Altcoin-Analyse IOTA mit bullishem Ausbruch, bei Ripple droht Doppeltop

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 8 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen
IOTA Coin vor grünem Hintergrund

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,727.78 $ 0.84%

IOTA ist auch diese Woche weiter bullish und könnte in den kommenden Tagen deutlich im Wert zulegen. Ripple geht hingegen zunehmend die Luft aus, eine bearishe Auflösung wird zunehmend wahrscheinlich.

Ethereum (ETH): Ethereum nimmt Kurse aus 2018 ins Visier

Kursanalyse Ethereum (ETH) KW34
  • Kurs: 410,94 US-Dollar (Vorwoche: 425,94 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 460 US-Dollar, 484 US-Dollar, 515 US-Dollar, 550 US-Dollar, 607 US-Dollar, 720 US-Dollar,
  • Unterstützungen: 395 US-Dollar, 362 US-Dollar, 318 US-Dollar, 288 US-Dollar, 260 US-Dollar, 252 US-Dollar

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • ETH-Kurs erreicht neues Jahreshoch bei 448 US-Dollar.
  • Kursziel 515 US-Dollar als Ausbruchsziel.
  • 362 US-Dollar als wichtige Unterstützungszone.

Ethereum arbeitet sich kontinuierlich weiter gen Norden und erreichte zu Wochenbeginn eines neues Jahreshoch bei 448 US-Dollar. Im Anschluss musste der Kurs von Ethereum Federn lassen und konsolidierte rund 10 Prozent bis an den EMA20 (rot) bei 395 US-Dollar bevor erste Käufer zurück in den Markt kamen. Aktuell bildet der ETH-Kurs eine Bullenflagge aus. Ein regelkonformer Ausbruch aus der Bullenflagge dürfte Ethereum bis an das prognostizierte Kursziel bei 460 US-Dollar steigen lassen. Hier verläuft das übergeordnete 50er Fibonacci-Retracement sowie das obere Bollingerband.

Bullishe Variante (Ethereum):

Der Kurs von Ethereum stieg am vergangenen Wochenende gemeinsam mit der Leitwährung Bitcoin (BTC) auf ein neues Jahreshoch, bevor erste Gewinnmitnahmen einsetzten. Solange der ETH-Kurs oberhalb des EMA20 bei 395 US-Dollar taxiert, sind die Bullen weiter im Vorteil und höhere Kurse nur eine Frage der Zeit.  Schaffen es die Bullen die sich ausbildende Flagge nach oben zu verlassen und die 460 US-Dollar zu attackieren, wird auch ein Anstieg bis an die 515 US-Dollar (Widerstand aus dem Juli 2018) deutlich wahrscheinlicher. Bleibt der Gesamtmarkt weiter bullish und auch Bitcoin kann die 12.000 US-Dollar nachhaltig hinter sich lassen, rücken auch bei Ethereum neue Kursziele bei 550 US-Dollar sowie 607 US-Dollar in den Blick. Eine anhaltende Kauflust der Anleger dürfte den ETH-Kurs mittelfristig bis an den Keyresist bei 720 US-Dollar ansteigen lassen. Solange der Kurs von Ethereum oberhalb des Supertrends bei 353 US-Dollar verweilt, ist der Long-Trend bei Ethereum weiterhin intakt.

Bearishe Variante (Ethereum)


Solange der ETH-Kurs oberhalb des gleitenden Durchschnitts der letzten 20 Tage bei 363 US-Dollar notiert, gibt es für die Bären vorerst kein gutes Chance-Risiko Verhältnis für einen Trade auf der Short Seite. Eine erste Schwäche wäre ein Tagesschlusskurs unter der 361 US-Dollar. In der Folge dürfte der ETH-Kurs weiter in Richtung des Supertrends bei 353 US-Dollar korrigieren. Unterhalb dieses Supports dürfte der Ether-Kurs seine Konsolidierung ausweiten und bis an die 318 US-Dollar fallen. Bereits von diesem Niveau aus werden die Bullen abermals versuchen den Kurs zurück in Richtung der 363 US-Dollar zu bewegen. Wird die 318 US-Dollar ebenfalls aufgegeben und der Kurs von Ethereum weitet seine Konsolidierung aus, lautet das nächste bearishe Kursziel 288 US-Dollar.

An diesem wichtigen Supportlevel entscheidet sich der Kursverlauf von Ethereum für die kommenden Wochen. Fällt Ethereum zurück unter das bisherige Jahreshoch ist die bullishe Kursrallye abrupt beendet und Ziele von 260 US-Dollar bzw. 252 US-Dollar werden aktiviert. Hier verläuft der gleitende Durchschnitt der letzten 200 Tage (EMA200) (blau), weshalb dieser Bereich aktuell das maximale Kursziel auf der Unterseite darstellt.

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI im Tageschart ist aktuell auf dem Rückzug und hat in den letzten 10 Tagen zudem eine bearishe Divergenz aufgebaut. Während der Kurs von Ethereum weiter ansteigen konnte, bildete der RSI-Indikator tiefere Hochs aus und indiziert somit eine nachlassende Trendstärke. Der MACD weist ein ähnliches Bild auf und hat in den letzten Tagen ein Short-Signal aktiviert. Auf Wochensicht habe beide Indikatoren weiterhin ein Kaufsignal anliegen, der RSI ist mit einem Wert jenseits der 70 nun in einem überkauften Status.

Ripple (XRP): XRP-Kurs konsolidiert an wichtigem Widerstandslevel

Kursanalyse Ripple (XRP) KW34
  • Kurs: 0,290 US-Dollar (Vorwoche: 0,296 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 0,326 US-Dollar, 0,346 US-Dollar, 0,398 US-Dollar, 0,437 US-Dollar, 0,463 US-Dollar, 0,510 US-Dollar
  • Unterstützungen: 0,268 US-Dollar, 0,236 US-Dollar, 0,228 US-Dollar, 0,213 US-Dollar, 0,207 US-Dollar, 0,185 US-Dollar

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • Ripple mit möglichem Doppeltop am übergeordneten Widerstandscluster.
  • 0,268 US-Dollar als wichtige Unterstützungszone.
  • Ausbruch über 0,346 US-Dollar könnte weiter Auftrieb geben.

Der XRP-Kurs versucht seit 14 Tagen das letzte Hoch bei 0,326 US-Dollar zu überwinden, scheiterte zu Wochenbeginn jeder erneut an diesem starken Widerstand und droht ein Doppeltop auszubilden. Damit spitzt sich die Situation bei Ripple weiter zu. Solange der Kurs oberhalb des EMA20 (rot) bei 0,287 US-Dollar notiert, können sich die Bullen jedoch weiter Hoffnung auf einen erneuten Angriff auf der Oberseite machen.

Bullishe Variante (Ripple)

Schaffen es die Bullen die das lokale Hoch per Tagesschlusskurs dynamisch zu überwinden und den Kurs über das Monatshoch bei 0,326 US-Dollar zu bewegen, ist als erstes Kursziel das Jahreshoch vom 20. Februar bei 0,346 US-Dollar zu nennen. Wird auch dieser Widerstand per Tagesschlusskurs durchstoßen, sollte Ripple unmittelbar bis den Widerstand bei 0,398 US-Dollar ansteigen. Hält die positive Marktstimmung an, ist auch ein Anstieg des XRP-Kurses bis an den Widerstandsbereich bei 0,463 US-Dollar realisitisch. Überwinden die Bullen auch diesen wichtigen Resist, rückt das maximale Kursziel bei 0,510 US-Dollar in den Fokus der Bullen.

Bearishe Variante (Ripple)

Rutscht der XRP-Kurs per Tagesschluss unter den EMA20 (rot) bei 0,287 US-Dollar, droht der Kurs seine Konsolidierung auszuweiten. Das Szenario eines Doppeltops würde zunehmend wahrscheinlicher und könnte bei einem Bruch der 0,268 US-Dollar schnell zu weiteren Abgaben in Richtung des Supertrends bei 0,236 US-Dollar führen. Auch ein Kursrutsch bis an den EMA200 (blau) bei 0,228 US-Dollar wäre nicht auszuschließen.  An dieser wichtigen Chartmarke dürften die Bullen abermals versuchen den Kurs von XRP zu stabilisieren und einen neuen bullishen Angriffsversuch zu initiieren. Ein Bruch des EMA200 würde zu einer abrupten Beendigung des Aufwärtstrends führen und Ziele bei 0,218 US-Dollar sowie 0,207 US-Dollar zunehmend wahrscheinlicher machen. Als maximales Kursziel auf der Unterseite ist weiterhin die Unterkante des blauen Seitwärtstrendkanals bei 0,185 US-Dollar zu berücksichtigen.  

Indikatoren (Ripple)

Der RSI und der MACD-Indikator liefern tendieren beide gen Süden. Während der RSI noch geringfügig oberhalb der neutralen Zone handelt, hat der MACD weiterhin ein Verkaufssignal aktiv. Einzig mit Blick auf den Wochenchart zeigt sich, das beide Indikatoren weiterhin ein Kaufsignal anliegen haben, welche die Chancen für eine Fortsetzung des bullishen Trends am Leben halten.

IOTA (MIOTA): IOTA-Kurs erklimmt neues Jahreshoch 

Kursanalyse mIOTA (IOTA) KW34
  • Kurs: 0,429 US-Dollar (Vorwoche: 0,390 US-Dollar)
  • Widerstände/Ziele: 0,450 US-Dollar, 0,480 US-Dollar, 0,554 US-Dollar, 0,657 US-Dollar, 0,847 US-Dollar, 1,14 US-Dollar
  • Unterstützungen: 0,370 US-Dollar, 0,357 US-Dollar, 0,307 US-Dollar, 0,280 US-Dollar, 0,254 US-Dollar, 0,238 US-Dollar

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • IOTA erreicht neues Jahreshoch und bestätigt Ausbruch über 0,408 US-Dollar.
  • Kreuzsupport aus EMA20 und altem Jahreshoch bei 0,370 US-Dollar als wichtiges Unterstützungsniveau.
  • Überwindet der Kurs die 0,480 US-Dollar steht ein weiterer Anstieg in Richtung 2019 Hoch bei 0,554 US-Dollar bevor.

Der Kurs von IOTA zeigt sich weiterhin sehr bullish und versucht aktuell den Trendkanal nach oben aufzulösen. Beflügelt wird der Kurs vom Upgrade des IOTA-Tangles und dem damit steigenden Interesse an IOT-Lösungen. Schafft IOTA den Ausbruch aus dem orangen Aufwärtskanal ist mit weiter steigenden Kursen in Richtung 0,554 US-Dollar zu rechnen.

Bullishe Variante (IOTA)

Der MIOTA-Kurs nimmt nach einem kurzen Retest des EMA20 (rot) bei 0,357 US-Dollar weiter Kurs gen Norden und handelt aktuell an seinem Jahreshoch bei 0,43 US-Dollar. Schaffen es die Bullen, den Kurs per Tagesschluss oberhalb der 0,408 US-Dollar zu stabilisieren, ist von einem weiteren dynamischen Anstieg in Richtung 0,478 US-Dollar auszugehen. An diesem Chartniveau verläuft ein weiterer Kreuzwiderstand aus horizontaler Widerstandslinie und dem 138er Fibonacci-Extension. Wird auch dieser Resist überwunden ist auch ein Anstieg bis an das 161er Fibonacci-Extension bei 0,554 US-Dollar einzuplanen. Mittelfristig dürften die Bullen versuchen, das maximale Kursziel bei 0,665 US-Dollar anzugreifen.

Bearishe Variante (IOTA)

Der Versuch der Bären den Kurs von IOTA zurück unter das alte Jahreshoch bei 0,370 US-Dollar zu drücken wurden von den Bullen unmittelbar abgewendet. Erst wenn der mIOTA-Kurs diese wichtige Chartmarke deutlich nach unten durchbricht und auch den EMA20 (rot) bei 0,357 US-Dollar unterbietet, ist ein Kursrücksetzer in Richtung des Supertrends bei 0,339 US-Dollar einzuplanen. Wird der Supertrend aufgegeben, sollte der Kurs weiter in Richtung der Trendkanalunterkante bei 0,307 US-Dollar korrigieren. Erst wenn die Bären genug Abwärtsdynamik aufbauen können und den Trendkanal deutlich nach unten durchstoßen, droht dem Aufwärtstrend der letzten Wochen ein abruptes Ende. Der Trendbruch dürfte die Bären auf den Plan rufen. Kursziele wären sodann der horizontale Support bei 0,280 US-Dollar sowie 0,254 US-Dollar. Hier verläuft der Kreuzsupport aus grüner horizontaler Unterstützung EMA200 (blau). Vorerst ist dieser Chartbereich als maximales bearishes Kursziel anzusehen. Vorerst ist dem bearishen Szeanrio jedoch nur eine geringe Wahrscheinlichkeit zuzurechnen.  

Indikatoren (IOTA)

Der RSI wie auch der MACD haben auf Tagessicht weiterhin ein Kaufsignal aktiv. Da der RSI seinen überkauften Status zudem abbauen konnte, ist auch von Indikatoren-Seite aus mit weiteren Kursanstiegen bei IOTA zu rechnen. Das gleiche Bild zeigt sich auch im Wochenchart. Auf Wochensicht habe beide Indikatoren ebenfalls ein bullishes Kaufsignal aktiv.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,84 Euro.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany