Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch

Quelle: Shutterstock

Das Meinungs-ECHO: Trace Mayer gibt den ultimativen Bitcoin-Pitch

Trace Mayer, seines Zeichens Bitcoin-Investor der ersten Stunde und einer der führenden Experten im Space, tritt im The Investors Podcast als Experte auf. Der Podcast gehört zu den meistgehörten Sendungen im Bereich Finance und Investment und so dürfte Mayer BTC einer großen Zielgruppe ein Stück näher gebracht haben. Außerdem trollt Joe Kernen wieder einmal US-Finanzminister Mnuchin und Pantera Capital lanciert bullishe Aussichten.

Trace Mayer: Bitcoin definiert Vertrauen neu

Trace Mayer ist ein früher Bitcoin-Investor und glühender Advokat der Kryptowährung Nr. 1. Seine große Spezialität als Podcaster ist es, das große Wertversprechen des digitalen Goldes in Worte zu fassen. Mayer war in der neuesten Folge des „The Investors Podcast“ zu Gast:

Wenn ich Bitcoin in einem Wort zusammenfassen würde, wäre es Vertrauen. Die Etablierung von Vertrauen auf eine völlig neue Art und Weise. Wir sprechen über ein Regelsystem, dem Computer folgen, um einen verteilten Konsens darüber zu erreichen, was der Status von diesem Protokoll ist. Das wird Fakten etablieren. […]. Vor allem erlaubt uns Bitcoin Risiken wie das der Vertragspartner, komplett auszumerzen. Zentralbanken als Lender of Last Resort? Das braucht Bitcoin nicht. Bitcoin braucht Hodler of Last Resort. Wenn wir die Kosten für die Schaffung von Vertrauen senken, wird das unsere soziale Skalierbarkeit fundamental erhöhen.

Ben Prentice mit Meta-Threat zu Bitcoin

Wer immer noch Zweifel an Bitcoins Wertversprechen hegt, dem sei dieser Meta-Threat auf Twitter ans Herz gelegt. Es ist ein wilder Ritt durch die Geschichte des Geldes, Inflation und Sound Money.

Wie würde es aussehen, wenn ein revolutionäres, offenes, digitales Gut in Echtzeit monetarisiert würde? Dieses beispiellose Ereignis wäre selbst für Ökonomen, Historiker, Politiker und Marktteilnehmer absolut unbegreiflich.

Joe Kernen trollt US-Finanzminister Mnuchin

Joe Kernen, Host der TV-Show Squawk Box, und seit geraumer Zeit Bitcoiner, konnte in der neuesten Ausgabe seiner Sendung abermals US-Finanzminister Steve Mnuchin zu seiner Haltung bezüglich Bitcoin befragen.

„Glauben Sie, dass wir in zehn Jahren über Bitcoin reden werden?“, wollte Kernen von Mnuchin wissen.


[Anzeige]
Bitcoin kaufen mit dem Bitwala Konto. Warum ein Bankkonto bei Bitwala? Ein Bankkonto “Made in Germany” mit Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro; 24/7 Bitcoin Handel mit schneller Liquidität; Gehandelt werden ausschließlich ‘echte’ Bitcoin – keine Finanzderivate wie CFDs; Sichere Nutzerkontrolle über das Bitcoin Wallet und den private Schlüssel; Mit der kontaktlosen Debit-Mastercard weltweit abheben und bezahlen.

Jetzt kostenloses Konto eröffnen

„Ich werde in zehn Jahren nicht von Bitcoin sprechen, das kann ich Ihnen versprechen“, hieß es sodann vom Minister. Und weiter: „Ich kann Ihnen versichern, dass ich meine Taschen nicht mit Bitcoin vollstopfen werde.“

Warten wir es ab.

Krypto-Fonds Pantera Capital mit bullishen Prognosen

Und dann wäre da noch Pantera Capital. Der Krypto-Investmentfonds wendet sich in einem Schreiben an die Investoren und gibt seinen ganz persönlichen Ausblick auf die kommende Kursentwicklung.

Die Autoren begründen ihre bullishe Haltung mit dem exponentiellen Wachstum, in dem disruptive Technologien wie BTC wachsen. Als Vergleich dient etwa Apple. Im Gesamten betrachtet folgt BTC einer Wachstumsrate von 235 Prozent pro Jahr.

Der Punkt des Charts ist, dass, obwohl es einige manische Blasen und einige Krypto-Winter gibt, der Kurs aus einer mehrjährigen Perspektive betrachtet mit einer sehr hohen Rate von 235 Prozent pro Jahr steigt.

Es bleibt dabei: Nach Zahlen ist Bitcoin die beste Assetklasse der Menschheitsgeschichte. Hier muss man indes betonen, dass die vergangene Kursperformance keine Rückschlüsse auf das zukünftige Wachstum zulässt.

Mehr zum Thema:

Ähnliche Artikel

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

IOTA wird durchsuchbar, während die meisten Deutschen noch nicht mit Bitcoin bezahlen wollen. Der japanische Messaging-Riese startet derweil eine eigene Krypto-Börse. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Newsletter

Die aktuellsten News kostenlos per E-Mail

Aktuell

Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
Von großen Blöcken, Bitcoin SV und einem dezentralen Internet – Interview mit Christoph Bergmann
Interview

Bitcoin SV ist in erster Linie durch Skandale um Chain Reorgs, Calvin Ayre und vor allem Craig Wright bekannt geworden. Ist das alles, was die Bitcoin-Variante mit großen Böcken zu bieten hat? In einem Interview mit Christoph Bergmann gehen wir der Fragestellung auf den Grund.

Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
Krypto- und traditionelle Märkte: Bitcoin trottet dem Markt hinterher
Märkte

Aktuell bewegt sich der Bitcoin-Kurs gegenläufig zum übrigen Markt. Die Volatilität ist inzwischen unter das Niveau von Öl gefallen. Leider bildet Bitcoin bezüglich der Performance weiterhin das Schlusslicht.

Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Die Top Bitcoin und Blockchain News der Woche
Kolumne

IOTA wird durchsuchbar, während die meisten Deutschen noch nicht mit Bitcoin bezahlen wollen. Der japanische Messaging-Riese startet derweil eine eigene Krypto-Börse. Der BTC-ECHO-Newsflash.

Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Bakkt: Die Initialzünding für die Bitcoin-Adaption – Das Meinungs-ECHO
Kolumne

John McAfee feiert und verachtet Bakkt, Charlie Lee will sich als Litecoin-Galionsfigur abschaffen und Binance will Libra bei den Regulatoren, Zentralbanken und Unternehmen dieser Welt überholen. Das Meinungs-ECHO.

Angesagt

Aus dem Crypto Valley: Cryptix will KMU und Blockchain zusammenbringen
Szene

Es ist kein Geheimnis, dass im Krypto-Valley Zug unzählige Blockchain-Unternehmen beheimatet sind. Noch ziemlich unbekannt scheint hier die Cryptix Gruppe zu sein. Worum es geht und welche Rolle hier der Mittelstand spielt.

IOTA Industry Marketplace verbindet Mensch und Maschine
Altcoins

Der IOTA Industry Marketplace soll künftig Menschen und Maschinen miteinander verbinden. Dabei setzt die Foundation auf einen industrieweiten Standard.

Marktkommentar: Stellar, Cardano und Ethereum als Vorboten der Altcoin Season?
Kursanalyse

Während sich der Bitcoin-Kurs weiterhin sehr ruhig verhielt, konnten viele Altcoins sehr gut performen. Insbesondere Stellar konnte einen Pump von 50 Prozent innerhalb von drei Tagen sehen. Auch Cardano kann sich über ein signifikantes Wachstum freuen. Etwas überraschend war, dass Ethereum temporär bei Coinmarketcap auf Platz 1 stand, was jedoch an einem Bug bei Coinmarketcap lag.

Arab Bank: Weitere Schweizer Privatbank auf Krypto-Jagd
Unternehmen

Eine weitere Schweizer Bank bietet nun die Verwahrung der beiden großen Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum an. Die Arab Bank Ltd. gehört damit zu den wenigen Privatbanken Europas, die digitale Assets für ihre vermögenden Kunden anbieten.

Warte mal kurz ... !

Kennst du schon unseren Newsletter? Wir versorgen dich kostenlos mit den spannendsten News der Krypto- und Blockchainszene: