Börse grenzenlos: Blockchain-IPO-Plattform SprinkleXchange kommt
Polina Khubbeeva

von Polina Khubbeeva

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Quelle: Shutterstock

Teilen
BTC51,055.00 $ 4.81%

SprinkleXchange ist eine Blockchain-Börse für Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 20 Millionen US-Dollar. Die erste IPO-Börse auf Blockchain-Basis nutzt die Ethereum-Technologie. Die erste Firma soll im Juni gelistet werden, wie das Wirtschaftsmagazin Bloomberg berichtet. CEO Wallin kündigt ferner bis zu 1.000 gelistete Unternehmen in den nächsten vier Jahren an.

Ein Bloomberg-Report vom 17. Mai verkündet den baldigen Start von SprinkleXchange. Dabei handelt es sich um eine IPO-Börse auf Ethereum-Basis. Es ist die erste Börsenplattform, die auf einer Blockchain läuft. Sie ist auf Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 20 und 200 Millionen US-Dollar ausgelegt. Das erste Unternehmen wird im Juni 2019 gelistet.


Laut Bloomberg-Report besteht aus zahlreichen Branchen Interesse am Listing. Zu ihnen zählt zum Beispiel der Immobiliensektor, die Forstwirtschaft und Biotechnologie. SprinkleXchange spricht Unternehmen mit einem weltweiten Kundenstamm und einer Investorenbasis mit Interesse an Krypto-Technologien an. Die Börse hat außerdem börsengehandelte Fonds im Visier.

Krypto- und Unternehmenshandel 24/7

„Die erste grenzenlose Börse der Welt“, verkündet die SprinkleXchange-Webseite in großen Lettern. „Willkommen zu dem Kapitalmarkt der nächsten Generation, der nationale Grenzen genauso überwindet wie Anlageklassen.“ Die Blockchain ermöglicht das Abwickeln von Geschäften rund um die Uhr.

User können sowohl mit gelisteten Firmen als auch mit Kryptowährungen handeln. Eine holländische Aktionsmethode macht die Geschäfte möglich. Das Unternehmen verlangt ein Prozent Listen-Gebühr.

kryptokompass
BTC-ECHO Magazin (5/2021): Social Token - das nächste große Ding?

Das Branchenmagazin für Bitcoin und Blockchain Investoren.

Exklusive Top-Themen für ein erfolgreiches Investment:
• Investment Trend: Social Token
• Coinbase-Börsengang
• Die 5 größten Bitcoin-Crashs
• Marktanalyse vom Profi-Trader
• Bitcoin Mining mit Hashrate Token


Kostenfreie Ausgabe bestellen >>


Billiger und schneller als traditionelle Börsenmodelle

Die Ethereum-Plattform habe zahlreiche Vorteile gegenüber traditionellen Börsen. Alexander Wallin, CEO von Sprinkle Group SA, nennt herkömmliche Handelsbörsen „langsamer und teurer“ als sein blockchainbasiertes System. Dabei schafft SprinkleXchange Effizienz unter anderem durch die Automatisierung zentraler Abwicklungsfunktionen und Archivierungsstrukturen.

SprinkleXchange hat seinen Sitz in Bahrain

Rechtlich ist SprinkleXchange in dem arabischen Königreich Bahrain angesiedelt. Denn Anfang 2019 erhielt das Unternehmen die Erlaubnis der Zentralbank, sein Modell in einer Regulatory Sandbox („Regulierungssandkasten“) unter vereinfachten Bedingungen zu testen.

Wallin hat große Pläne für SprinkleXchange: In den nächsten zwölf Monaten soll die Plattform ca. 35 Unternehmen listen, in den nächsten drei bis vier Jahren will SprinkleXchange bis zu 1.000 Unternehmen in seinem Repertoire haben.

SprinkleXchange liefert sich indes ein Wettrennen mit der Schweizer SIX-Börse. Diese plant ebenfalls die Lancierung einer blockchainbasierten Digitalbörse für Großunternehmen.


Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

1. Ausgabe kostenlos testen

Das Bitcoin & Blockchain Magazin

1. Ausgabe kostenlos testen

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert

Kostenlose Ausgabe testen oder gratis Prämie sichern

BTC-ACADEMY