Ethereum startet lang ersehntes App-Netzwerk

Mark Preuss

von Mark Preuss

Am · Lesezeit: 2 Minuten

Mark Preuss

Mark Preuss ist Gründer und Geschäftsführer von BTC-ECHO. Nach seinem Wirtschaftsstudium in den Niederlanden und in China führten ihn verschiedene berufliche Stationen im Finanzwesen zunächst in die Schweiz und schließlich nach Düsseldorf. Schon früh begeisterte er sich für digitale Währungen und die Blockchain-Technologie. In Ermangelung einer Anlaufstelle im deutschsprachigen Raum entschied sich Mark schließlich Ende 2013 dazu, mit BTC-ECHO eine eigene Medienplattform zu digitalen Währungen und Blockchain ins Leben zu rufen. Seither hat er BTC-ECHO zur reichweitenstärksten deutschsprachigen Plattform für Kryptowährungen entwickelt.

Quelle: Ethereum

Teilen
ETH602.41 $ 9.11%

Achtzehn Monate nach der ersten Ankündigung und nach einer Investition von 18 Millionen US-Dollar, ist Etherum endlich an den Start gegangen.

Das wohl vielversprechendste “Crypto 2.0” und dritt größte Crowdfunding Projekt aller Zeiten zielt auf ein neues Universum programmierbarer Verträge ab, betrieben und abgesichert durch eine eigene Blockchain.


Im großen Maßstab und mit einem flexiblen Design will Ethereum so ziemlich alles Programmierbare im Internet dezentralisieren. “Was Bitcoin mit den Zahlungen macht, wird Ethereum mit allem programmierbaren Anwendungen machen,” so steht es auf der Seite geschrieben.

Vergangenen Monat bestätigte Steven Tual (CCO bei Ethereum) in einem Blogbeitrag, dass der Code der Plattform seit gut zwei Wochen “eingefrohren” ist und alle technischen Feinheiten ausgearbeitet sind.

Der Startschuss für den Launch des Ethereum Mining-Netzwerks über den Clienten namens Geth und die Möglichkeit Verträge zu schließen, fiel heute Morgen. Zuvor hatte das Unternehmen bereits unzählige Stresstests in der früheren Olympic Version durchgeführt, wodurch der offizielle Start mehrmals verschoben werden musste.

Ethereum Frontier Version

Auch wenn Ethereum jetzt für die Öffentlichkeit zur Verfügung steht, ist die Frontier Version hauptsächlich erst einmal für Entwickler als Testumgebung in Echtzeit  gedacht, bei der reale Geldmittel auf dem Spiel stehen und der Weg für die breite Masse geebnet werden kann. Denn auch Ether müssen erst einmal gemined werden.

In einem Interview warnte Tual potentielle User davor, dass Frontier eine komplexe technische Version und nichts für schwache Nerven ist:

“Setze jetzt noch nicht zu viel aufs Spiel, wenn du nicht genau weißt was du da tust.”

Die Nicht-Programmierer unter uns sollten deshalb besser bis zum “Homestead” Release warten was vermutlich in zwei bis vier Monate online gehen wird. Mit der finalen Version “Serenity” wird in 12 Monaten gerechnet.

Nachdem der Genesis Block jetzt fertiggestellt wurde, der u.a. alle Transaktionen des 18 Millionen US-Dollar schweren Crowdsale beinhaltet, können die Nutzer ab sofort den Token der Plattform, den Ether (ETH), offiziell minen. Denkt jedoch bitte daran: Die derzeitige Version ist wie bereits gesagt nichts für schwache Nerven!

Ether ist nicht dazu gedacht zukünftig als kommerzielle digitale Währung wie Bitcoin zu dienen. Ether sollen vielmehr als internes Zahlungsmittel für Dienstleistungen auf Ethereum dienen. Miner werden dafür sorgen, dass die Transaktionen auf Ethereum validiert werden. Die Belohnung findet wie im Bitcoin Netzwerk hier in Ether statt.

Das offizielle Video zu Ethereum findet hier:

BTC-Echo
Englische Originalfassung von Grace Caffyn via CoinDesk
Image Source: Ethereum

Anzeige

Bitcoin, Aktien, Gold und ETFs in einer App handeln!

Zuverlässig, Einfach, Innovativ - Deutschlands beliebteste Finanzinstrumente einfach und sicher handeln.

Die Vorteile:
☑ Kostenloses 40.0000 EUR Demokonto
☑ Registrierung in nur wenigen Minuten
☑ PayPal Ein-/Auszahlung möglich
☑ 24/7 verfügbar + mobiler Handel

Zum Anbieter

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Kryptokompass #41 – inkl. gratis Prämie (u.a. Ledger Nano S)

Der passende Krypto-Portfolio für jeden Anleger

Das Bitcoin & Blockchain Szene Magazin

In Print und Digital verfügaber

Neue Investmentchancen verstehen und ergreifen

Jeden Monat über 50 Seiten Insights, Analysen, KnowHow

Streng limitiert: Inkl. gratis Prämie im Abo

Gratis Ledger Nano S, 30€ Amazon Gutschein oder 24 Karat vergoldete Bitcoin Münze

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter