Meinungs-ECHO Bitcoin im Höhenflug: Mit der “God Candle” auf 100.000 Dollar?

ETF-Rekorde und ein nahendes Halving: Bitcoin schnuppert wieder Morgenluft. Die 100.000-Dollar-Marke könnte bald wackeln – mit Hilfe von oben.

Moritz Draht
Teilen

Beitragsbild: Midjourney, BTC-ECHO

| Öffnet die "God Candle" die Pforte zu himmlischen Kursständen?

Es kribbelt wieder: Die Kurse klettern nach oben, On-Chain-Daten sprießen, die Leute drehen durch – endlich kehrt Normalität am Krypto-Markt ein. Vorneweg und mit breiter Brust stolziert Bitcoin, 20.000 Dollar schwerer bepackt, als noch vor einem Monat. Stück um Stück nach vorne robbend, den Kipppunkt vor Augen, den BTC-Jünger lange herbeisehnen: Die “God Candle”, eine Art Cheat im Chartbild, das Freilos zum 100.000-Dollar-Jackpot. Halb Meme, halb Mythos und doch: man kann den Duft der Kerze riechen. Meint zumindest der schrullige Bitcoin-Maxi Max Keiser.

“God Candle incoming”

Weiterlesen mit 50 % Rabatt
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Dein Angebot nur für kurze Zeit
  • Anschließend dauerhaft 4,95 € pro Monat statt 9,90 €

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich