Altcoinanalyse Ethereum, IOTA und Ripple weiter im Rallyemodus

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 7 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen
auto macht einen burnout

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,647.31 $ -2.16%

Der Gesamtmarkt zeigt sich weiter bullish und lässt die Kurse von Ethereum (ETH), IOTA (mIOTA) und Ripple (XRP) deutlich im Wert steigen.

Ethereum (ETH): Ausbruch aus Seitwärtsrange sorgt für 60 Prozent Kursrallye

Kursanalyse Ethereum (ETH) KW32

Kurs: 395,25 US-Dollar (Vorwoche: 346,20 US-Dollar)


Widerstände/Ziele: 410 US-Dollar, 460 US-Dollar, 515 US-Dollar, 550 US-Dollar, 607 US-Dollar, 720 US-Dollar

Unterstützungen: 367 US-Dollar, 318 US-Dollar, 288 US-Dollar, 260 US-Dollar, 252 US-Dollar, 228 US-Dollar  

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFDs) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt mit dem Handel beginnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].


Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • ETH-Kurs explodiert nach Ausbruch aus Seitwärtskanal.
  • Kursziel 515 US-Dollar in greifbarer Nähe.
  • 320 US-Dollar als wichtiges Supportlevel für anhaltende Rallye.

Der Kurs von Ethereum konnte seit seinem Ausbruch aus der Seitwärtsrange am 22. Juli deutlich zulegen und in der Spitze bis an die 161er Fibonacci-Extension bei 409 US-Dollar ansteigen. Damit sorgte der Bruch des Seitwärtskanals, wie in der letzten Kursanalyse vermutet, für den Start einer bullishen Kursrallye des ETH-Kurses. Aktuell verschnauft der Kurs bei 393 US-Dollar und kühlt damit die überhitzten Indikatoren RSI und MACD etwas ab.

Bullishe Variante (Ethereum):

Der Sprung aus der mehrwöchigen Range über die 252 US-Dollar sorgte für ein Kursfeuerwerk bei Ethereum und ließ den Kurs sämtliche Widerstände überwinden. Diese Entwicklung ist eindeutig bullish zu werten und dürfte den ETH-Kurs in den kommenden Wochen weiter beflügeln. Sobald Ethereum es schafft, die 410 US-Dollar per Tagesschlusskurs zu durchstoßen, rücken Kursziele bei 460 US-Dollar (50er Fibonacci-Retracement) sowie 515 US-Dollar (Widerstand aus dem Juli 2018) in den Blick der Anleger. Schaffen es die Bullen diese Marke ebenfalls zu überwinden, aktiviert dieses Kursziele bei 550 US-Dollar sowie 607 US-Dollar. Mittelfristig ist auch ein Anstieg in Richtung der 720 US-Dollar vorstellbar. Diese Kursmarke spielte in 2018 mehrfach eine bedeutende Rolle. Solange der Kurs von Ethereum stabil oberhalb der gleitenden Durchschnitte EMA10 (gelb) und insbesondere EMA20 (rot) handelt, ist mit weiter steigenden ETH-Kursen zu rechnen.

Bearishe Variante (Ethereum)

Aktuell gibt es für die Bären wenig zu lachen. Erst bei einem Bruch der 361 US-Dollar auf Tagessicht können sich die Bären erste Hoffnungen auf eine Kurskonsolidierung machen. Unter der 341 US-Dollar und insbesondere unterhalb der 318 US-Dollar würde sich die korrektive Bewegung ausweiten und den Kurs von Ethereum bis an das Ausbruchslevel bei 288 US-Dollar zurückkommen lassen. Spätestens an dieser Kursmarke dürften die Bullen jedoch erneut versuchen, den Kurs wieder in Richtung der Jahreshochs zu bewegen. Sollte der ETH-Kurs hingegen ebenfalls durch diesen wichtigen Support rutschen, dürfte der Kurs augenblicklich in Richtung 260 bzw. 252 US-Dollar fallen. Hier verläuft die Oberkante des bullish aufgelösten Seitwärtstrendkanals. Fällt der Kurs zurück in den Kanal wäre dieses eindeutig bearish zu werten und Ethereum dürfte unmittelbar in Richtung des maximalen bearishen Kursziels bei 228 US-Dollar einbrechen. Hier verläuft der Kreuzsupport aus Trendkanalunterkante und EMA200 (blau)     

Indikatoren (Ethereum)

Der RSI im Tageschart ist mit einem Wert von 81 als überkauft anzusehen. Ein gleiches Bild zeigt sich auch beim MACD, der ebenfalls sehr weit oben notiert. Eine leichte Kurskorrektur ist somit einzuplanen, und wirkt sich mittelfristig positiv auf die Kursentwicklung aus. Solange der RSI-Indikator nicht zurück in die neutrale Zone rutscht, sind die Bullen weiterhin im Vorteil. Ein ähnlich bullishes Bild zeigt sich auch mit Blick auf den Wochenchart. Hier haben der RSI wie auch der MACD weiterhin ein Kaufsignal anliegen, welches den ETH-Kurs mittelfristig beflügeln sollte.

Ripple (XRP): XRP-Kurs steigt deutlich und testet seine große Abwärtstrendlinie

Kursanalyse Ripple (XRP) KW32

Kurs: 0,309 US-Dollar (Vorwoche: 0,259 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,326 US-Dollar, 0,346 US-Dollar, 0,398 US-Dollar, 0,437 US-Dollar, 0,463 US-Dollar, 0,510 US-Dollar

Unterstützungen: 0,283 US-Dollar, 0,268 US-Dollar, 0,236 US-Dollar, 0,228 US-Dollar, 0,213 US-Dollar, 0,207 US-Dollar

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • Ripple bricht aus der Seitwärtsrange und nimmt das Jahreshoch ins Visier.
  • 0,283 US-Dollar als erstes Supportniveau.
  • Ausbruch über 0,346 US-Dollar dürfte den Kurs weiter beflügeln.

Der XRP-Kurs schaffte es am 23. Juli üben den EMA200 (blau) bei 0,212 US-Dollar auszubrechen und eine Kursrallye zu initiieren. In der Folge stieg Ripple deutlich im Wert und konnte in der vergangenen Woche als Wochensieger unter den Top-100 Altcoins um 35 Prozentpunkte zulegen.  Aktuell bildet sich ein Dreieck knapp unterhalb der übergeordneten roten Abwärtstrendlinie bei 0,307 US-Dollar.

Bullishe Variante (Ripple)

Schaffen es die Bullen das Dreieck regelkonform nach oben aufzulösen und den Kurs über das Monatshoch bei 0,326 US-Dollar zu befördern, dürfte es zunächst zu einem Anstieg in Richtung des Jahreshochs bei 0,346 US-Dollar kommen. Bricht der Kurs per Tagesschluss auch diesen wichtigen Widerstand, wäre unmittelbar Platz in Richtung der 0,398 US-Dollar. Dieser Resist ist jedoch nur als Zwischenstation auf dem Weg in Richtung des starken Widerstandsniveaus bei 0,463 US-Dollar sowie insbesondere der 0,510 US-Dollar anzusehen. An diesen Chartmarken müssen die Bullen beweisen, ob genug Kaufkraft für einen Anstieg in Richtung des maximalen Kursziels bei 0,599 US-Dollar vorhanden ist. Solange der XRP-Kurs oberhalb der 0,283 US-Dollar notiert, ist dieses bullishe Szenario eindeutig zu bevorzugen.

Bearishe Variante (Ripple)

Schaffen es die Bullen in den kommenden Tagen hingegen nicht, den Kurs über den roten Widerstandsbereich zu befördern, ist erste Vorsicht geboten. Fällt der XRP-Kurs aus dem Dreieck nach unten raus und unterbietet gleichsam den EMA10 (gelb) bei 0,283 US-Dollar, dürfte der Kurs zunächst bis an die 0,267 US-Dollar konsolidieren. Schaffen es die Bären den Kurs in der Folge weiter zu drücken, ist mit einem Retest des Hochs aus dem Mai 2020 bei 0,236 US-Dollar zu rechnen. In diesem Bereich verläuft auch der Supertrend im Tageschart, weshalb hier abermals mit einer Gegenwehr der Bullen zu rechnen ist. Gibt auch diese Marke keinen Halt, steht eine bearishe Umkehr im Raum. Ein Bruch der 0,236 US-Dollar dürfte den Kurs von Ripple unmittelbar bis an den EMA200 bei 0,218 US-Dollar abrutschen lassen. Bei einer erneuten Schwäche am Gesamtmarkt wäre mittelfristig auch ein Retest des Ausbruchslevels aus dem Seitwärtskanal bei 0,207 US-Dollar vorstellbar.

Indikatoren (Ripple)

Der RSI und der MACD-Indikator haben weiterhin Kaufsignale anliegen, wirken aber aktuell etwas überkauft. Auf Wochensicht haben beide Indikatoren ebenfalls ein Kaufsignal generiert und ebnen damit den Weg für mittelfristig steigende XRP-Kurse.

IOTA (mIOTA): Kurs hat Jahreshochs fest im Blick 

Kursanalyse IOTA (mIOTA) KW32

Kurs: 0,322 US-Dollar (Vorwoche: 0,298 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,357 US-Dollar, 0,370 US-Dollar, 0,408 US-Dollar, 0,480 US-Dollar, 0,554 US-Dollar, 0,657 US-Dollar

Unterstützungen: 0,307 US-Dollar, 0,280 US-Dollar, 0,258 US-Dollar, 0,238 US-Dollar, 0,227 US-Dollar, 0,203 US-Dollar

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • Kurs von IOTA läuft in Richtung der Jahreshochs bei 0,370 US-Dollar.
  • Kreuzsupport aus Trendkanalunterkante und Supertrend bei 0,258 US-Dollar als wichtiges Unterstützungsniveau.
  • Kurse oberhalb der 0,400 US-Dollar nur eine Frage der Zeit.

Der Kurs von IOTA steigt in seinem gelben Aufwärtstrendkanal kontinuierlich weiter nach oben. Aktuell bildet der mIOTA-Kurs ein neues Wochenhoch aus und dürfte zeitnah in Richtung der 0,357 US-Dollar ansteigen.

Bullishe Variante (IOTA)

Das Chartbild von IOTA zeigt sich auch diese Woche weiter bullish. Nachdem der Kurs den Widerstand bei 0,280 US-Dollar überwinden konnte, legen die Bullen aktuell noch eine Schippe drauf und nehmen den blauen Widerstandsbereich zwischen 0,357 US-Dollar und 0,370 US-Dollar ins Visier. Schaffen es die Anleger das Februarhoch zu überwinden, lauten die ersten Kursziele 0,408 US-Dollar sowie 0,478 US-Dollar. Diese Chartmarken waren bereits in der Vergangenheit relevante Widerstände. Sollte der Gesamtmarkt ebenfalls weiter bullish tendieren, ist mittelfristig auch ein Kursanstieg bis an den Kreuzwiderstand aus horizontalem Resist und 161er Fibonacci-Extension bei 0,554 US-Dollar einzuplanen.

Bearishe Variante (IOTA)

Solange der mIOTA-Kurs oberhalb der 0,307 US-Dollar notiert, wird es schwer für die Bären ein nachhaltiges Verkaufsmomentum aufzubauen. Erst ein Bruch der 0,280 US-Dollar auf Tagesschlussbasis dürfte IOTA weiter in Richtung des Kreuzsupports bei 0,258 US-Dollar konsolidieren lassen. Geben die Bullen auch die Unterstützung bei 0,238 US-Dollar auf, wird sich die mittelfristige Kursentwicklung an der 0,227 US-Dollar entscheiden. Hier findet sich ein multipler Support aus Trendkanalunterkante, 50er Fibonacci-Retracement und EMA200 (blau). Sollten es die Bären schaffen den Kurs unter diese Kreuzunterstützung zu drücken, dürfte es zu einem Retest des Mai-Tiefs bei 0,203 US-Dollar kommen. Dieses Chartmarke ist zugleich als maximales bearishes Kursziel zu werten. Solange sich der mIOTA-Kurs jedoch weiter im gelben Aufwärtstrendkanal nach oben hangelt, ist die bullishe Variante eindeutig zu bevorzugen.

Indikatoren (IOTA)

Der RSI wie auch der MACD tendieren auf Tagessicht weiter bullish und unterstützen damit das bullishe Kursszenario. Unterstützt wird diese Entwicklung von Kaufsignalen beider Indikatoren im Wochenchart. Somit stehen die Chancen für mittelfristig steigende Kurs von IOTA weiterhin sehr gut.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,84 Euro.

Anzeige

Dapper Labs: Jetzt in Flow Token (FLOW) investieren

Neues von den CryptoKitties Machern

Dapper Labs haben ihren Flow Blockchain Token Sale gestartet. Einige der weltbesten Entwickler und große Marken sind bereits an Bord unter anderem (NBA TOP SHOT, UBISOFT, WARNER MUSIC GRUOP).

Zum Token Sale

Anzeige


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter