Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch

Quelle: Shutterstock

Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch

Trace Mayer, seines Zeichens Bitcoin-Investor der ersten Stunde und einer der führenden Experten im Space, tritt im The Investors Podcast als Experte auf. Der Podcast gehört zu den meistgehörten Sendungen im Bereich Finance und Investment und so dürfte Mayer BTC einer großen Zielgruppe ein Stück näher gebracht haben. Außerdem trollt Joe Kernen wieder einmal US-Finanzminister Mnuchin und Pantera Capital lanciert bullishe Aussichten.

Trace Mayer: Bitcoin definiert Vertrauen neu

Trace Mayer ist ein früher Bitcoin-Investor und glühender Advokat der Kryptowährung Nr. 1. Seine große Spezialität als Podcaster ist es, das große Wertversprechen des digitalen Goldes in Worte zu fassen. Mayer war in der neuesten Folge des „The Investors Podcast“ zu Gast:

Wenn ich Bitcoin in einem Wort zusammenfassen würde, wäre es Vertrauen. Die Etablierung von Vertrauen auf eine völlig neue Art und Weise. Wir sprechen über ein Regelsystem, dem Computer folgen, um einen verteilten Konsens darüber zu erreichen, was der Status von diesem Protokoll ist. Das wird Fakten etablieren. […]. Vor allem erlaubt uns Bitcoin Risiken wie das der Vertragspartner, komplett auszumerzen. Zentralbanken als Lender of Last Resort? Das braucht Bitcoin nicht. Bitcoin braucht Hodler of Last Resort. Wenn wir die Kosten für die Schaffung von Vertrauen senken, wird das unsere soziale Skalierbarkeit fundamental erhöhen.

Ben Prentice mit Meta-Threat zu Bitcoin

Wer immer noch Zweifel an Bitcoins Wertversprechen hegt, dem sei dieser Meta-Threat auf Twitter ans Herz gelegt. Es ist ein wilder Ritt durch die Geschichte des Geldes, Inflation und Sound Money.

Wie würde es aussehen, wenn ein revolutionäres, offenes, digitales Gut in Echtzeit monetarisiert würde? Dieses beispiellose Ereignis wäre selbst für Ökonomen, Historiker, Politiker und Marktteilnehmer absolut unbegreiflich.

Joe Kernen trollt US-Finanzminister Mnuchin

Joe Kernen, Host der TV-Show Squawk Box, und seit geraumer Zeit Bitcoiner, konnte in der neuesten Ausgabe seiner Sendung abermals US-Finanzminister Steve Mnuchin zu seiner Haltung bezüglich Bitcoin befragen.


Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
[Anzeige]
Bitcoin, Ethereum, Ripple, IOTA und die bekanntesten Kryptowährungen auf Plus500 handeln. Warum Plus500? Kostenloses Demo-Konto; Mobile Trading-App; Einzahlungen per PayPal; große Auswahl an verschiedenen Finanzprodukten (Kryptowährungen, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Devisen, Indizies).

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

„Glauben Sie, dass wir in zehn Jahren über Bitcoin reden werden?“, wollte Kernen von Mnuchin wissen.

„Ich werde in zehn Jahren nicht von Bitcoin sprechen, das kann ich Ihnen versprechen“, hieß es sodann vom Minister. Und weiter: „Ich kann Ihnen versichern, dass ich meine Taschen nicht mit Bitcoin vollstopfen werde.“

Warten wir es ab.

Krypto-Fonds Pantera Capital mit bullishen Prognosen

Und dann wäre da noch Pantera Capital. Der Krypto-Investmentfonds wendet sich in einem Schreiben an die Investoren und gibt seinen ganz persönlichen Ausblick auf die kommende Kursentwicklung.

Die Autoren begründen ihre bullishe Haltung mit dem exponentiellen Wachstum, in dem disruptive Technologien wie BTC wachsen. Als Vergleich dient etwa Apple. Im Gesamten betrachtet folgt BTC einer Wachstumsrate von 235 Prozent pro Jahr.

Der Punkt des Charts ist, dass, obwohl es einige manische Blasen und einige Krypto-Winter gibt, der Kurs aus einer mehrjährigen Perspektive betrachtet mit einer sehr hohen Rate von 235 Prozent pro Jahr steigt.

Es bleibt dabei: Nach Zahlen ist Bitcoin die beste Assetklasse der Menschheitsgeschichte. Hier muss man indes betonen, dass die vergangene Kursperformance keine Rückschlüsse auf das zukünftige Wachstum zulässt.

Mehr zum Thema:

Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch

Bereit für den nächsten Karrieresprung?

Sichere dir deinen Vorsprung durch Wissen und werde zum Blockchain & Krypto Experten

z.B. "Blockchain Basics Kurs"

Inklusive personalisiertes Teilnahmezertifikat
Zum Online Kurs

Ähnliche Artikel

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
„Blockchain in zehn Jahren überflüssig – Dank IOTA“
Kolumne

Ein IOTA, sie zu knechten? IOTA-Mitgründer David Sonstebo sieht kein Krypto-Projekt, das IOTA das Wasser reichen könnte. Der Overstock CEO Jonathan Johnson sieht ebenfalls noch wenig Marktreifes. Unterdessen will „Crypto Mom“ Hester M. Peirce in Übersee eine Regulierung erreichen, die weniger abschreckend auf Blockchain-Start-ups wirkt.

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Bitcoin-Kursprognosen unter der Lupe
Wissen

Bitcoin-Kursprognosen existieren wie Sand am Meer. Neben absurd positiven oder negativen Abschätzungen basieren viele auf Modellen, die man in unterschiedliche Klassen unterteilen kann. Dieser Artikel möchte in diese Modelle einführen.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Zentralbank Indiens hält an Krypto-Verboten fest
Regulierung

Die Zentralbank Indiens hat ihre ablehnende Haltung gegenüber den Handel mit Kryptowährungen bekräftigt. Zuvor hat die „Internet and Mobile Asssociation of India“ eine Petition eingereicht, in der eine Lockerung der Gesetzgebung gefordert wurde.

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Weltwirtschaftsforum in Davos klärt die Zukunft der Blockchain-Technologie
Insights

Die Welt blickt nach Davos. Inmitten der Alpenlandschaft tauscht sich die Elite aus Wirtschaft und Politik auf dem Weltwirtschaftsforum über dringliche Herausforderungen ökonomischer Entwicklungen aus. Auch das Kryptoversum hält Einzug.

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Kann Bitcoin seine positive Entwicklung fortsetzen?
Kursanalyse

Nach der jüngsten Kursrallye ist der Bitcoin-Kurs etwas ins Straucheln geraten. Aktuell befindet er sich an einem Scheideweg. Langfristig zeigen die Indikatoren dennoch eine bullishe Entwicklung an.

Bitcoin, Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch
Putins neuer Ministerpräsident will Steuern für Bitcoin & Co.
Regulierung

Die Krypto-Welt operierte in Russland bislang in einer rechtlichen Grauzone. Eindeutige Rechtsurteile und Bestimmungen stehen noch aus, Bitcoin & Co. haben keinen rechtlich festgeschriebenen Status. Mit Michail Mischustin ernannte Putin jedoch einen erklärten Bitcoin-Gegner zum Ministerpräsident. Was bedeutet dieser Machtwechsel für Russlands Krypto-Branche?

Angesagt

Bitcoin-SV-Kurs pumpt – Hard Fork angekündigt
Märkte

Der Bitcoin-SV-Kurs überzeugt weiterhin mit starken Zuwächsen. Zwar ist er von seinem kürzlich erreichten Allzeithoch wieder etwas abgekommen. In den letzten 24 Stunden legte er dennoch wieder im zweistelligen Prozentbereich zu. Darüber hinaus steht eine Hard Fork im Netzwerk an. Wie sind die Zukunftsaussichten?

FinTech Raiz verwandelt Kleingeld in Bitcoin
Invest

Das Start-up Raiz hat die Genehmigung der australischen Finanzaufsichtsbehörde erhalten und bietet Kunden demnächst Bitcoin-Fondsoptionen an. Über eine App können Nutzer künftig auch kleine Geldbeträge in den Fonds investieren.

Südkorea will 20 Prozent Bitcoin-Steuer erheben
Regulierung

Die südkoreanische Regierung will den Handel von Digitalwährungen mit Auflagen versehen und besteuert zunächst die Gewinne ausländischer Kunden. Das geht aus einem aktuellen Bericht der Korea Times hervor.

Alles meins: China will geistiges Eigentum mittels Blockchain schützen
Blockchain

China will alsbald einen digitalen Prototypen testen, mit dessen Hilfe geistiges Eigentum wie Patente vor Diebstahl geschützt werden können. Dabei soll die Blockchain-Technologie zum Einsatz kommen.

Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch