Studie: Google Suchvolumen sagt den Bitcoin Preis voraus

Max Kops

von Max Kops

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Max Kops

Teilen
Google Bitcoinkalkulator
BTC10,957.11 $ 0.78%

Anhand des Suchvolumens bei Google möchte man Aussagen über die Entwicklung des Bitcoin Preises machen, behauptet eine Studie aus Italien.

Der Artikel wurde zuletzt aktualisiert am 26. Mai 2019 05:05 Uhr von Mark Preuss

Die Akademiker einer italienischen Universität haben über einen Zeitraum von zwölf Monaten geforscht und nach einem Zusammenhang zwischen dem Handelsvolumen in US-Dollar und dem Suchvolumen von Bitcoins auf Google gesucht. Der Beobachtungszeitraum lief bis zum Juli 2015. Nun ist man zum Ergebnis gekommen:

Suchvolumen von “Bitcoin” hängt mit Kurs zusammen

In dem Bericht heißt es, dass man den Zusammenhang zwischen dem Volumen des Suchbegriffs “Bitcoin” und dem tatsächlichen Preis gefunden habe. Erklärt wird das Ergebnis wie folgt:

Man benutzt den sogenannten Korrelationskoeffizient. Dieser gibt den Zusammenhang zwischen zwei mathematischen Variablen mit einem Faktor von -1 bis +1 an. Wenn dieser Wert positiv ist, folgt die Entwicklung von X aus der Entwicklung von Y in die selbe Richtung. In dem Experiment fand man einen Faktor von 0.6 für diesen Fall heraus: Das bedeutet: Wenn das Suchvolumen steigt, steigt auch der Bitcoin Kurs (mit dem Faktor verrechnet) an.

Bitcoin Preis: Vorhersagen treffen mit Google Trends

Damit hatte man zumindest bewiesen, dass in der Vergangenheit immer ein Zusammenhang zwischen Google-Beliebtheit und Kursentwicklung herrscht. Noch interessanter dürfte es aber sein, anhang der Google Trends Daten den zukünftigen Kurs vorauszusagen. Die Forscher selbst gaben an, dass man bis zu drei Tage in die Zukunft blicken könnte.

In einem polnischen Institut erforschte man vor einiger Zeit bereits eine ähnliche Frage, konnte jedoch nicht genau bestimmen, inwiefern beide Variablen voneinander abhängen.

Als Ergebnis hielt man fest: Wenn Bitcoin Artikel 1% mehr gelesen werden, steigt der Bitcoin Preis um 0,3%.  Steigt das Suchvolumen von Bitcoins bei Google um 1%, könne man sogar um eine Zunahme von 0,5% beim Bitcoin Preis rechnen.

BTC-Echo

Quelle: Originalbeitrag Study: Google Searches Can Predict Bitcoin Trading Volume via Coindesk

Bildquelle: Google

Anzeige

Krypto-Arbitrage: Geringes Risiko - Hohe Rendite

Bis zu 45% auf Krypto oder Fiat

Verdienen sie ein passives Einkommen mit der verzinslichen Geldbörse von ArbiSmart und dem vollautomatischen Crypto Arbitrage-Handelssystem. Profitieren sie von einer EU-lizenzierten und regulierten Plattform, die Anlagen mit einer Rendite zwischen 10,8% und 45% pro Jahr bietet.

Kostenloses Konto eröffnen

Anzeige



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany