newskontor Toplist  20 Krypto-Journalisten, die man kennen sollte

Welche Krypto-Journalisten aus der DACH-Region sollte man kennen? Newskontor hat eine Liste mit den 20 führenden Krypto-Journalisten aus der DACH-Region erstellt. BTC-ECHO ist auch dabei.

BTC-ECHO
von BTC-ECHO
Teilen

Beitragsbild: Shutterstock

| Diese Krypto-Journalisten haben es auf die Liste von der Kommunikationsagentur newskontor geschafft.

Jede Branche benötigt Fach-Journalisten, die informieren, recherchieren und einordnen, so auch der Krypto-Sektor. Das Thema rund um Bitcoin, Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie wird immer wichtiger, doch leider hält nicht in allen Medienhäusern die redaktionelle Qualität schritt. Missverständliche oder gar sachlich falsche Artikel über den Krypto-Sektor sind bedauerlicherweise keine Seltenheit.

Aus diesem Grund hat die Düsseldorfer Kommunikationsagentur newskontor eine Liste mit 20 Journalistinnen und Journalisten erstellt, die in den vergangenen Jahren ihre Krypto-Kompetenz unter Beweis gestellt haben. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der international bekannten Finanz-Plattform Investing.com.

Top 20 DACH: Die Liste

Auf der Liste finden sich Medienvertreter von klassischen Tages-, Technologie- und Wirtschaftsverlagen sowie von “Krypto-only”-Medien wieder. Sei es Philipp Frohn von der Wirtschaftswoche, Caspar Tobias Schlenk von Finance Forward oder Nadine Graf von t3n.

Auch wir von BTC-ECHO sind bereits zum zweiten Mal in Folge vertreten, diesmal sogar mit vier Redaktionsmitgliedern. Zum einen mit den Redakteuren Daniel Hoppmann und Giacomo Maihofer, zum anderen mit Managing Editor Paol Hergert und mit Chefredakteur Sven Wagenknecht. Die vollständige Liste kann hier eingesehen werden.

Krypto-Adoption durch Medienarbeit

Spätestens seit der Vermögensverwalter Blackrock Anfang dieses Jahres den weltweit ersten Bitcoin-ETF auf den Markt gebracht und so eine ganze Welle an Krypto-basierten Finanzprodukten losgetreten hat, sind die digitalen Assets im Mainstream der Finanzmärkte angekommen. Insbesondere jetzt, da die Anlageklasse für Privatanleger deutlich zugänglicher ist, braucht es Journalistinnen und Journalisten, die über die Chancen und Risiken von Bitcoin und Co. informieren und für die Öffentlichkeit einordnen, heißt es in der Pressemitteilung zur Veröffentlichung der Liste.

“Fundierte Recherche, Know-how und guter Journalismus sind ein unverzichtbarer Wegweiser in einer Welt, die zunehmend von digitalen Assets und Blockchain-Technologien geprägt ist. Kryptowährungen haben das Potenzial, die Grundlagen unseres Finanzsystems mitzugestalten. Indem Journalistinnen und Journalisten die dahinterliegenden komplexen Konzepte verständlich erklären und die Auswirkungen von Ereignissen und Trends analysieren, helfen sie Interessierten, fundierte Entscheidungen zu treffen”, so Marco Cabras, Gründer und Geschäftsführer von newskontor.

In diesem Sinne freuen auch wir uns bei BTC-ECHO, weiterhin zur Krypto-Etablierung in der DACH-Region beizutragen.

Du möchtest Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir die besten Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Solana & Co. In unserem Vergleichsportal findest du den für dich passenden Anbieter.
Zum Anbietervergleich