Israel: Tel Aviv Stock Exchange steigt auf Blockchain um

Quelle: TEL AVIV, ISRAEL - DECEMBER 08, 2016 : Sunset view of Ayalon highway over Ramat Gun skyscrapers in Tel Aviv, Israel. View from the bridge above Ayalon highway. via shutterstock

Israel: Tel Aviv Stock Exchange steigt auf Blockchain um

Die israelische Wertpapierbörse Tel Aviv Stock Exchange verwendet künftig die Blockchain. Zusammen mit den Unternehmen Accenture und The Floor arbeitet die Börse derzeit an einer Blockchain-Lösung. Sie wollen damit den Handel mit Wertpapieren zu optimieren.

tcoin, nein danke – Blockchain, ja bitte! Wie in so vielen anderen Ländern steht man in Israel – zumindest an der Börse – der Blockchain-Technologie positiv gegenüber. Während die Steuerbehörde seit geraumer Zeit gegen den Handel mit Bitcoin vorgeht und dafür unter anderem Social-Media-Kanäle durchsucht, um Händler zu finden, denkt die Tel Aviv Stock Exchange derzeit über eine Blockchain-Lösung nach, um Prozesse im Finanzwesen zu optimieren.

Dazu will die israelische Wertpapierbörse laut Pressemitteilung eine Kreditplattform entwickeln. Indem sie Mittelsmänner überflüssig macht, soll die Verwendung der Blockchain-Technologie dabei helfen, die Vorgänge innerhalb der Börse effizienter zu gestalten. Zudem soll der Handel mit Wertpapieren damit künftig sicherer sein. Basis dafür wird das Hyperledger-Protokoll sein:

„Die Blockchain-Technologie wird ein neues Level an Sicherheit beim Wertpapier-Handel bieten und die Wachstumsrate bei Transaktionen steigern. Ohne Zweifel ist die Tel Aviv Stock Exchange jetzt mehr als je zuvor an der Spitze, was Innovation im Finanzsektor angeht“,

sagt Ittai Ben-Zeev, CEO der Tel Aviv Stock Exchange.

Tel Aviv Stock Exchange und Accenture wollen Smart Contracts verwenden

Für die technische Entwicklung wird das Unternehmen Accenture sorgen. Sie wollen allen voran Smart Contracts für die geplante Plattform verwenden. So soll die automatische Ausführung der Richtlinien innerhalb der Plattform gewährleistet werden.

„Wir freuen uns sehr darauf, unsere Expertisen und Kapazitäten in den Bereichen Blockchain, Finanzmarkt und Fintech-Ökosystem zu dieser außerordentlichen Kollaboration anzubieten. Dieses Projekt wird dazu beitragen, dass die Tel Aviv Stock Exchange eine innovative End-to-End-Lösung für ihre Business-, Sicherheits- und Technik-Bedürfnisse unter einem kraftvollen neuen Paradigma findet“,

meint Jacob Bendita, Managing Director von Israel Accenture.

Die Tel Aviv Stock Exchange ist privat organisiert. An ihr sind 12 israelische Banken, 3 ausländische Banken sowie 13 Broker beteiligt.

BTC-ECHO

Ähnliche Artikel

Déjà-vu: Binance will institutionelle Investoren anlocken
Déjà-vu: Binance will institutionelle Investoren anlocken
Märkte

Immer wieder Binance. Wie die Bitcoin-Börse mitteilte, plant das Unternehmen seine Attraktivität für institutionelle Investoren zu erhöhen.

Bitcoin-Börse Bitfinex erhebt Zusatzgebühren
Bitcoin-Börse Bitfinex erhebt Zusatzgebühren
Märkte

Die Bitcoin-Börse Bitfinex hat ein Update ihrer Gebührenrichtlinien veröffentlicht. Demnach wird es für Personen, die größere Mengen an Fiat von der Börse abziehen wollen, künftig teurer.

BitMEX eröffnet Risikokapital-Sparte
BitMEX eröffnet Risikokapital-Sparte
Märkte

BitMEX will sich Medienberichten zufolge zukünftig als Risikokapitalgeber verdingen. Wie The Block berichtet, plant die Handelsplattform für Krypto-Derivate den Launch von „BitMEX Ventures“.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Token Economy und chinesische Geisterstädte: Deshalb scheitern die meisten Krypto-Projekte
Token Economy und chinesische Geisterstädte: Deshalb scheitern die meisten Krypto-Projekte
Kommentar

Was nützt die beste Verfassung, das beste Gesellschaftsmodell oder eben die beste Technologie, wenn die Menschen noch nicht dafür bereit sind?

SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit
SpeedReader: Brave-Browser gewinnt an Geschwindigkeit
Unternehmen

Der quelloffene Brave-Browser wartet mit einem neuen Feature auf. Mit dem Speedreader will das Brave-Team ein verbessertes Leseerlebnis anbieten.

Neue Strategien zum Schutz von Bitcoin & Co.
Neue Strategien zum Schutz von Bitcoin & Co.
Sicherheit

Kaspersky hat sich in Sachen Internet-Security seit geraumer Zeit einen Namen gemacht.

Asset-Tokenisierung in Singapur bald Realität?
Asset-Tokenisierung in Singapur bald Realität?
Blockchain

Nasdaq, Deloitte und Anquan vermelden Erfolg beim Test einer Plattform, die das Settlement von tokenbasierten Wertpapieren auf der Blockchain vereinfachen soll.

Angesagt

Exklusiv – Jean-Claude Trichet: „Ich kann Kryptowährungen überhaupt nichts abgewinnen“
Regulierung

Der ehemalige Präsident der europäischen Zentralbank EZB Jean-Claude Trichet hält Blockchain-Technologien für die weitere Entwicklung des weltweiten Finanzsystems für interessant.  

Schweiz: Bitcoin am Ticketautomaten
Bitcoin

Die Schweizerische Bundesbahnen (SBB) führen den Verkauf von Bitcoin an ihren Ticket-Automaten ein.

„Die babylonische Gefangenschaft“ – Cardanos Michael Parsons tritt zurück
Altcoins

Die Cardano Foundation hat einen Personalwechsel angekündigt. Demnach wird der Vorsitzende des Stiftungsrates Michael Parsons nicht länger Teil des Teams sein. 

Warum fällt der Bitcoin-Kurs? Die Sache mit der Marktkapitalisierung
Kommentar

Überall liest man: Der gesamte Markt hat 24 Milliarden US-Dollar verloren.