Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf

Quelle: Shutterstock

Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf

Iran hat Bitcoin Mining für legal erklärt. In einer Konferenz am Sonntag, den 28. Juli beschloss die Regierung um Präsident Hassan Rouhani, das Mining von BTC und anderen Kryptowährungen zu einer industriellen Aktivität zu erklären. Damit fällt das Schürfen von digitalen Assets in den Bereich des Legalen.

Während die deutsche Regierung über eine mögliche Beteiligung am Schutz der Straße von Hormus diskutiert, macht sich die Regierung in Iran offenbar daran, sich um ökonomische Schlupflöcher zu bemühen.

Denn wie das lokale Medium Mehrnews berichtet, hat die iranische Regierung dem Mining von Bitcoin und anderen Kryptowährungen jüngst den gesetzlichen Segen verliehen. Demnach ist das Schürfen von Kryptowährungen in Iran künftig eine „industrielle Aktivität“. Um dieser nachzugehen, müssen Miner dann die Erlaubnis des Ministeriums für Industrie einholen. Damit sichert die Regierung Iranern also die gesetzliche Grundlage, um Kryptowährungen selbst „herzustellen“.

Wie Mehrnews weiter berichtet, übernimmt Iran dafür jedoch keine Verantwortung. Die Nutzer hätten eventuelle Risiken selbst zu tragen. Kryptowährungen bei Inlandstransaktionen zu nutzen, sei jedoch nicht erlaubt, was die Autorisierung des Minings direkt wieder einschränkt. Ferner greife beim Mining die Steuerpflicht. Mit einer Ausnahme: Wenn Miner selbstgeschürfte Kryptowährungen exportieren und die Erlöse in das Land zurückbrachten, entfalle die Steuerpflicht zunächst. Hier kann man einen deutlichen Hinweis auf die geopolitische Relevanz von Kryptowährungen im internationalen Mächtekampf sehen.

Bitcoin & Co. als geopolitische Instrumente


Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

Damit geht der Iran letztlich einen weiteren Schritt in die Legalisierung von Kryptowährungen im Land. Diese helfen schließlich dabei, Sanktionen der USA zu umgehen. Ähnliches geschieht aktuell in Venezuela. Die Regierung um Präsident Nicolás Maduro verwendet etwa eine eigene Kryptowährung, um damit die Sanktionen der Trump-Regierung zu umgehen. Dabei erhalten sie mutmaßliche Unterstützung durch die russische Zentralbank, wir berichteten. Dort dienen Kryptowährungen jedoch auch dazu, Menschen, die der Misswirtschaft des Landes und der Inflation zum Opfer fallen, zu helfen, ihre Löhne und eventuelles Vermögen zu sichern.

Lage in Iran angespannt

Die Lage im Persischen Golf ist indes nach wie vor angespannt. So bekommt die USA bei ihrem dortigen Einsatz aktuell Unterstützung aus Südkorea. Nach einem Angriff auf einen Öltanker formieren sich dort die Streitkräfte. Auch die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hält einen Einsatz deutscher Streitkräfte nicht für ausgeschlossen.

Mehr zum Thema:

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Coronavirus: Taiwan verteilt chirurgische Masken über Blockchain
Regierungen

Die Regierung Taiwans verwendet die Blockchain-Technologie, um die Ausgabe chirurgischer Masken an die Bevölkerung zu kontrollieren. Entwickelt wird das Verteilungssystem vom SaaS-Unternehmen FiO in Zusammenarbeit mit der taiwanesischen Google Developers Group (GDG).

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Trump: Krypto-Kriminalität im Visier des US-Geheimdienstes
Regierungen

US-Präsident Donald Trump hat den Haushaltsentwurf für 2021 vorgelegt. Darin wird unter anderem die Verlagerung des US-Geheimdienstes in das US-Finanzministerium vorgeschlagen. Somit könnte das Ministerium künftig mehr Befugnisse in Bezug auf die Verfolgung von krypto-kriminellen Straftaten erhalten.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Dezentralität bei Bitcoin und DeFi
Kommentar

Bitcoin, so viele Experten, ist dank zentralisierter Mining Pools höchst zentralisiert. Das DeFi-Ökosystem, so wiederum die Bitcoin-Maximalisten sei dank Admin Keys und Ähnlichem nicht dezentral. Beide Kritikpunkte betrachten Dezentralität jedoch unvollständig.

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Bitcoin Wallet für anspruchsvolle Nutzer: Electrum Wallet unter der Lupe
Wissen

Electrum ist eine bekannte Wallet im Bitcoin-Ökosystem. Auch andere Kryptowährungen haben Varianten dieser funktionsreichen Wallet. Zeit, einen genaueren Blick auf sie zu werfen.

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Von Bitcoin Crash bis IOTA Hack: Die Top-Krypto-News der Woche
Kolumne

Während der Bitcoin-Kurs sich mit goldenen Kreuz-Beschwerden an der 10.000-US-Dollar-Marke abarbeitet, waren IOTA und das Ethereum-Lending-Projekt bZx mit der Beseitigung von Sicherheitslecks beschäftigt, die Angriffe und gestohlene Krypto-Gelder zur Folge hatten. Unterdessen rückt Ethereum 2.0 immer näher, was Chef-Analyst Dr. Giese zum Anlass nimmt, die Stabilität des Netzwerks unter die Lupe zu nehmen. Die Top News der Woche.

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf
Blockchain beschleunigt den Handel von Emissionszertifikaten
Unternehmen

Klimaschutz ist im Jahr 2020 in aller Munde. Sowohl Staaten als auch Vertreter der Privatwirtschaft sehen sich zunehmend in die Pflicht genommen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Angesagt

Warum brauchen wir Währungen?
Wissen

Im ersten Teil der Artikelserie „Die Zukunft des Geldes“ gehen wir dem Ursprung von Geld auf den Grund und erklären, wie Währungen funktionieren, warum wir sie brauchen und woher sie ihren Wert bekommen. Ein Gastbeitrag von Pascal Hügli.

Ripple schwächelt bei DeFi: Kann Ethereum helfen?
Insights

XRP in der Höhle des Löwen: Auf der Ethereum-Konferenz ETHDenver versucht Ripple, Ethereum-Entwickler für den Brückenbau zu engagieren. Die fehlende Smart-Contract-Unterstützung macht das XRP Ledger für den DeFi-Sektor bislang uninteressant. Kann Ethereum Ripple die Tür zur Decentralized Finance öffnen?

Rüstungsindustrie wehrt Cyber-Angriffe mit Blockchain ab
Unternehmen

Der größte Rüstungskonzern der Welt, Lockheed Martin, hat die Zusammenarbeit mit Guardtime Federal angekündigt. Der Rüstungshersteller nutzt die Blockchain-Lösung des Software-Unternehmens künftig, um das Lieferketten-System vor Cyber-Angriffen zu schützen.

Bitcoin-Blockbuster auf der Berlinale
Szene

Die Stars und Sternchen der Filmbranche tummeln sich derzeit auf den roten Teppichen der diesjährigen Berlinale. Für Krypto-Enthusiasten dürfte dabei vor allem das neue Filmprojekt von Torsten Hoffmann im Rahmenprogramm hervorstechen.

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Iran, Iran: Bitcoin-Mining als Anker im Persischen Golf