Indischer Finanzminister: Bitcoin kein gesetzliches Zahlungsmittel in Indien

Quelle: BJP leader Amit Shah and Arun Jaitley being along with their supporters during in a protest rally on May 8, 2014 in Varanasi via Shutterstock

Indischer Finanzminister: Bitcoin kein gesetzliches Zahlungsmittel in Indien

Arun Jaitley, der Finanzminister Indiens, hat den Jahreswechsel zum Anlass genommen, sich zu dem Thema Bitcoin und Kryptowährungen zu äußern. Gegenüber dem indischen Parlament hielt er dabei fest, den Bitcoin nicht als legales Zahlungsmittel anzuerkennen. Darüber hinaus schaut sich die Regierung die indischen Krypto-Börsen einmal genauer an.

Wie die indische Wirtschaftszeitung ZeeBusiness berichtet, bekräftigte Indiens Finanzminister Arun Jaitley öffentlichkeitswirksam vor dem Parlament seine Ansichten zum Thema Kryptowährungen. Demnach handle es sich bei Bitcoin & Co. nicht um offiziell anerkannte Zahlungsmittel in Indien. Die Krypto-Akzeptanz von offizieller Seite in Indien sinkt also weiter.

Mit den Vorbehalten gegenüber dem Bitcoin liegt die indische Regierung auf einer Linie mit der Zentralbank, die sich in den vergangenen Jahren stets kritisch gegenüber Kryptowährungen als Zahlungsmittel positioniert hatte. Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte die Reserve Bank of India (RBI) von offizieller Seite vor Kryptowährungen gewarnt. Auch Initial Coin Offerings fanden in der jüngsten Warnung Beachtung.

Derweil steht eine umfassende Regulierung der alternativen Zahlungsmittel noch aus. Indiens oberstes Gericht war im letzten Jahr in dieser Richtung aktiv geworden und hatte den südasiatischen Staat zum Handeln aufgefordert. Im Raum stehen unter anderem stärkere staatliche Kontrollmaßnahmen für Kryptowährungen.

Abgesehen von der eher allgemein gehaltenen Ablehnung des Bitcoin als Zahlungsmittel spricht Jaitley jedoch auch konkrete Vorgehensweisen an. So soll die indische Regierung insgesamt 11 Krypto-Börsen im Land identifiziert haben. Weitere Informationen darüber, welche Krypto-Börsen gemeint sein könnten und was eine Identifizierung im Umkehrschluss aus der Sicht der betroffenen Krypto-Börsen zu bedeuten hat, werden von Jaitley nicht erwähnt. Der Wind, der Kryptowährungen und deren Nutzern in Indien entgegenweht, könnte im neuen Jahr allerdings rauer werden.

BTC-ECHO

Blockchain- & Fintech-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In unserer Jobbörse findet Ihr aktuelle Stellenanzeigen von Blockchain- & Fintech-Unternehmen.

Ähnliche Artikel

Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin Mining – Wie die Anreizstruktur im Netzwerk den Kurs bestimmt
Bitcoin

Der Zusammenhang von Bitcoin Mining und -Kurs wird gemeinhin unterschätzt.

Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Lightning Labs lanciert Desktop App für Bitcoin Mainnet
Bitcoin

Bitcoin-Skalierung leicht gemacht. Lightning Labs lanciert die erste Desktop-Version seines Clients auf dem Bitcoin Mainnet.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain-Netzwerk wächst um Landesbanken – Helaba und BayernLB treten Marco Polo bei
    Blockchain

    Die Landesbanken der Bundesländer Hessen, Thüringen und Bayern, Helaba & BayernLB, sowie eine Dachorganisation der Sparkassenfinanzgruppe S-Servicepartner verkünden in dieser Woche ihren Beitritt zum Blockchain-Netzwerk Marco Polo.

    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Jetzt wird es ernst: Wie Facebook, Nike und Samsung die zweite Welle der Blockchain-Adaption einleiten
    Kommentar

    Bislang ähnelten sich die meisten Meldungen von Konzernen zur Blockchain-Adaption.

    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Schock bei Tether (USDT) und Bitcoin-Börse Bitfinex: Das steckt hinter der 850 Millionen-US-Dollar-Klage
    Märkte

    Der Krypto-Markt und insbesondere der Stable Coin Tether wurden heute Morgen böse überrascht.

    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    XRP im Wert von 170 Millionen US-Dollar verkauft – Ripples Umsatz wächst um 31 Prozent in Q1
    Märkte

    Die Nachfrage nach Ripples XRP hat seit Anfang des Jahres signifikant zugenommen.

    Angesagt

    Samsung investiert 2,6 Millionen Euro in den französischen Wallet-Hersteller Ledger
    Sicherheit

    Der südkoreanische Technik-Gigant Samsung beteiligt sich an Ledger. Samsung investierte 2,6 Millionen Euro in den Wallet-Hersteller.

    Desinformation à la Ayre: Bitcoin SV sponsert schottischen Zweitligisten
    Kommentar

    Unter der Federführung von Calvin Ayre vermeldet Bitcoin Satoshi Vision (BSV) das Sponsoring eines schottischen Fußball-Zweitligisten.

    Binance DEX erlässt Guidelines für Token Listings
    Unternehmen

    Die offene Börse für Kryptowährungen Binance hat neue Community-Richtlinien erlassen, in denen sie genau erklärt, wie neue Token eingereicht und gelistet werden können.

    Tether-Konkurrent TrustToken kündigt vier neue Stable Coins an
    Altcoins

    TrustToken wird vier neue Stable Coins einführen. Sie werden im Verlauf des Jahres auf dem Markt verfügbar sein.