Marktupdate Bitcoin-Rallye im Anflug? Akkumulation drosselt Umlaufmenge
Moritz Draht

von Moritz Draht

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Bitcoin-Münzen

Quelle: Shutterstock

Teilen
Jetzt anhören
BTC48,043.00 $ -1.23%

Die realisierte Marktkapitalisierung von Bitcoin ist auf ein neues Rekordhoch gestiegen, während die erste Miner-Welle wieder das Netzwerk erreicht. Das Marktupdate.

Der Krypto-Markt legt nach dem Wachstumsschub der vergangenen Tage eine kurze Pause ein. Im Tagesvergleich drückt die Gesamtmarktkapitalisierung 1,7 Prozent ab, kann sich aber knapp über der am Wochenende zurückeroberten Marke von 2-Billionen US-Dollar halten. Der Bitcoin-Kurs verbucht derweil ein Minus von 3,3 Prozent und fällt somit zu Redaktionsschluss auf 45.834 USD.


Bitcoin-Kurs im Wochenchart

Ethereum (ETH) folgt der Bitcoin-Kursbewegung und knickt ebenfalls um 3,8 Prozent ab. Gewinnmitnahmen ziehen zwar auch Cardano (ADA) um rund vier Prozent nach unten, die Wochenbilanz der aktuell drittgrößten Kryptowährung kann sich mit einem Plus von 43 Prozent aber nach wie vor sehen lassen. Bei Binance Coin (BNB) fällt der Kursrutsch von einem Prozent auf Tagessicht angesichts der starken Wochenperformance von 20 Prozent Wertsteigerung ebenfalls kaum ins Gewicht.

Die Ripple-Währung XRP hingegen lässt deutlicher Federn. In den letzten 24 Stunden ist der Kurs um zehn Prozent eingeknickt. Aber auch der “Banken-Coin” gleicht die Verluste auf Tagesbasis mit einem Plus von fast 50 Prozent im Wochenvergleich aus. Dogecoin (DOGE) rutscht dagegen um vier Prozent ab, während Polkadot (DOT) sieben Prozent zugelegt. Top-Performer ist aber nach wie vor Solana (SOL). Der Neuankömmling unter den zehn wertvollsten Kryptowährungen notiert rund 14 Prozent über dem Niveau des Vortags und hat somit heute Morgen ein neues Allzeithoch von 73 US-Dollar aufgestellt.

Realisierte Bitcoin-Marktkapitalisierung auf Allzeithoch

Während sich die Bitcoin-Marktkapitalisierung mit rund 870 Milliarden US-Dollar sanften Schrittes der Rekordmarke nähert, ist ihr das “On-chain-Pendant” bereits zuvorgekommen. Die realisierte Marktkapitalisierung, die sich aus der Differenz zwischen dem aktuellen Kurs und dem Kurs, zu dem die jeweiligen Bitcoin das letzte Mal transferiert wurden, berechnet, verbucht erstmals den Spitzenwert von rund 380 Milliarden US-Dollar. Ein positiver Indikator, in dem sich der momentane Aufwärtstrend spiegelt, wie die Netzwerkanalysten von Glassnode im aktuellen Week-On-Chain-Bericht schreiben. Der Anstieg lasse folglich darauf schließen, “dass neues Kapital in Bitcoin fließt und der Markt in der Lage ist, den Verkaufsdruck zu absorbieren”.


Bitcoin: Realized Cap
Quelle: Glassnode

Akkumulationstrend drosselt BTC-Umlaufmenge

Kurzum: Die Kapitalzuflüsse in Bitcoin übersteigen wieder die Profitrealisierungen. Eine Entwicklung, die sich mit der Nettobilanz an den Bitcoin-Handelsplätzen deckt. Seit Anfang Juli werden in Summe mehr Bitcoin von den Börsen abgezogen als neue hinzukommen. Glassnode zufolge bewegen sich die Nettoabflüsse “derzeit zwischen 50.000 und 100.000 BTC pro Monat”. Das Ungleichgewicht markiert einen Umbruch im Anlagetrend und den Beginn einer neuen Akkumulationsphase.

Quelle: Glassnode

Nachdem sich die Börsenbestände durch die Abverkaufsphase im Mai und Juni aufgefüllt hatten, sorgt die anziehende Nachfrage somit wieder für eine Verknappung der Angebotsmenge. Seit dem Jahreshoch von 2,61 Millionen BTC sind die von Börsen gehaltenen Reserven um knapp fünf Prozent auf aktuell 2,48 Millionen gefallen.

Bitcoin-Reserven an Börsen
Quelle: Glassnode

Hash Rate legt zu

Auch das Mining-Geschäft zieht nach turbulenten Wochen wieder an. Im Zusammenhang mit den Repressionen Chinas gegen die Mining-Industrie hatte das Netzwerk einen breiten Abzug der “Goldgräber” und damit der eingespeisten Rechenleistung zu beklagen, der die längste Serie von Negativanpassungen bei der Mining Difficulty auslöste. Dieser Trend scheint jedoch wieder zu kippen. Laut Glassnode ist die Hash Rate “seit dem Tiefpunkt um etwa 25 Prozent gestiegen, was darauf schließen lässt, dass etwa 12,5 Prozent der betroffenen Miner wieder online sind”.


Quelle: Blockchain.com
Teilen
Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail
Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Gewinne eine PlayStation®5 im Kryptokompass-Abo!

Das führende Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügbar

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 60 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Nur diesen Monat

Gewinne als Abonnent eine PlayStation®5

BTC-ACADEMY