IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle

Quelle: Shutterstock

IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle

Die IOTA Foundation beteiligt sich an einem System für die Verbrauchersicherheit. Hierbei geht es um den Schutz vor Allergien. Das geplante System ist ein interessanter Use Case für Distributed Ledger.

Produktionsprozesse in der Lebensmittelindustrie werden zunehmend komplexer. Hierdurch entstehen für die Verbraucher zusätzliche Risiken. Eine neue Kooperation zwischen der IOTA Foundation und dem auf Lebensmittelsicherheit spezialisierten britischen IT-Unternehmen Primority soll hier Abhilfe schaffen. Die beiden Kooperationspartner entwickeln ein Informationssystem, das Verbraucher über mögliche Allergene aufklären soll. Die Informationen sind über das Scannen eines Barcodes in einer von Primority entwickelten App abrufbar.

Die Kooperation reagiert hierbei auf folgendes Problem: In der technisierten Lebensmittelbranche besteht die Gefahr, dass ein Produkt neben bekannten Allergenen auch noch durch weitere kontaminiert ist. Eine derartige Kontamination tritt etwa dann auf, wenn verschiedene Lebensmittel temporär dieselbe Produktionslinie nutzen. Den verstecken Allergenen auf die Spur zu kommen, gestaltet sich bislang schwierig. Wie so oft verspricht Distributed Ledger auch hier die Lösung. IOTAs Tangle bildet folglich die Grundlage für das angepeilte Informationssystem. Das Projekt nutzt somit den von IOTA entwickelten Distributed Ledger als einen automatisierten Speicherort für produktionsbezogene Informationen. Primority stellt die Informationen auf der hauseigenen 3iVerify-Plattform bereit. In der zugehörigen Pressemitteilung spricht Jens Munch, Head of Supply Chain and Global Trade bei der IOTA Foundation, von altruistischen Absichten für das Projekt:

Die Lösung ist ein nicht wettbewerblicher Rahmen, bei dem die gesamte Lebensmittelindustrie ihre Datenbanken über Allergene direkt für die Verbraucher öffnen kann – ohne sensible Informationen an Konkurrenten weiterzugeben. Es zeigt die Leistungsfähigkeit eines zulassungslosen Ledgers und wie es eine Infrastruktur betreiben kann, die dem Gemeinwohl dient. Wir sind sehr erfreut, dass Primority diese große Vision vorantreibt und freuen uns darauf, die gesamte Branche einzubeziehen.

IOTA wird Produktabbilder auf Tangle speichern

In einem zusätzlichen Blogpost informiert die IOTA Foundation über die technischen Aspekte der Partnerschaft. Demnach sollen die von Primority bereitgestellten Informationen auf Tangle gespeichert werden. Konkret wird von jedem Produkt ein digitales Abbild erstellt. Dieses enthält neben einer umfassenden Liste mit Allergenen auch das Haltbarkeitsdatum. Dadurch kann das jeweilige Einzelprodukt einer konkreten Ladung zugeordnet werden. Auch in der App geben die Verbraucher entsprechend das Haltbarkeitsdatum ein. IOTA betont, dass die Nutzung des Services weder Kryptowährungen noch die Weitergabe von privaten Informationen benötigt. Auch Lebensmittelproduzenten können sich am System beteiligen, ohne etwaige Kosten für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur erbringen zu müssen.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
CashOnLedger im Interview: „Wir haben den Euro auf die Blockchain gebracht“
Blockchain

Oftmals fehlt es noch an Schnittstellen, um die traditionelle Bankenwelt mit der Krypto-Ökonomie zu verbinden. Genau dies möchten die Gründer von CashOnLedger ändern und haben eine Art Tokenisierungsschnittstelle zwischen Bankkonto und Wallet entwickelt. Wie der Euro auf der Blockchain funktioniert und welche Hürden noch genommen werden müssen, haben uns Serkan Katilmis und Maximilian Forster von CashOnLedger im Interview verraten.

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Blockchain

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
CashOnLedger im Interview: „Wir haben den Euro auf die Blockchain gebracht“
Blockchain

Oftmals fehlt es noch an Schnittstellen, um die traditionelle Bankenwelt mit der Krypto-Ökonomie zu verbinden. Genau dies möchten die Gründer von CashOnLedger ändern und haben eine Art Tokenisierungsschnittstelle zwischen Bankkonto und Wallet entwickelt. Wie der Euro auf der Blockchain funktioniert und welche Hürden noch genommen werden müssen, haben uns Serkan Katilmis und Maximilian Forster von CashOnLedger im Interview verraten.

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
Telegram schießt zurück: SEC betreibe „Ad hoc“-Justiz
Altcoins

Im Rechtsstreit zwischen dem Messaging-Anbieter Telegram und der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) hat Telegram nun seinerseits Vorwürfe gegen die SEC erhoben. Telegram unterstellt der SEC unter anderem, es versäumt zu haben, hinreichende Klarheit darüber zu schaffen, wie digitale Assets wie Kryptowährungen zu klassifizieren sind. Dabei führt Telegram dabei auch Aussagen an, die von KommissarInnen der SEC selbst stammen.

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
Ripple: Thailand und Laos proben Sofortüberweisungen mit ILP
Blockchain

Die thailändische Bankeinheit der japanischen MUFG Bankengruppe startet grenzüberschreitende Blockchain-Zahlungen.

IOTA, IOTA Foundation partizipiert an System zur Allergiekontrolle
McDonalds, Nestlé und Co. testen Blockchain für Werbung
Blockchain

Die Blockchain Technologie hat schon in vielen Lebensbereichen für mehr Transparenz und Effizienz gesorgt. Kein Wunder also, dass die Technologie auch im Sektor der digitalen Werbung mit Mehrwert Verwendung findet. Die in Großbritannien ansässige, branchenübergreifende Organisation JICWEBS hat nun neue Teilnehmer an ihrem Blockchain-Pilotprojekt für digitale Werbung bekannt gegeben. Zu den großen Teilnehmern gehören beispielsweise Nestlé, O2 und McDonalds.

Angesagt

Nach Libra: Facebook führt Zahlungssystem Facebook Pay ein
Unternehmen

Facebook führt ein eigenes Zahlungssystem ein. Mit Facebook Pay können Nutzer zukünftig Transaktionen über den Messenger-Dienst und über die eigene Social-Media-Plattform tätigen. Das Zahlungssystem wird zunächst in den USA eingeführt und soll bald auf weitere Länder und Plattformen wie Instagram & Co. übertragen werden.

Südkorea: 16 Jahre Haft für Bitcoin-Börsenchef von Coinup
Sicherheit

Südkoreanische Behörden versuchen schon länger, die Krypto-Szene im eigenen Land unter Kontrolle zu bekommen. Nun hat ein Gericht mit hohen Haftstrafen gegen Führungskräfte der Bitcoin-Börse Coinup ein warnendes Beispiel gesetzt.

Anti-Bitcoin: Chinas Blockchain-Pläne im digitalen Wettrüsten
Kommentar

Eine Regionalzeitung in China titelt „Bitcoin – die erste erfolgreiche Anwendung der Blockchain-Technologie“. Was auf den ersten Blick wie ein Aufklärungs-Artikel zur dezentralen Kryptowährung wirkt, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Propaganda-Werkzeug für den digitalen Yuan.

Blockchain sei Dank: Vietnam soll Smart City bekommen
Blockchain

Blockchain-Technologie für den Ausbau der smarten Stadt von Morgen zu nutzen, ist keine neue Idee. Ganze vorne mit dabei: Ho-Chi-Minh-Stadt. Dass allerdings ausgerechnet das krypto-skeptische Vietnam zu den Vorreitern in Sachen Blockchain-Anwendungen werden könnte, überrascht.