So könnte sich der BTC-Kurs entwickeln Bitcoin: 5 Gründe für einen Aufwärtstrend

Seit Wochen stagniert Bitcoin im Seitwärtstrend – und das nach dem Halving. Doch die Anzeichen für eine Erholung mehren sich.

David Scheider
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Bitcoin: Wie geht es mit der Kryptowährung weiter?

In diesem Artikel erfährst du:

  • Wieso ein Seitwärtstrend nach dem Halving normal ist
  • Wieso die Bitcoin-Wale gerade jetzt einkaufen
  • Wieso Krypto-Fondsmanager Florian Döhnert-Breyer bullish ist

Das Bitcoin Halving ist ein Sell-the-News-Event. Das ist nicht weiter verwunderlich. Schließlich ist die unmittelbare Konsequenz nach der Halbierung der Block Subsidy bei Bitcoin bereits im Vorfeld eingepreist. Sodann purzeln die Kurse bei Eintritt des Events. Doch bereits in wenigen Wochen könnten sich erste Zeichen eines Krypto-Sommers zeigen. BTC-ECHO zeigt fünf Gründe, die für einen Aufwärtstrend sprechen.

Grund 1: Der Markt ist deutlich abgekühlt

Weiterlesen mit BTC-ECHO Plus+
1. Monat 1 €
Für Neukunden
  • Unbegrenzter Zugriff auf Plus+ Inhalte
  • Exklusive Artikel und Analysen
  • Geräteübergreifend (Web & App)
  • Viel weniger Werbung

Bereits Plus+ Mitglied? Anmelden

Bitcoin Halving 2024
Zum vierten Mal seit seiner Entstehung durchläuft Bitcoin das Halving. Was bedeutet das für Bitcoin? Wann ist es so weit? Und wie könnte sich der Kurs entwickeln?
Hier bekommst du alle Infos.