Zum Inhalt springen

Schafft es Bitcoin XT noch rechtzeitig? Vermutlich nicht!

Bitcoin XT, auch bekannt als BIP-101 (Bitcoin Improvement Proposal -101) hat in der letzten Zeit große Fortschritte gemacht. Vorgestellt von den Bitcoin Kernentwicklern Gavin Adresen und Mike Hearn, wird Bitcoin XT bereits als DIE Antwort auf das vorherrschende Bitcoin Blocksize-Problem gehandelt.

Mark Preuss
 |  Lesezeit: 2 Minuten
Teilen
weg-gabelung

bekannt als BIP-101 (Bitcoin Improvement Proposal -101) hat in der letzten Zeit große Fortschritte gemacht. Vorgestellt von den Bitcoin Kernentwicklern Gavin Adresen und Mike Hearn, wird Bitcoin XT bereits als DIE Antwort auf das vorherrschende Bitcoin Blocksize-Problem gehandelt.

Mit Bitcoin XT oder BIP-101 soll die derzeit 1 MB große Block- Größe zunächst auf 8 MB vergrößert und dann alle zwei Jahre verdoppelt werden. Grund für den Bitcoin-XT Vorschlag ist die zukünftige Sicherstellung einer ausreichend großen Blockgröße und die Skalierbarkeit der Blockchain. Mit einer derzeitigen Größe von gerade einmal 1 MB wird die Blockchain bei einem höheren Transaktionsvolumen irgendwann an ihre Grenzen stoßen, was infolge dessen zu langen Verzögerungen oder gar schlimmer, zu Fehltransaktionen führen kann

Um eine solche Neuerung in das Bitcoin-Netzwerk einzuführen, benötigt das Projekt Dank der Demokratie und der dezentralisierten Natur mindestens 75% Unterstützung aus der Community. Die Community, insbesondere die Miner, haben diesen Konsens bisher noch nicht erreicht, was sich aber vermutlich schon sehr bald ändern wird. Einer Umfrage auf Reddit zufolge gibt es derzeit einen großen Anstieg der Bitcoin-XT Nodes. Derzeit beträgt die Anzahl 623 Nodes, was rund 10% aller Bitcoin-Nodes repräsentiert.

Der Bitcoin-XT Block- Konsens liegt noch bei unter einem Prozent. Von 100 in dem Bitcoin-Netzwerk generierten Blocks fallen 0.3% auf die Bitcoin-XT Blocks ab. Es gibt Gerüchte darüber, dass einige der Bitcoin XT Nodes im Stealth-Modus generiert werden um einer DDoS Attacke vorzubeugen. Dennoch, bei den derzeit 3 aus 1.000 XT Blocks ist es unwahrscheinlich, dass die Anzahl bis zum frühest möglichen Termin am 11. Januar 2016 auf 750 XT Blocks aus 1.00 ansteigen wird.

Sollte es Bitcoin XT also nicht schaffen, die 75% (also 750 XT Blocks aus 1.000 Blocks) bis zum 1. Januar 2016 zu erreichen, bleibt die Blockgröße zunächst auf 1 MB beschränkt.

BTC-Echo

Image Source: Fotolia

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Zum Ratgeber
Die neusten Ausgaben des BTC-ECHO Magazin
BTC-ECHO Magazin – Jahresabo
Ausgabe #59 Mai 2022
Ausgabe #58 April 2022
Ausgabe #57 März 2022
Du möchtest aktuelle News?

Melde dich bei unserem Newsletter an, um auf dem aktuellen Stand zu sein.