Bitcoin Hodler aufgepasst Bitcoin-Rallye schon am Ende? On-Chain-Daten liefern Antworten

Bitcoin scheint nicht zu stoppen zu sein und setzt seinen Aufwärtstrend fort. Was On-Chain-Daten über die derzeitige Kursrallye verraten.

Leon Waidmann
Teilen
Was uns On-Chain-Daten über die aktuelle Bitcoin-Rallye verraten

Beitragsbild: Shutterstock

| Was uns On-Chain-Daten über die aktuelle Bitcoin-Rallye verraten

In diesem Artikel erfährst du:

  • Was die derzeitige Bitcoin-Kursrallye antreibt
  • Warum Krypto-Börsen die Bitcoin ausgehen
  • Wie sich Bitcoin-Langzeitinvestoren derzeit verhalten
  • In welcher Phase des Bitcoin-Zyklus wir uns befinden

Im Normalfall erreicht Bitcoin ein neues Allzeithoch erst nach dem Halving. Doch der aktuelle Bullenmarkt bricht mit dieser Tradition: Bitcoin hat das letzte Allzeithoch aus dem November 2021 vor wenigen Tagen bereits gebrochen, obwohl das nächste Halving erst im April 2024 bevorsteht. Inmitten der wachsenden Euphorie stellt sich somit die Frage: Hat die Bitcoin-Rallye ihren Höhepunkt bereits erreicht, kommt jetzt eine große Korrektur oder gibt es noch Spielraum für weitere Kurssteigerungen? Die Antworten auf diese Fragen liegen, wie so oft, in den On-Chain-Daten verborgen.

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin- & Krypto-Sparplan einrichten
Investiere regelmäßig in Bitcoin und profitiere langfristig vom Cost-Average-Effekt. Wir zeigen dir, wie das geht.
Sparplan anlegen