Jenseits von Bitcoin (BTC) Diese Altcoins dominieren den Krypto-Markt

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: Shutterstock

BTC13,746.57 $ 1.11%

Bitcoin (BTC) kämpft sich aktuell mit zarten Anstiegen nach oben. Doch einige Altcoins lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und dominieren aktuell den Krypto-Markt.

Die Top 5 der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung hielten in den letzten 24 Stunden die Füße relativ still. Der Bitcoin-Kurs (BTC) stieg um einen Prozent, während sein Nachfolger Ethereum (ETH) es ihm fast gleich tat (0,83 Prozent). Der Ripple-Kurs (XRP) bewegt sich mit 0,25 Prozent kaum vom Fleck, auch der Bitcoin-Cash-Kurs kann mit 1,47 Prozent Anstieg nicht wirklich mit Kurssprüngen überzeugen. Einige Ausreißer gibt es in den Top 100 dennoch.

Energi-Kurs (NRG)


Der größte Ausreißer der letzten 24 Stunden ist eindeutig der Energi-Kurs. Mit 32,74 Prozent konnte die Kryptowährung auf aktuell 1,94 US-Dollar ansteigen. Ob wir es hier allerdings mit einem nachhaltigen Anstieg zu tun haben, darf angezweifelt werden. So ist der Coin von einer hohen Volatilität seit Jahresbeginn geprägt. Das geringe 24-Stunden-Handelsvolumen von 1,5 Millionen US-Dollar bei einer Marktkapitalisierung von 52 Millionen US-Dollar dürfte bei erfahrenen Tradern wenig Vertrauen erwecken.

ABBC Coin (ABBC)

Deutlich größer (im Vergleich mit Bitcoin jedoch immer noch verschwindend gering) ist das 24-Stunden-Handelsvolumen beim ABBC Coin (33 Millionen US-Dollar). Dieser konnte in den letzten 24 Stunden um 14,6 Prozent ansteigen. Damit notiert ABBC bei 0,11 US-Dollar. Doch auch hier ging es in den letzten Wochen recht abenteuerlich zu. Der ABBC-Kurs schwankte oft innerhalb von wenigen Stunden im zweistelligen Prozentbereich. Auch hier darf man behaupten: Nachhaltige Anstiege sehen anders aus.

Tezos-Kurs (XTZ)

Etwas nachhaltiger scheinen hier schon die Anstiege beim Tezos-Kurs (XTZ). Zwar war auch dieser in den letzten Wochen von gewissen Kursschwankungen geprägt. Doch insgesamt geht es bei dem Schweizer Projekt steil bergauf. Mit 13 Prozent Kursgewinnen in den letzten 24 Stunden liegt der Tezos-Kurs auf Platz 3 der Gewinner der letzten 24 Stunden und notiert bei 3,23 US-Dollar. Seit Jahresbeginn verbucht Tezos einen Gewinn von über 135 Prozent. Das 24-Stunden-Handelsvolumen liegt bei Tezos derzeit bei 240 Millionen US-Dollar.

Kyber Network (KNC)

Auch der Kurs des KNC Token des Kyber Network kann in den letzten 24 Stunden 11 Prozent Gewinn einfahren und übersteigt damit den Anstieg bei Bitcoin (BTC). In den letzten Monaten war der Kurs des Kyber Network stabil bullish. Seit dem 1. Januar verbucht der Kyber-Network-Kurs mit 0,70 US-Dollar ein Kursplus von satten 288 Prozent. Das 24-Stunden-Handelsvolumen liegt beim Kyber Network bei umgerechnet 64,6 Millionen US-Dollar.

Warum steigen die Altcoins im Vergleich zu Bitcoin so stark?

Bei den Gewinnern der letzten 24 Stunden (Stand: 5. März, 11 Uhr) ist auffallend, dass sie allesamt ein recht geringes Handelsvolumen aufweisen. Bei den genannten Altcoins liegt dieses zwischen 1,5 und 240 Millionen US-Dollar. Zum Vergleich: Bitcoin verbucht ein 24-Stunden-Handelsvolumen von 37,2 Milliarden US-Dollar. Kurzfristige starke Kursschwankungen sind bei Kryptowährungen mit geringer Marktkapitalisierung und Handelsmenge deutlich leichter auszulösen als bei „den Großen“ wie Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Ripple (XRP). Kleinere Coins sind (leider) auch anfälliger für die Nutzung von Pump-and-Dump-Systemen.

Unsere aktuelle Analyse zum Bitcoin-Kurs (BTC) findet man hier. Was das Bitcoin-Ökosystem aktuell bewegt, kann man an dieser Stelle nachlesen.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter