunkt des Verfassens dieser Kursanalyse nur unwesentlich unter seinem Tageshoch. Dass der Kurs von Decentraland sich trotz geringem Interesse an der digitalen Welt derart stark erholen kann, ist durchaus bemerkenswert. Möglicherweise trägt die Berichterstattung über das Tennis Grand-Slam-Turnier Australian Open sowie die bevorstehende Metaverse Fashion Week 2023 zum gesteigerten Interesse an Decentraland bei. Weitet sich der bullishe Trend im Zuge des gestiegenen Interesses weiter aus, und Käufern gelingt es den Resist bei 0,75 USD zu durchbrechen, ergibt sich weiteres Kurspotenzial für den MANA-Kurs. Auf der Unterseite ist Decentraland im Bereich um 0,43 USD vorerst gut abgesichert.

Kursanalyse Decentraland (MANA) 17.01.22
Kursanalyse auf Basis des Wertepaares MANA/USDT auf Binance

Bullishe Kursziele: 0,75 USD, 0,80/0,83 USD, 0,93 USD, 1,09/1,13 USD, 1,21 USD, 1,34 USD, 1,61 USD, 1,67 USD, 2,03 USD, 2,20 USD, 2,43 USD

Decentraland: Bullishe Kursziele für die kommenden Monate

Decentraland zeigt sich in den letzten Handelstagen sehr bullish und erreichte einen neuen Höchststand bei 0,75 USD. Zwar konnte der starke Widerstand aus horizontalem Kurswiderstand und EMA200 (blau) in den letzten drei Handelstagen nicht per Tagesschlusskurs überwunden werden, gelingt jedoch eine Rückeroberung ergibt sich Potenzial bis an das Golden Pocket der aktuellen Kursbewegung zwischen 0,81 USD und 0,83 USD. Kann sich Decentraland sodann oberhalb der 0,75 stabilisieren und auch diese Zone durchbrechen, rückt die Kursmarke von 0,93 USD in den Blick der Anleger. Ein Ausbruch über diesen Widerstand aktiviert unmittelbar den nächsten Zielbereich zwischen 1,09 USD und 1,21 USD. In der türkisen Zone verläuft bei 1,13 USD auch das letzte markante Verlaufshoch vom August 2022. Hier ist mit vermehrten Gewinnmitnahmen zu planen.

Höhere Kursziele kommen in den Blick

Springt der MANA-Kurs perspektivisch zurück über diese Zone, weitet sich der Aufwärtsbewegung in Richtung 1,34 USD aus. Hier dürfte sich Decentraland zunehmend schwertun. Sollte es den Bullen im Zuge weiter steigenden Kurse am Kryptomarkt gelingen, auch dieses Kursniveau zu durchschlagen, ist in der Folge sogar ein Durchmarsch bis in die orange Zone zwischen 1,61 USD und 1,67 USD vorstellbar. Damit hätte der MANA-Kurs die nächste relevante Widerstandszone erreicht. Sollte der positive Trend mittelfristig anhalten, und Decentraland steigt weiter kontinuierlich gen Norden, ist auch ein Anstieg bis an die 2,03 USD nicht ausgeschlossen. Abermals dürften Anleger hier jedoch Gewinne mitnehmen wollen. Ob der maximale Kurszielbereich zwischen 2,19 USD und 2,43 USD angelaufen wird, hängt maßgeblich von der Kursentwicklung der Krypto-Leitwährung Bitcoin ab. Sollte der Bitcoin-Kurs sich bis in die Region 30.000 USD hochschrauben können, könnte auch der MANA-Kurs die rote Widerstandszone anvisieren.

Bearishe Kursziele: 0,59 USD, 0,53 USD, 0,43 USD, 0,37/0,33 USD, 0,28 USD, 0,23/0,19 USD, 0,14 USD, 0,11 USD

Decentraland: Bearishe Kursziele für die kommenden Monate

Gelingt es dem MANA-Kurs hingegen nicht dynamisch zurück über die 0,75 USD auszubrechen und Decentraland springt maximal mit einem kurzen Spike bis an das Golden Pocket und knickt dann ein, ist ein Rückfall in Richtung der 0,60 USD wahrscheinlich. Schlägt ein Stabilisierungsversuch hier fehl, weitet sich die Korrektur bis an die 0,53 USD aus. Kommt es auch hier zu keiner Gegenbewegung, rückt das Ausbruchsniveau im Bereich um 0,43 USD in den Fokus. Da hier auch die rote Abwärtstrendlinie verläuft, ist mit einer ersten Richtungsentscheidung zu rechnen. Schaffen es die Bären den Kurs nachhaltig darunter zu drücken, und den MANA-Kurs damit auch zurück unter den EMA50 (orange) abzuverkaufen, müssen die Anleger einen Retest der grünen Unterstützungszone einplanen.

Eine Richtungsentscheidung ist zu erwarten

Zwischen 0,37 USD und 0,33 USD sollten die Bullen zwingend zurück aufs Parkett kommen, um einen Rückfall bis an das markante Verlaufstief bei 0,28 USD abzuwenden. Zwar ist spätestens hier eine Gegenbewegung wahrscheinlich, nur wenn sich Decentraland jedoch nachhaltig stabilisieren kann, ist ein erneuter Kursanstieg in Richtung 0,42 USD und darüber vorstellbar. Wird das Vorjahrestief hingegen aufgegeben, rückt der graue Supportbereich zwischen 0,23 USD und 0,19 USD in den Fokus der Investoren. Hier dürften Anleger erneut versuchen, den MANA-Kurs gen Norden zu drehen. Sollte der Kryptomarkt im Zuge einer anhaltenden Schwäche ebenfalls deutlicher gen Süden tendieren und Bitcoin fällt unter die 15.500 USD zurück, könnte der MANA-Kurs sogar bis an die maximalen bearishen Zielmarken bei 0,14 USD und 0,11 USD wegbrechen. Damit hätte der MANA-Kurs auch das alte Ausbruchslevel aus dem Januar 2021 abgearbeitet. Aktuell ein derart starker Kursrücksetzer jedoch als sehr unwahrscheinlich anzusehen. Anleger sollten stattdessen versuchen bei einer Kurskonsolidierung zurück in die Zone zwischen 0,59 USD bis 0,53 USD einen Long-Einstieg zu finden.

Mit Blick auf die Indikatoren zeigt sich im Tageschart ein deutlich überkaufter Zustand beim RSI wie auch MACD-Indikator. Im Wochenchart haben beide Indikatoren hingegen noch Luft für einen weiteren Kurssprung in den kommenden Tagen und Wochen, weshalb das Chartbild bei Decentraland übergeordnet weiter positiv zu werten ist.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,93 Euro.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Trade die populärsten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum mit Hebel auf Plus500, der führenden Plattform für den Handel mit CFDs (77 Prozent der Kleinanlegerkonten verlieren Geld bei dem Anbieter).
Zum Anbieter
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #67 Januar 2023
Jahresabo
Ausgabe #66 Dezember 2022
Ausgabe #65 November 2022

Der neue BTC-ECHO Newsletter kurz & kompakt:
News, Kursziele, Wirtschaftskalender


Erhalte 10% Rabatt für Deine Newsletter-Anmeldung Der Rabattcode ist anwendbar auf das BTC-ECHO Magazin im Pro-, Halbjahres- und Jahresabo oder auf die Einzelausgaben.