Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App

Quelle: Shutterstock

Blockchain trifft Fußball Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App

Juventus Turin lässt seine Fans per Blockchain über ein neues Torlied abstimmen. Das Beispiel illustriert nur eine der Anwendungsmöglichkeiten, die die Blockchain-Technologie für die Fußballwelt bereithält.

Der italienische Erstligist Juventus Turin hat seine Fans eine neue Torhymne aussuchen lassen. Die Juventus-Jünger nutzten hierzu die blockchainbasierte Plattform Socios.com. Die Wahl der Hymne markiert die erste Anwendung der Blockchain-Technologie für eine derartige Abstimmung.

Socios eröffnete die Wahl bereits im vergangenen Dezember. Sie ging mit dem Verkaufsstart der zugehörigen Juventus Fan Token einher. Der Erwerb der Token war die Voraussetzung, um an der Entscheidung über die Torhymne teilnehmen zu können. Seit dem 6. Januar steht das Ergebnis fest. Treffer von Juventus werden künftig mit dem Klassiker Song 2 der britischen Rockband Blur gefeiert.

Socios will neuen Kommunikationskanal zwischen Fans und Club schaffen

Die Abstimmung über die Torhymne markiert für Socios das Ende einer langen Entwicklungsphase. Denn angekündigt war der Juventus Fan Token bereits seit dem September 2018. Die Blockchain-Plattform bietet nun 20 Millionen dieser Token an. Sie sind für jeweils etwa zwei US-Dollar verfügbar.

Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App

Der Nutzen der Token liegt im sogenannten Fan-Engagement. Mithilfe des Token und der Plattform sollen die Anhänger eines Vereins folglich stärker an ihren Club gebunden werden. Die Blockchain-Plattform stellt hierzu Möglichkeiten für die aktive Partizipation bereit. Durch Abstimmungen sollen die Fans derart in Clubentscheidungen mit eingebunden werden. Darüber hinaus sollen auch Punkte- und vergleichbare Belohnungssysteme die Vereinsanhänger bei der Stange halten. Hierzu Alexandre Dreyfus, CEO von Socios.com:

Unser Ziel, unser „raison d’être“, ist es, den Fans die Möglichkeit zu geben, dem Verein, den sie lieben, näher zu kommen. Es gibt 423 Millionen Juventus-Fans auf der ganzen Welt, die diese Möglichkeit haben. Und wir haben nicht nur den Fans die Möglichkeit gegeben, sich Gehör zu verschaffen, sondern auch einen neuen Kommunikationskanal für den Verein geschaffen, der es ihnen ermöglicht, ihre weltweite Fangemeinde besser zu verstehen, zu erkennen und zu belohnen.

Andere internationale Spitzenclubs haben indessen ebenfalls den Nutzen einer derartigen Plattform erkannt und eine Partnerschaft mit Socios abgeschlossen. Bald werden auch West Ham United und Paris Saint-Germain ihre eigenen Fan Token herausbringen.

UEFA setzt ebenfalls auf Blockchain

Das Fan-Engagement ist unterdessen nicht der einzige Anwendungsfall, der die Blockchain für die Fußballwelt attraktiv erscheinen lässt. Denn im Rahmen der Fußball EM 2020 kündigte die UEFA an, einen Teil der Eintrittskarten in Token-Form herausgeben zu wollen.

Der Fußballverband möchte damit dem illegalen Ticketgeschäft entgegenwirken. Denn die Überführung der Tickets auf die Ethereum Blockchain verspricht ein höheres Maß an Kontrolle über deren Verkaufspreis. Schließlich ließe sich per Smart Contract etwa ein Höchstbetrag festschreiben. Von der Tokenisierung sollen zunächst lediglich VIP-Tickets betroffen sein. Dieser geringen Ticketmenge zum Trotz, könnte sich dieser frühe Versuch dennoch als richtungsweisend herausstellen.

Mehr zum Thema:

Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
Weltwirtschaftsforum erkennt Chancen der Blockchain-Technologie
Blockchain

Das Weltwirtschaftsforum hat ein White Paper veröffentlicht, indem es die Chancen durch eine Verwendung der Blockchain in den Arabischen Emiraten unter die Lupe nimmt. Demnach könnte das Land im Mittleren Osten drei Milliarden US-Dollar einsparen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
Performance von Bitcoin so hoch wie seit Monaten nicht mehr
Märkte

Die Korrelation Bitcoins mit den übrigen Assets ist leicht negativ. Die Volatilität bewegt sich weiterhin um die bekannten drei Prozent und die Performance ist so hoch wie seit einem halben Jahr nicht mehr.

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

Der BTC-ECHO Newsflash. Die wichtigsten Bitcoin und Blockchain News der vergangenen Woche.

Blockchain, Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App
5 Bitcoin Lightning Games, die du kennen solltest
Bitcoin

Bitcoins Second-Layer-Lösung Lightning wächst weiter. Ein Teil des Wachstums ist Anwendungen wie Blockchain Minigames geschuldet. Hier sind fünf Lightning Games, die du kennen solltest.

Angesagt

Bitcoin beliebt im braunen Milieu
Szene

Bitcoin & Co. werden im rechtsradikalen Spektrum in einem immer größer werdenden Maßstab zur Finanzierung von Plattformen und Organisationen genutzt. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Anhörung im US-Kongress.

NBA-Team vertickt Trikot-Token
Blockchain

Die Blockchain-Technologie erreicht zunehmend Bereiche des Profisports. So auch beim NBA-Team Sacramento Kings. Über eine blockchainbasierte App können Sportbegeisterte künftig die getragenen Artikel ihrer Stars ergattern.

Kanada gibt neue Krypto-Richtlinien heraus
Regulierung

Die kanadische Wertpapieraufsicht hat neue Richtlinien für die Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen herausgegeben. Sie soll den Umgang mit digitalen Assets in rechtlich gesicherte Sphären bringen.

US-Börsenaufsicht warnt vor IEOs
Regulierung

Die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) warnt US-amerikanische Investoren bei Inital Exchange Offerings (IEO) zur Vorsicht.

Juventus-Turin-Fans wählen neue Torhymne über Blockchain-App