Kraken nimmt Monero (XMR) in den Handel auf

Danny de Boer

von Danny de Boer

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Danny de Boer

Als Informatiker schaut Danny de Boer kritisch auf die Blockchain-Entwicklung und Kryptographie. Zwischen Komplexität und Hype erklärt er allgemeinverständlich und anwendungsbezogen. Seit 2014 berichtet er für BTC-ECHO aus der Krypto-Szene.

Teilen

Quelle: coindesk & coinmarketcap

BTC10,490.35 $ 0.18%

Die Kryptobörse Kraken hat nun offiziell angekündigt den Handel mit Monero (XMR) einzuführen.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Mark Preuss

Die Entscheidung ist eine weitere Bestätigung und Unterstützung für die digitale Währung, die auch Datensicherheit bzw. Privatsphäre ausgelegt ist. Im Jahr 2016 fand sich die digitale Währung bei Nutzern wieder, die die Anonymität der Währung für Schwarzmärkte oder andere Stellen schätzten.

Die digitale Währung wurde seitdem auf bekannten Darknet Marktplätzen als Zahlungsmittel aufgenommen. AlphaBay kündigte im August letzten Jahres an, dass sie die Kryptowährung akzeptieren würden, der Schwarzmarkt Oasis zog bald hinterher.

Und dennoch kann man mit Sicherheit sagen, dass der Token mit dem Interesse einiger großer Börsen zu kämpfen hatte.


Nachdem Kraken sich nun entschieden hat, die Währung aufzunehmen, könnte sich das Blatt wenden. Bitfinex und Poloniex sind diese Schritte, als mitunter große Börsen, schon gegangen. (Nach der Einführung in den Handeln werden die Tupel XMR/USD, XMR/XBT und XMR/EUR gehandelt)

[maxbutton id=”17″]

Nach der Ankündigung gab es jedoch keinen signifikanten Preisanstieg. CoinMarketCap zeigt, dass der Preis von 16,05 US-Dollar gestern um 13 Uhr auf 15,42 US-Dollar um 21,49 fiel.

Den Ruf verbessern

Auf einem Marktplatz, auf dem digitale Währungen fortwährend analysiert und kritisiert werden, scheint Monero mit dem Trend zu gehen und sich durchzusetzen.

Da Monero nun Ring Signaturen benutzt, bleiben die Nutzer anonym. Preislich gesehen, sah sich XMR seit 2014 ein paar Höhen und Tiefen gegenüber. Selbst ursprünglich eher Bitcoin-angelehnte Entwickler unterstützen jetzt Monero, aufgrund seiner potenziellen Vorteile durch Anonymität.

Von dieser Unterstützung schrieb Kraken ebenfalls in seinem Blog Post.

“Monero ist eine der größten Kryptowährungen und hat seit seiner Markteinführung das 40-fache seiner Marktkapitalisierung in 2016 erreicht, während der Handel mit großem Volumen und Liquidität vonstatten geht”, schrieb Kraken in seinem Blog. “Monero wurde auf den Kernprinzipien der Privatsphäre, Dezentralisierung, Open Source-Entwicklung, Skalierbarkeit und Fungibilität aufgebaut.”

BTC-ECHO

Englische Originalfassung von Charles Boivard via coindesk


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany