Zum Inhalt springen

BTC-ECHO in Wien: Zu Besuch im neuen Büro von Cointed

Im Rahmen unserer Reportagereihe “Bitcoin in Europe – Vienna” haben wir Jimi Aho von Cointed getroffen und mit ihm über das Unternehmen und seine Erwartungen an die Bitcoin-Adaption gesprochen.

Sven Wagenknecht
 |  Lesezeit: 1 Minuten
Teilen

 

Das österreichische Unternehmen Cointed deckt  ein breites Spektrum an Kryptowährungs-Dienstleistungen ab. Jimi erzählt uns, dass sich vier Hauptgeschäftsfelder von Cointed bestimmen lassen:

  • Bitcoin-Automaten
  • Mining
  • Zahlungsdienstleistungen für Händler, die Bitcoin akzeptieren möchten
  • Börse zum Kauf und Verkauf von Kryptowährungen

Insgesamt stehen von Cointed in Österreich 15 Bitcoin-Automaten – Tendenz steigend. Wer die Standorte erfahren möchte, kann dies unter atm.cointed.com tun.

Wirtschaftliches Mining in Europa?

Besonders hat uns die Meinung von Jimi zum kontrovers diskutierten Thema Mining interessiert. Der Behauptung, dass Mining nur in China wirtschaftlich betrieben werden kann, widerspricht er. Bei einer effektiven Strominfrastruktur und hohen Abnahmemengen kann auch in Europa Mining wirtschaftlich betrieben werden. Der Strombedarf für die Mining-Farmen von Cointed kann in Österreich allerdings nicht mehr gedeckt werden, sodass ein Umzug der Anlagen, unter anderem nach Schweden, bevorsteht.

Zwar können auch die günstigsten Strompreise in Europa nicht mit denen in China mithalten, die bessere Infrastruktur und höhere Kontrolle über die Mining-Anlagen kann dies aber zum Teil kompensieren.

Wenn ihr noch mehr über die weiteren Projekte von Cointed erfahren möchtet, dann empfehlen wir Euch einen Blick in unsere Reportage “Bitcoin in Europe – Vienna”, die bald erscheinen wird, zu werfen.

BTC-ECHO

Sorare: Digitale Fußballkarten sammeln auf der Blockchain
Sammle digitale Fußballkarten in limitierter Auflage, verwalte dein Team und verdiene dir erstklassige Preise.
Zu Sorare
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazins
Ausgabe #61 Juli 2022
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #60 Juni 2022
Ausgabe #59 Mai 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.