Kursanalyse Bitcoin knackt 45.000 US-Dollar: Ist der Knoten nun endlich geplatzt?

Bitcoin (BTC) kann an Stärke gewinnen und das wichtige Chartniveau von 45.000 US-Dollar zurückerobern. Diese Kurslevel sind nun relevant.

Stefan Lübeck
Teilen
Bitcoin

Beitragsbild: Shutterstock

| Der bullishe Kursausbruch bei Bitcoin (BTC) nimmt Formen an

Der Kurs der Krypto-Leitwährung Bitcoin (BTC) kann sich in den letzten Handelstagen weiter stabilisieren und durch seinen Ausbruch über den Kreuzwiderstand aus horizontalem Resist und Supertrend im Tageschart ein frisches Kaufsignal generieren. Damit scheint die Krypto-Leitwährung nach einer Schwächephase in der letzten Handelswoche im Vormonat Januar, bedingt durch den Abverkauf von Grayscale GBTC-Anteilen zurück in der Spur. Bitcoin folgt der Stärke der US-Aktienindizes, die in den letzten Handelstagen abermals neue Allzeithochs ausbildeten. Der von vielen Marktteilnehmern erhoffte positive Effekt durch die Zulassung der Bitcoin Spot-ETFs könnte sich zunehmend bewahrheiten. Die neuerliche Stärke der Bitcoin-Dominanz, die mit aktuell 52,89 Prozent auf ein neues Monatshoch ansteigen konnte, bestätigt diese These.

Welche Chartniveaus Anleger für den BTC-Kurs in den kommenden Handelswochen im Blick haben sollten, wird im Folgenden analysiert.

Bitcoin: Die relevanten Kursmarken

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du willst Bitcoin (BTC) kaufen oder verkaufen?
Wir zeigen dir in unserem Leitfaden, wie und wo du einfach und seriös echte Bitcoin (BTC) kaufen kannst.
Bitcoin kaufen