Israel: Tel Aviv Stock Exchange steigt auf Blockchain um

Phillip Horch

von Phillip Horch

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Phillip Horch

Phillip Horch ist Chef vom Dienst von BTC-ECHO und für die Strukturierung und Planung der redaktionellen Inhalte verantwortlich. Er ist Diplom-Journalist und hat einen Master-Abschluss in Literatur-Kunst-Medien.

Teilen

Quelle: TEL AVIV, ISRAEL - DECEMBER 08, 2016 : Sunset view of Ayalon highway over Ramat Gun skyscrapers in Tel Aviv, Israel. View from the bridge above Ayalon highway. via shutterstock

BTC10,889.29 $ 1.19%

Die israelische Wertpapierbörse Tel Aviv Stock Exchange verwendet künftig die Blockchain. Zusammen mit den Unternehmen Accenture und The Floor arbeitet die Börse derzeit an einer Blockchain-Lösung. Sie wollen damit den Handel mit Wertpapieren zu optimieren.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2019 05:06 Uhr von Tanja Giese

Bitcoin, nein danke – Blockchain, ja bitte! Wie in so vielen anderen Ländern steht man in Israel – zumindest an der Börse – der Blockchain-Technologie positiv gegenüber. Während die Steuerbehörde seit geraumer Zeit gegen den Handel mit Bitcoin vorgeht und dafür unter anderem Social-Media-Kanäle durchsucht, um Händler zu finden, denkt die Tel Aviv Stock Exchange derzeit über eine Blockchain-Lösung nach, um Prozesse im Finanzwesen zu optimieren.

Dazu will die israelische Wertpapierbörse laut Pressemitteilung eine Kreditplattform entwickeln. Indem sie Mittelsmänner überflüssig macht, soll die Verwendung der Blockchain-Technologie dabei helfen, die Vorgänge innerhalb der Börse effizienter zu gestalten. Zudem soll der Handel mit Wertpapieren damit künftig sicherer sein. Basis dafür wird das Hyperledger-Protokoll sein:

„Die Blockchain-Technologie wird ein neues Level an Sicherheit beim Wertpapier-Handel bieten und die Wachstumsrate bei Transaktionen steigern. Ohne Zweifel ist die Tel Aviv Stock Exchange jetzt mehr als je zuvor an der Spitze, was Innovation im Finanzsektor angeht“,

sagt Ittai Ben-Zeev, CEO der Tel Aviv Stock Exchange.

Tel Aviv Stock Exchange und Accenture wollen Smart Contracts verwenden


Für die technische Entwicklung wird das Unternehmen Accenture sorgen. Sie wollen allen voran Smart Contracts für die geplante Plattform verwenden. So soll die automatische Ausführung der Richtlinien innerhalb der Plattform gewährleistet werden.

„Wir freuen uns sehr darauf, unsere Expertisen und Kapazitäten in den Bereichen Blockchain, Finanzmarkt und Fintech-Ökosystem zu dieser außerordentlichen Kollaboration anzubieten. Dieses Projekt wird dazu beitragen, dass die Tel Aviv Stock Exchange eine innovative End-to-End-Lösung für ihre Business-, Sicherheits- und Technik-Bedürfnisse unter einem kraftvollen neuen Paradigma findet“,

meint Jacob Bendita, Managing Director von Israel Accenture.

Die Tel Aviv Stock Exchange ist privat organisiert. An ihr sind 12 israelische Banken, 3 ausländische Banken sowie 13 Broker beteiligt.

BTC-ECHO


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany