Expedia akzeptiert zukünftig Bitcoin für Hotelbuchungen

Expedia akzeptiert zukünftig Bitcoin für Hotelbuchungen

Expedia Inc. mit einer Marktkapitalisierung von 9,75 Milliarden USD überlegt auch schon die Bitcoin Integration auf andere Sektoren auszuweiten. Neben Hotels betreibt das Unternehmen eine Buchungsplattform für Flüge, Kreuzfahrten, Mietwagen und Versicherungen. Im letzten Quartal generierte das Unternehmen einen Umsatz von 1,2 Milliarden USD. Die Bitcoin Akzeptanz kann aufgrund der Größe des Unternehmens einen großen Einfluss auf die digitale Währung haben. Letztes Jahr buchten die Kunden beispielsweise Hotelzimmer in einem Gesamtwert von 146 Millionen Dollar.

“Unsere Kunden müssen lediglich den Bitcoin als Zahlungsmethode auswählen und durchlaufen danach einen sicheren Transaktionsprozess.”

Expedia Inc. mit einer Marktkapitalisierung von 9,75 Milliarden USD überlegt auch schon die Bitcoin Integration auf andere Sektoren auszuweiten. Neben Hotels betreibt das Unternehmen eine Buchungsplattform für Flüge, Kreuzfahrten, Mietwagen und Versicherungen. Im letzten Quartal generierte das Unternehmen einen Umsatz von 1,2 Milliarden USD. Die Bitcoin Akzeptanz kann aufgrund der Größe des Unternehmens einen großen Einfluss auf die digitale Währung haben. Letztes Jahr buchten die Kunden beispielsweise Hotelzimmer in einem Gesamtwert von 146 Millionen Dollar.

Dem Wall Street Journal zufolge wird es die Akzeptanz der Kunden entscheiden, ob Expedia den Bitcoin auch für andere Leistungen akzeptieren wird. Expedia wickelt die Bitcoin Zahlungen über Coinbase ab und wird selbst keine Bitcoins halten, sondern direkt in USD eintauschen.

Coinbase wickelt weltweit Bitcoin Transaktionen für mehr als 32.000 Unternehmen ab.

Englische Originalfassung von Joon Ian Wong via Coindesk.com

Image Source: Fotolia

BTC-Echo

Aufgepasst: Der Kryptokompass ist das erste digitale Magazin für digitale Währungen und Blockchain-Assets. Er liefert dir monatlich exklusive Einschätzungen, spannende Insights und umfassende Analysen zur aktuellen Lage an den Blockchain- & Krypto-Märkten. Nur jetzt und nur solange der Vorrat reicht: Im Abo inkl. GRATIS Bitcoin-T-Shirt

 

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin-Börse Coinbase will größte Krypto-Verwahrstelle der Welt sein
Bitcoin

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat sich die Verwahrlösung für institutionelle Kunden von Xapo für 55 Millionen US-Dollar gekauft. Nach eigenen Angaben ist Coinbase damit der weltgrößte Krypto-Verwahrer.

Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Die 5 großen Bitcoin-Erzählungen
Bitcoin

Satoshi Nakamotos Bitcoin Whitepaper legt auf neun Seiten das Fundament für ein digitales Asset, das nach zehn Jahren bereits ein Multimilliarden-Ökosystem geschaffen hat. Woher Bitcoin seinen Wert bezieht, ist eine Frage, auf der es eine Vielzahl an Antworten gibt. Diese Woche betrachten wir fünf Innovationen, die Satoshi möglich gemacht hat.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Rakuten: Japanischer E-Commerce-Gigant startet Bitcoin-Börse
Unternehmen

Rakuten Wallet geht mit seiner Bitcoin-Börse online. Kunden können ab sofort Krypto-Assets handeln und verwalten. Hierfür bietet Rakuten Wallet den Nutzern verschiedene Sicherheitsstandards. Denn neben der Verwaltung des Kundenvermögens in einer Treuhandgesellschaft, werden aktuelle Cyber-Sicherheits-Verfahren eingesetzt.

Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Binance kündigt Stable-Coin-Projekt Venus an
Krypto

Binance will mit Venus ein neues Stable-Coin-Projekt ins Rollen bringen. Die Bitcoin-Börse spricht von einer „regionalen“ Version des Facebook Coins Libra. Mit Details geizt Binance bislang.

Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Altcoin-Marktanalyse – Litecoin-Kurs gibt trotz Halvings stark ab
Kursanalyse

Alle Top-10-Coins haben in der vergangenen Woche abermals Kursverluste zu verzeichnen.

Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Wegen Libra: US-Delegation besucht Schweiz
Krypto

Eine sechsköpfige Delegation des US-Repräsentantenhauses reist in die Schweiz – offenbar auch, um über den „Facebook Coin“ Libra zu reden. Schließlich will sich Libra auch im schweizerischen Genf ansiedeln. Für Freitag, den 23. August, ist ein Treffen mit dem eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten Adrian Lobsiger angesetzt.

Angesagt

Berliner STO-Plattform Black Manta Capital erhält BaFin-Lizenz
STO

Das Blockchain-Unternehmen Black Manta erhält eine BaFin-Lizenz. Damit darf die STO-Plattform ab sofort aus Deutschland heraus europaweit operieren.

NEO und GAS: Eine Blockchain, zwei Assets
Krypto

NEO und GAS sind die zwei Kern-Assets im NEO-Ökosystems. Welche Rolle spielt GAS bei NEO – und worin unterscheidet sich NeoGas von Ethereum Gas?

Älteste Bank Koreas nutzt Blockchain
Tech

Die älteste Bank Südkoreas entwickelt eine Sicherheitsstrategie auf Basis der Blockchain-Technologie. Die Shinhan Bank ging dazu eine Kooperation mit zwei weiteren Unternehmen ein. Mit Ground X beteiligt sich auch die Tochterfirma des Messenger-Marktführers in Korea daran. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Entwicklung eines Private Key Management Systems für Kunden.

„Satoshi“ offenbart sich – Was ist von „The Reveal“ zu halten?
Szene

Laut Ivy McLemore tritt Satoshi nun an die Öffentlichkeit. In drei Artikeln soll der Erfinder von Bitcoin sich offenbaren. Wirklich glaubhaft wirkt das alles jedoch nicht, sodass man eher von einem seltsamen PR-Gag ausgehen kann.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene:

Neue Ausgabe: Das Kryptokompass Magazin inkl. Bitcoin-T-Shirt GRATIS!