Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen

Quelle: Shutterstock

Brave Ads: Werbung sehen, wann man will – und BAT verdienen

Brave, die Firma hinter dem gleichnamigen Browser mit Privacy-Fokus, hat ein neues Feature vorgestellt. Brave Ads soll Brave-Nutzer in Zukunft für das Anschauen von Werbung mit der browsereigenen Kryptowährung BAT entlohnen. 

Ab sofort können User des Browsers und Google-Schrecks Brave schon einmal einen Blick darauf erhaschen, wie sich privates Surfen und selbstbestimmter Konsum miteinander vereinbaren lassen könnten. Brave blockiert in der Standardeinstellung prinzipiell jegliche Werbung sowie Tracker. Mit Brave Ads können Benutzer des Browsers bestimmen, ob und wie viel Werbung sie beim Surfen angezeigt bekommen möchten. Dabei bilden fünf Werbungen pro Stunde das Maximum. Die Ads sollen dabei nicht als Banner, Pop-up oder gar Pop-under erscheinen, sondern als Push-Benachrichtigung. Auf der Homepage des Browsers heißt es dazu in einer Mitteilung vom 15. Januar:

„Benutzer, die sich für Brave Ads entscheiden, erhalten Angebote in Form von Benachrichtigungen beim Surfen im Web zu einem Zeitpunkt, den der Browser für angemessen und nicht störend hält.“

Dem User steht es dabei frei, ob er oder sie die Benachrichtigungen öffnet. Welche Werbung angezeigt wird, hängt von Schlüsselwörtern der Website ab, auf der sich der Benutzer befindet.

„Brave pusht Werbekataloge (einer pro Region und in natürlicher Sprache) regelmäßig auf verfügbare Geräte. Während der Benutzer surft, findet Brave lokal die beste verfügbare Anzeige aus dem Katalog (über Schlüsselwörter auf der Seite), um diese Anzeige zum richtigen Zeitpunkt anzuzeigen.“

Einen Anreiz dazu bildet das Belohnungssystem, das den Umworbenen für das Betrachten von Werbung mit Basic Attention Token (BAT) entlohnt. Die Belohnung soll 70 Prozent der Werbeeinnahmen entsprechen, der Rest geht an das Entwicklerteam. Der Token soll Benutzern ihrerseits eine Möglichkeit an die Hand geben, Web-Inhalte selbstbestimmt zu fördern.

Lies auch:  Bitcoin Faucets: Den Satoshis auf der Spur

BAT-Belohnungen sollen in den kommenden Wochen aktiviert werden

Ein geräteübergreifendes Tracking von Nutzern und das Sammeln personenbezogener Daten, wie man sie von der Konkurrenz kennt, gibt es bei Brave nicht. In einem ebenfalls am 15. Januar veröffentlichten Video kann man sich ein Bild von der neuen Funktion machen:

How to preview Brave Ads in Brave developer release (desktop)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

User Ads ist bislang nur in der Entwickler-Version (Brave Dev) des Browsers verfügbar – allerdings noch nicht funktionsfähig. Laut der Website soll die Möglichkeit, BAT durch das Betrachten von Werbung zu verdienen, in den kommenden Wochen in der Beta-Version des Browsers freigeschaltet werden.

Kennst du schon unseren Krypto-Shop?: Hardware-Wallets, Krypto-Lektüren, Bitcoin-Schlüsselanhänger, Bitcoin-Sammlermünzen, coole Shirts oder eine Bitcoin-Beginner Box für den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. Hier wirst du sicher fündig. Zum Shop

Anzeige

Ähnliche Artikel

Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
Altcoins

Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Coinbase: Bitcoin-Börse belohnt Entdeckung von Bug mit 30.000 US-Dollar
Sicherheit

Die Bitcoin-Börse Coinbase hat für die Entdeckung einer kritischen Sicherheitslücke eine Belohnung in Höhe von 30.000 US-Dollar spendiert.

Newsletter

Die besten News kostenlos per E-Mail

Finde einen Job mit Zukunft

    Aktuell

    Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
    Krypto- und traditionelle Märkte KW7 – Performance von Bitcoin holt auf
    Märkte

    Die Kopplung zwischen dem Bitcoin-Kurs und den klassischen Märkten ist weiterhin minimal.

    Das Musterportfolio Konservativ KW7: Bis auf XRP kaum Verluste am Markt
    Das Musterportfolio Konservativ KW7: Bis auf XRP kaum Verluste am Markt
    Invest

    Nach dem Kurssprung der letzten Woche ging es wieder seitwärts weiter.

    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    BTC-ECHO-Newsflash KW7: Die Top Bitcoin- und Blockchain-News der Woche
    Kolumne

    Eine Woche im Zeichen der Adaption: Nasdaq indexiert die größten Kryptowährungen und JPMorgan Chase gibt eine eigene heraus.

    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain – das Hype-Wort des Jahres 2018?
    Blockchain

    Laut einer Umfrage der amerikanischen Medien- und Marketingplattform Mediapost ist „Blockchain“ das am meisten überbewertete Wort des Jahres 2018.

    Angesagt

    Die Idee der DAO – Von Missverständnissen und Potentialen
    Wissen

    Was ist eine DAO? Was hat die Decentralized Autonomous Organization mit Bitcoin und der Blockchain-Technologie zu tun?

    5 Dinge, die jeder Bitcoin-Anfänger kennen sollte
    Bitcoin

    Bitcoin-Tipps für Anfänger: Was man (nicht) machen sollte und was man (für den Anfang) wissen muss.

    Wie intelligente Stromnetze durch IOTA noch intelligenter werden
    Altcoins

    Die niederländische Firma ElaadNL veröffentlichte einen Proof of Concept für ein autonomes intelligentes Stromnetz.

    Ripple lanciert XRP Ledger 1.2.0 für „größere Zensurresistenz“
    Ripple

    Das XRP Ledger aus dem FinTech-Hause Ripple erhielt am 13.

    ×
    Anzeige