In aller Munde DeFi-Benutzerzahl verzehnfacht sich in einem Jahr

Dana Hajek

von Dana Hajek

Am · Lesezeit: 3 Minuten

Dana Hajek

Dana absolviert ihr Masterstudium in Journalismus, Medien und Globalisierung an der City University in London. Sie ist überzeugt, dass Blockchains ein gewaltiges Nutzungs- und Transformationspotenzial aufweisen und in nur wenigen Jahren die Welt auf den Kopf stellen werden.

Teilen

Quelle: Shutterstock

Jetzt anhören
BTC13,575.69 $ 0.85%

Werden DeFi-Anwendungen den nächsten Hype auslösen? Momentan deutet alles darauf hin: Mit fast 1.000 neu angelegten Assets im Mai, knacken die beträchtlichen Benutzeranzahlen fast die 600.000-Marke.

Die Zahl der Benutzer von DeFi-Anwendungen legt in den letzten Monaten ein starkes Wachstum hin. Laut einem Post von Spencer Noon, Chef des Krypto-Investmentfonds DTC Capital, einem Crypto-Investment Fond am auf Twitter, dass die Nutzerzahl der DeFi-Anwendungen auf Ethereum ein „exponentielles” Wachstum vorweisen. Alleine seit Mitte letzten Jahres hatte sich der Wert fast verzehnfacht.


Auch Evgeny Yurtaev, Gründer des Zerion-DeFi-Projekts, teilte am 12.Juni eine Grafik über den Kurznachrichtendienst. Laut dieser verdoppelte sich die Anzahl neuer Krypto-Assets im letzten Monat. Yurtaev zufolge sehe auch für ihn nach einem „exponentiellen Wachstum” aus. Die Gesamtmenge neuer digitaler Assets in DeFi-Dienstleistungen erreichte im letzten Monat zum ersten Mal mehr als 1.000, wobei etwa 75 Prozent davon auf das Uniswap-Protokoll zurückgingen.

Parabolischer DeFi-Hype

Der Ethereum-Analyseplattform Dune Analytics zufolge könne man noch ein Wachstum von einigen Tausend auf fast 600.000 Nutzer erkennen. Dabei war der größte Teil des Wachstums 362.000 DAI-Usern zu verdanken. Die zweitgrößte Nutzeranzahlen gehen auf 74.360 von Kyber und 70.739 von Uniswap zurück. Seit Beginn diesen Jahres stieg die Nutzeranzahl insgesamt auf fast 100.000, wobei nur der März einen leichten Rückgang verzeichnete. Möglicherweise lag dies an der weltweiten COVID-19-Pandemie.

Laut der beliebten DeFi-Plattform MakerDAO (Decentralized Autonomous Organization), Herausgeber des Stable Coins DAI, hat sich die Gesamtsumme der als Sicherheitspfand (Collateral) hinterlegten Geldbeträge seit Juli 2019 von 481 Millionen auf 985 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt.

DeFi – Das Internet der Finanzwelt

Gründer von Zerion-Defi Jurtajew zufolge, verändere „DeFi die Finanzwelt”. Und zwar so wie „das Internet die Inhalte veränderte”.

Es läuft alles auf die Vertriebskosten hinaus. Das Internet brachte die fast auf Null. Im Finanzbereich ist bisher noch nichts derartiges geschehen,

sagt er.

Wer sind die DeFi-Nutzer?

Um heraus zu finden, wer hinter den DeFi-Nutzern steht, führte CoinGecko im März 2020 eine Umfrage mit 694 Personen durch. Der Umfrage zufolge sind die meisten Benutzer männlich und zwischen 20-40 Jahren alt. 89 Prozent der Befragten wussten über DeFi Bescheid, und 90 Prozent von eben diesen besitzen mindestens einen Stable Coin. DAI erwies sich nach USDT der zweitbeliebteste Stable Coin.

DeFi-Anwendungen genießen hohe Bekanntheit. Viele der Befragten gaben allerdings an, sie nur wenig zu nutzen. Ein häufiger Grund, den sie nannten, war mangelndes Wissen.

Die Marktkapitalisierung aller DeFi-Projekte liegt momentan bei über 2 Milliarden Dollar und ist damit noch vergleichsweise niedrig. Nichtsdestotrotz nimmt die Akzeptanz zu. Und das wird sich vermutlich auch noch steigern, sobald die Anwendungen benutzerfreundlicher werden – ähnlich wie bei den Entwicklungen des Internets.

Welche fünf DeFi-Plattformen man unbedingt kennen sollte, erfährst du hier.

Anzeige

Bitcoin handeln auf Plus500

Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen (CFD) auf Plus500 sicher handeln.

Warum Plus500? Führende CFD Handelsplattform; 40.000 EUR Demo-Konto; Mobile Trading-App; starker Hebel; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Gold Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt Konto eröffnen

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter [Anzeige].



Teilen

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters gespeichert und verarbeitet wird. Weitere Hinweise

Kryptokompass #40

Der Finanzmarkt im Fegefeuer

Polkadot (DOT)

Der Brückenbauer für das Internet von Morgen

Peter Großkopf

Der Blockchain CTO oder „der Banker mit Mütze“

Bitcoin.de

Der Bitcoin-Marktplatz Made in Germany

BTC-ACADEMY

Kryptowährungen einfach handeln

Plus500 der führende CFD Anbieter

  • Direkt mobil handeln
  • Einzahlung per Kreditkarte oder PayPal
  • Bitcoin,Ether,IOTA,Ripple, uvm.
  • inkl. Demokonto

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD Handel mit diesem Anbieter