Halbierung der Miner-Belohnung Bitcoin-Halving 2024: Das ist diesmal anders

Anleger fiebern dem Bitcoin-Halving entgegen, das den Bullenmarkt neu entfachen könnte. Es gibt jedoch Unterschiede zu vorherigen Halvings.

Steffen Guthardt
Teilen
Halbierte Bitcoin-Münze auf schwarzem Hintergund Halving

Beitragsbild: Shutterstock

| Welche Auswirkungen hat das Bitcoin Halving langfristig auf den BTC-Kurs?

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wann der Bitcoin-Kurs nach den letzten Halvings einen neuen Rekord erreicht hat
  • Wie groß das Interesse auf Google an Bitcoin ist
  • Warum das Halving für Miner ein Problem sein kann
  • Wie sich das aktuelle Halving von vergangenen Halvings unterscheidet

Bitcoin ist inzwischen schon mehr als 15 Jahre alt und frühe Investoren konnten bereits drei Halvings miterleben. Wie 2012, 2016 und 2020 wird es in Kürze wieder zu einer Halbierung der Miner-Belohnungen kommen. Viele Anleger stellen sich darauf ein, dass auch ansonsten alles beim Alten bleibt. Demnach dürfte die nächsten 12 bis 18 Monate von einem steilen Aufwärtstrend geprägt sein, bei dem Bitcoin, aber auch zahlreiche Altcoins, neue Rekorde feiern.

Ob sich diese Geschichte tatsächlich wiederholt, kann derzeit niemand mit hundertprozentiger Gewissheit sagen. Feststeht jedoch, dass es ein paar kleine Unterschiede zu den vorherigen Halving-Jahren gibt.

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin Halving 2024
Zum vierten Mal seit seiner Entstehung durchläuft Bitcoin das Halving. Was bedeutet das für Bitcoin? Wann ist es so weit? Und wie könnte sich der Kurs entwickeln?
Hier bekommst du alle Infos.