Indische Zentralbank “Kryptowährungen sind ein Schneeballsystem”

Erst kürzlich signalisierte die indische Finanzministerin Sitharaman grünes Licht für die Legalisierung von Kryptowährungen. T. Rabi Sankar, hielt auf einer Bankenkonferenz dagegen: Kryptowährungen seien ein Schneeballsystem und hätten keinen intrinsischen Wert, erklärte der Vizegouverneur der indischen Zentralbank.

Moritz Draht
Teilen
Bitcoin-Münze in einer Blase

Beitragsbild: Shutterstock

  • T. Rabi Sankar, Vizegouverneur der indischen Zentralbank (Reserve Bank of India, RBI), erklärte während einer Bankenkonferenz, dass es sich bei Kryptowährungen um ein Schneeballsystem handle, wie Bloomberg berichtete.
  • Sankar warnte die Regierung vor Folgen für die finanzielle Souveränität des Landes.
  • “Wir haben auch gesehen, dass Kryptowährungen nicht als Währung, Vermögenswert oder Ware definiert werden können; sie haben keine zugrundeliegenden Geldflüsse, sie haben keinen intrinsischen Wert; sie ähneln Ponzi-Schemes und sind vielleicht sogar noch schlimmer”, sagte Sankar.
  • Ponzi-Schemes oder auch Schneeballsysteme zeichnen sich dadurch aus, dass die Renditen von Anleger:innen solange durch Kapitalzuflüsse neuer Anleger:innen gesichert werden, bis der Zufluss stockt und das System in sich zusammenfällt.
  • Die jüngsten Äußerungen stehen aktuellen Entwicklungen im Land gegenüber. Denn erst kürzlich gab Finanzministerin Nirmala Sitharaman grünes Licht für eine Krypto-Legalisierung, wie BTC-ECHO berichtete.
Du willst Kryptowährungen kaufen?
Wir zeigen dir in unserem Ratgeber, wie du in wenigen Minuten Kryptowährungen kaufen und verkaufen kannst.
Zum Ratgeber