Altcoinanalyse KW18 Ethereum erreicht Ziel, Ripple bullish, IOTA mit möglichem Fehlausbruch

Stefan Lübeck

von Stefan Lübeck

Am · Lesezeit: 7 Minuten

Stefan Lübeck

Stefan Lübeck arbeitet als freiberuflicher Analyst für BTC-ECHO. Stefan ist seit über einem Jahrzehnt Trader und Chartanalyst am klassischen Markt und weiterte seine Analysen Mitte 2017 auf den Kryptomarkt aus. Der studierte Soziologe kann somit auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der charttechnischen Analyse zurückgreifen, welche er als aktiver Daytrader für sich nutzt.

Teilen
silberne ripple münze xrp

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC10,718.61 $ -0.06%

Der Kurs von Ethereum (ETH) hat das wichtige Kursziel bei 228 US-Dollar getestet, kann aber Bitcoins bullisher Entwicklung nicht weiter folgen. Hingegen hat Ripple (XRP) die Seitwärtsphase nach oben verlassen. Der IOTA-Kurs (mIOTA) droht nach einem bullishen Fehlausbruch zurück in seine Seitwärtsrange zu rutschen.

Ethereum (ETH): Wichtiges Kursziel abgearbeitet

Kurs: 203,84 US-Dollar (Vorwoche: 195,84 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 211 US-Dollar, 228 US-Dollar, 245 US-Dollar, 260 US-Dollar, 288 US-Dollar, 320 US-Dollar

Unterstützungen: 195 US-Dollar, 189 US-Dollar, 180 US-Dollar, 170 US-Dollar, 159 US-Dollar, 153 US-Dollar

Kursanalyse Ethereum (ETH) KW18

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares ETH/USD auf Bitfinex

  • Erstes Kursziel auf der Oberseite bei 228 US-Dollar erreicht.
  • Nächstes Kursziel lautet 245 US-Dollar.
  • 188 US-Dollar erstes wichtiges Unterstützungslevel.

Wenige Tage vor dem Halving-Termin der Leitwährung Bitcoin (BTC) steigt dieser unaufhörlich weiter gen Norden und lässt Ethereum und andere Altcoins zunehmend hinter sich. Der Kurs von Ethereum konnte zwar sein anvisiertes Kursziel bei 228 US-Dollar abarbeiten, aktuell scheint der zweit größten Kryptowährung jedoch etwas die Puste auszugehen. Der Kurs konsolidiert aktuell innerhalb des Aufwärtstrendkanals und bildet ein enges Dreieck aus. Die Auflösung dieser Formation wird die Richtung des ETH-Kurses für die kommenden Tage bestimmen.  

Bullishe Variante (Ethereum):

Nach dem Erreichen seines ersten Kursziels testet Ethereum momentan seine Unterstützungslevel im Bereich des gleitenden Durchschnitts der letzten 20 Tage EMA20 (rot). Vorerst wirkt die 208 US-Dollar als guter Support. Kann der ETH-Kurs zeitnah über die Oberkante des Dreiecks (pink) ausbrechen, bestehen gute Chancen auf ein erneutes Ansteigen in Richtung der 228 US-Dollar.

Kann auch dieser Resist per Tagesschlusskurs übersprungen werden, dürfte Ethereum zeitnah in Richtung des 78er Fibonacci-Retracements bei 245 US-Dollar ansteigen. Hier ist abermals mit verstärkter Gegenwehr der Bären zu rechnen. Kann der ETH-Kurs dem Bitcoin folgen und ebenfalls weiter gen Norden laufen, sind auch Ziele bei 260 US-Dollar sowie maximal 289 US-Dollar realistisch. In diesem Bereich verläuft ein multiples Widerstandscluster, aus 2020er Jahreshoch, Trendkanaloberkante und horizontalem Resist.

Bearishe Variante (Ethereum)

Sollten die Anleger weiter in Bitcoin switchen und auf eine Outperformance der Leitwährung setzen, könnte dieses den Kurs von Ethereum kurzfristig belasten. Bricht der EMA20 (rot) im Bereich der 195 US-Dollar, rückt als erstes Ziel die 189 US-Dollar in den Fokus. Hier verläuft das 50er Fibonacci-Retracement sowie die Unterkante des Trendkanals. Schließt der ETH-Kurs per Tageschluss unter dieser Marke, ist ein Retest des EMA200 (blau) einzuplanen. Der Bereich um 180 US-Dollar ist als Make-or-Break Bereich anzusehen. Ein Schlusskurs unter diesem Unterstützungsniveau würde als Kursziel die 170 US-Dollar aktivieren. Dieses Supportlevel ist vorerst als maximal zu erreichende Kursmarke im ETH-Chart realistisch.

Indikatoren (Ethereum)

Der Blick auf die Indikatoren zeigt ein heterogenes Bild. Der RSI handelt weiter oberhalb des Schwellenwerts von 55 und ist somit weiter bullish. Der MACD-Indikator hat hingegen in den negativen Bereich gedreht und ein Verkaufssignal aktiviert. Auf Wochensicht haben beide Indikatoren nun frische Kaufsignale ausgebildet. Es bleibt abzuwarten ob die Signale aus der höheren Zeitebene ihre positive Wirkung auf die Kursentwicklung von Ethereum entfalten können.

Ripple (XRP): Die Bullen leben noch

Kurs: 0,216 US-Dollar (Vorwoche: 0,196 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,228 US-Dollar, 0,236 US-Dollar, 0,244 US-Dollar. 0,256 US-Dollar, 0,267 US-Dollar, 0,296 US-Dollar,

Unterstützungen: 0,213 US-Dollar, 0,201 US-Dollar, 0,185 US-Dollar, 0,175 US-Dollar, 0,166 US-Dollar, 0,149 US-Dollar

Kursanalyse Ripple (XRP) KW18

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares XRP/USD auf Bitfinex

  • Aufwärtstrendkanal könnte Kurs in Richtung 0,256 US-Dollar tragen.
  • Kursziel EMA200 bei 0,228 US-Dollar bisher nicht durchbrochen.
  • 38er Fibonacci-Retracement bei 0,201 US-Dollar fungiert nun als Support.

Der Kurs von Ripple schaffte diese Woche den Ausbruch über den starken Widerstand bei 0,201 US-Dollar und stieg in der Folge bis zum EMA200 (blau) bei 0,228 US-Dollar an. Sein Wochenhochhoch markierte der XRP-Kurs bei 0,235 US-Dollar, schaffte es aber bisher nicht, den EMA200 per Tagesschlusskurs zu überwinden und damit neue Kursziele auf der Oberseite zu aktivieren.

Bullishe Variante (Ripple)

Der XRP-Kurs kann nach einer 2-wöchigen Seitwärtsphase neue Hochs ausbilden und sich oberhalb des Ausbruchsniveaus stabilisieren. Der Widerstand bei 0,201 US-Dollar wirkt nun als Unterstützung. Aktuell handelt der XRP-Kurs im Bereich der 0,212 US-Dollar und bildet eine Flaggenformation aus. Ein deutlicher Ausbruch über die pinke Abwärtstrendlinie und ein schneller Antieg zurück in Richtung des Kreuzwiderstands aus 50er Fibonacci-Retracement und dem EMA200 (blau) bei 0,228 US-Dollar sollte zeitnah höhere Kurse nach sich ziehen.

Bricht dieser Resistbereich nach oben, dürfte der XRP-Kurs die Oberkante des lila Widerstandsbereichs bei 0,244 US-Dollar ins Visier nehmen. Das mittelfristige Kursziel bei 0,267 US-Dollar stellt weiterhin das „Make-or-Break“ Level für eine bullishe Fortsetzung dar.  Hier verlaufen der blaue horizontale Widerstand sowie das 65er Fibonacci-Retracement. Schaffen es die Bullen den Kurs von Ripple über dieses Kurslevel zu kaufen, besteht mittelfristig die Chance auf einen Anstieg in Richtung 0,296 US-Dollar.

Bearishe Variante (Ripple)

Fällt der XRP-Kurs zurück unter die 0,201 US-Dollar, droht dem bullishen Verlauf von dieser Woche ein jähes Ende. Rücksetzer in Richtung der Unterstützungszone bei 0,186 US-Dollar wären die Folge. Leisten die Bullen auch an diesem Support keinen Widerstand, lauten die Kursziele 0,175 US-Dollar sowie 0,166 US-Dollar. Gibt auch dieses Kurslevel keinen Halt, aktivieren die Bären das maximale Kursziel auf der Unterseite bei 0,149 US-Dollar.  

Indikatoren (Ripple)

Das Bild bei den Indikatoren stimmt weiterhin vorsichtig positiv. Der RSI-Indikator hat auch diese Woche ein Kaufsignal anliegen und weist einen Wert von 57 auf. Der MACD dreht indes leicht gen Süden ab und droht bei einer Kursschwäche von Ripple ein Verkaufssignal auf Tagesbasis zu aktivieren. Auf Wochensicht handelt der RSI wie in den letzten Wochen auch in der neutralen Zone bei 49 und kann damit keine neuen Impulse für den XRP-Kurs liefern.

IOTA (mIOTA): IOTA-Kurs testet grünen Widerstandsbereich  

Kurs: 0,181 US-Dollar (Vorwoche: 0,185 US-Dollar)

Widerstände/Ziele: 0,188 US-Dollar, 0,195 US-Dollar, 0,203 US-Dollar, 0,227 US-Dollar, 0,243 US-Dollar, 0,258 US-Dollar

Unterstützungen: 0,174 US-Dollar, 0,164 US-Dollar, 0,159 US-Dollar, 0,142 US-Dollar 0,125 US-Dollar, 0,111 US-Dollar

Kursanalyse IOTA (mIOTA) KW18

Kursanalyse auf Basis des Wertepaares IOTA/USD auf Bitfinex

  • Der IOTA-Kurs stabilisiert sich oberhalb des grauen Supportbereichs.
  • Kursziel 0,201 US-Dollar bisher noch nicht erreicht.
  • 0,164 US-Dollar dient als wichtiges Unterstützungsniveau.

Nach dem bullishen Kursausbruch in der Vorwoche schafften es die Bullen nicht, den IOTA-Kurs nachhaltig über das 38er Fibonacci-Retracement bei 0,188 US-Dollar zu hieven. Der Kurs notiert gegenüber der Vorwoche um rund drei Prozent tiefer und droht damit einen Fehlausbruch auf der Oberseite auszubilden. Die erhoffte Richtungsentscheidung ist damit abermals vertagt.

Bullishe Variante (IOTA)

So positiv die Kursentwicklung in der Vorwoche auch wirkte, der IOTA-Kurs zeigt sich aktuell wieder schwach. Die Bullen müssen es nun schaffen, den grauen Unterstützungsbereich zu verteidigen und einen neuen Angriff zu initiieren. Eine zeitnahe Rückeroberung des 38er Fibonacci-Retracements ist dafür elementar. Schaffen es die Käufer, den Kurs von IOTA zurück in den hellgrünen Widerstandsbereich hochzukaufen, rückt der EMA200 (blau) als Kursziel in den Fokus. Ein Ausbruch über die 0,213 US-Dollar, dürfte den Kurs schnell in Richtung des Kreuzwiderstands aus gelber Abwärtstrendlinie, grüner Aufwärtstrendlinie und 50er Fibonacci-Retracement ansteigen lassen.

Kann der Kurs auch diesen Schlüsselbereich überwinden, stehen die Chancen für eine bullishe Entwicklung bei IOTA sehr gut. Mögliche Kursziele auf der Oberseite lauten sodann 0,243 US-Dollar sowie maximal 0,258 US-Dollar. Hier verläuft das 61er Fibonacci-Retracement, welches als Gradmesser für eine mittelfristige bullishe Entwicklung bei IOTA darstellt.

Bearishe Variante (IOTA)

Fällt der IOTA-Kurs per Tagesschluss unter den EMA20 (rot) bei 0,174 US-Dollar und taucht damit erneut in den grauen Supportbereich ein, gewinnen die Bären abermals die Oberhand. Der IOTA-Kurs dürfte sodann zeitnah in Richtung des blauen horizontalen Supports bei 0,164 US-Dollar fallen. Unter diesem Kurslevel verläuft bei 0,153 US-Dollar der Supertrend als weiterer Support. Bei Bruch dieser Kursmarke dürfte der IOTA-Kurs direkt in Richtung 0,142 US-Dollar wegbrechen. Auch ein Test der roten Abwärtstrendlinie würde zunehmend wahrscheinlicher. Wird auch dieser Support nach unten durchbrochen, werden die Bären es sich nicht nehmen lassen den Kurs in Richtung der 0,125 US-Dollar zu drücken. Ein Unterschreiten der pinken horizontalen Unterstützung bei 0,125 US-Dollar würde wiederrum die 0,111 US-Dollar als Kursziel aktivieren.

Indikatoren (IOTA)

Bei Betrachtung der Indikatoren zeigt sich ein möglicher Fehlausbruch des IOTA-Kurses auf der Oberseite. Der RSI könnte erneut in die neutrale Zone abrutschen und damit sein Kaufsignal der Vorwoche negieren. Auch der MACD-Indikator tendiert wieder gen Süden und steht kurz davor ein Verkaufssignal zu aktivieren.

Disclaimer: Die auf dieser Seite dargestellten Kursschätzungen stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind lediglich eine Einschätzung des Analysten.

Die Chartbilder wurden mithilfe von TradingView erstellt.

USD/EUR-Kurs zum Redaktionsschluss: 0,93 Euro.


Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise
BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach kaufen und verkaufen

Ein Bankkonto, Krypto-Wallets und Trading vereint

  • Einfach, sicher und zuverlässig
  • Kontoeröffnung in nur 5 Minuten
  • Nur 1% Handelsgebühr
  • Made in Germany